Kunst und Kultur online

Kostenlose Pressemitteilungen zu Kunst und Kultur

Jul
11

Crowdfunding für Kinofilm King Ping gestartet

REX Film Produktion macht Fans zu Koproduzenten
Crowdfunding für Kinofilm King Ping gestartet

Jeden Tag ein Schritt näher an der Umsetzung: Seit der Teaserpremiere von „King Ping“ im Februar konnten die Produzenten Dirk Michael Häger und Christoph Schmidt bereits über 100.000 Euro sammeln. Gespräche mit weiteren potentiellen Investoren dauern an. Die Resonanz auf den Krimi , in dem bekannte Schauspieler wie z.B. Michael Schenk, Mechthild Großmann, Ann Kathrin Kramer, Ralf Richter und Lilay Huser mitwirken werden, war so positiv, dass der „Point of no return“ für die Produzenten bereits erreicht ist: „Wir setzen alles daran, diesen Film zu realisieren“, betont Christoph Schmidt. Dem Drehstart März 2012 gehen nun weitere Maßnahmen voraus, mit denen die Produzenten ihr ambitioniertes Ziel vorantreiben wollen.

Begeisterung der Masse

Als Teil des Finanzierungskonzepts wird das in der Filmbranche populär gewordene Crowdfunding dienen: Fans des „ersten Wuppertal-Krimis überhaupt“ können auch schon durch einen relativ geringen finanziellen Beitrag zu Koproduzenten werden. Als Dankeschön erhalten sie Sachleistungen und eine emotionale Bindung: Mit einem „guten Gefühl“ und exklusiven Infos auf der Website geht es für zehn Euro los, die Skala nach oben ist offen. Zum Auftakt des Crowdfundings starteten die Produzenten in Zusammenarbeit mit Wuppertaler Medienpartnern und Sponsoren mit einer Verlosung einer auf den Gewinner zugeschnittenen Rolle sowie zehn Komparsenrollen, die am 18. Juli 2011 mit der Live-Auslosung im Wuppertaler Cinemaxx ihren Höhepunkt finden wird. Produzenten, Hauptdarsteller und Stargäste werden vor Ort sein.

Bis zum Ende des Jahres (31.12.2011) haben die Crowdfunder die Gelegenheit, ihren Beitrag zur Realisierung des Films zu leisten. Die angestrebte Unterstützung von Förderern und Sendern ist hierbei wesentlich: Mit einem kalkulierten Gesamtbudget von 1,2 Mio. Euro rangiert „King Ping“ für einen Kinofilm zwar im Low Budget-Bereich, das Ziel ist aber durchaus als ehrgeizig zu bewerten. Schmidt und Häger wenden sich daher auch Themen wie Productplacement zu. „Wir ziehen jedes Register, um diesen Film Wirklichkeit werden zu lassen. Und dabei sind mehr denn je Kreativität und unkonventionelle Strategien gefragt.“ so Dirk Michael Häger.

Näheres zum Crowdfunding, zur Verlosungsaktion, zum Thema Investoren und zum Film unter:
www.kingpingderfilm.de

2009 von Christoph Schmidt und Dirk Michael Häger gegründet, produziert REX Film Spielfilme für Kino und TV. Unabhängig von Genre oder Format wollen die Produzenten Geschichten erzählen, die begeistern, berühren und im besten Sinne unterhalten – national und international, die Branche und die Zuschauer. Geschäftssitz ist Sprockhövel (bei Wuppertal).

REX Film Produktion
Dirk Michael Häger
Wittener Straße 172
45549 Sprockhövel
02339-1219755
www.rex-film.de
info@rex-film.de

Pressekontakt:
sub-text
Susanne Birkner
Friedrich-Ebert-Str. 153
42117 Wuppertal
presse@sub-text.de
0202 6950306
http://sub-text.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»