Kunst und Kultur online

Kostenlose Pressemitteilungen zu Kunst und Kultur

Jul
07

Chinesisches Tanzensemble auf Europatournee in Berlin

Meet the Grand Canal, Meet Hangzhou

Chinesisches Tanzensemble auf Europatournee in Berlin
(Bildquelle: Hangzhou Tourism Commission)

Frankfurt/Hangzhou, 29. Juni 2017 (kprn) – Das einzigartige chinesische Tanzdrama “Meet the Grand Canal”, ein vom China National Arts Fonds gefördertes Kulturprojekt, kommt nach Europa und wird ab dem 28. Juni in Frankreich und Deutschland zu sehen sein. Die Tour markiert nicht nur den Beginn der mit Spannung erwarteten Welttournee, sondern repräsentiert gleichzeitig die innovative Marketingstrategie der Hangzhou Tourism Commission, die die Schönheit der alten Kaiserstadt Hangzhou nun auch dem europäischen Publikum näherbringen möchte.

“Meet the Grand Canal” wurde vom gleichen Team entwickelt, das sich für die Eröffnungs- und Abschluss-Zeremonie der Olympischen Sommerspiele 2008 in Peking verantwortlich zeigte. Das Tanzdrama ist das Ergebnis von drei Jahren anspruchsvoller Arbeit und gleichzeitig das erste seiner Art, das die chinesische Kultur weltweit fördern soll. In einer von Umweltproblemen geprägten Welt erinnert “Meet the Grand Canal” als Produktion des Hangzhou Opera & Dance Drama Theatre (HZODDT) sein Publikum an die Bedeutung des Umweltschutzes und stellt die symbiotische Beziehung von Mensch und Natur in den Vordergrund. Der zwingend notwendige Schutz der Weltkulturschätze als zentrale Botschaft wird durch die aufregenden Tanzszenen des renommierten Ensembles unterstrichen und soll sich als unvergessliches Erlebnis im Bewusstsein des Publikums verankern. Die wichtige Botschaft des Stücks wurde national wie international mit großer Begeisterung aufgenommen. Als Dankeschön für die überwältigende Unterstützung wird “Meet the Grand Canal” am 28. Juni in Nizza, am 2. Juli im Palais des Congres in Paris sowie am 4. Juli im Admiralspalast in Berlin aufgeführt.

Die Hangzhou Tourism Commission setzt auf das wechselseitige Verhältnis von Kunst und Tourismus und ist davon überzeugt, dass beispielsweise ein Tanzdrama einen entscheidenden Beitrag dazu leisten kann, die Schönheit der Stadt Hangzhou hervorzuheben und gleichzeitig das Verständnis für deren Kultur und Geschichte weltweit zu vermitteln. Ziel des Projektes ist es, die beliebte Kaiserstadt auch dem europäischen Publikum näherzubringen. Als ehemalige Hauptstadt zweier Dynastien trägt Hangzhou nicht nur historisch eine große Bedeutung, derzeit entwickelt sie sich auch zu einer modernen und beliebten Destination für Reisende. Hangzhou ist zudem Sitz und Gründungsort der weltweit tätigen Online-Handels-Plattform Alibaba und empfing bereits 2016 als Gastgeber des G20-Gipfels internationale Staatsoberhäupter. Die zwei Wahrzeichen und UNESCO-Welterbestätten, der Kaiserkanal und der Westsee, sind Teil einer einmaligen Naturlandschaft rund um die Stadt und gleichzeitig Zeugen einer jahrtausendealten Kultur. Nicht zuletzt deshalb wurde Hangzhou von der Weltorganisation für Tourismus (UNWTO) und dem Fremdenverkehrsamt der Volksrepublik China (CNTO) als “Chinas beste Touristenstadt” ausgezeichnet. Auch Hangzhous berühmter Drachen-Brunnen-Tee bietet Teeliebhabern aus aller Welt eine unvergleichliche geschmackliche Reise. Diese Balance zwischen Tradition und Moderne verdeutlicht die Einzigartigkeit Hangzhous und unterstreicht dessen Rolle als aufstrebender Geheimtipp im weltweiten Tourismus.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.gotohz.com

Pressekontakt KPRN network GmbH:

Tel.: 00 49 – (0)69 – 71 91 36 23

Fax: 00 49 – (0)69 – 71 91 36 51

hangzhou@kprn.de

www.kprn.de

Bildquelle: Hangzhou Tourism Commission

-

Kontakt
Hangzhou Tourism Commission c/o KPRN network GmbH
Patrick Brückel
Hamburger Allee 45
60486 Frankfurt
069 71 91 36 23
hangzhou@kprn.de
http://www.kprn.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»