Kunst und Kultur online

Kostenlose Pressemitteilungen zu Kunst und Kultur

Jan
26

Das Exotische in der Bläsermusik der Renaissance – Workshop auf BURG FÜRSTENECK

Im Rahmen der 12. Etappe für Alte Musik und Historischen Tanz auf BURG FÜRSTENECK mit dem Ensemble Oni Wytars.
Das Exotische in der Bläsermusik der Renaissance - Workshop auf BURG FÜRSTENECK

Hexen, Affen, Irre, Ausländer und andere Exoten spielten die Hauptrollen in der „Antimasque“ – einem Gegenpol sowie Vor- oder Nachspiel zur echten Maske am englischen Hofe im 16. und 17. Jahrhundert. Die lauten (bacchanalischen) Blasinstrumente wurden gerne gewählt, um diese Tänze zu begleiten.

Ian Harrison lädt Spieler von Schalmeien, Pommern, Zinken, Posaunen, Dulzianen, Krummhörnern und anderer Renaissance-Blasinstrumente vom 9. bis 11. März zu einem Workshop auf die BURG FÜRSTENECK in Hessen ein, um diese herrlichen polyphonen Masken- und Antimaskentänze, unter anderen von William Brade, Giovanni Coperario und Thomas Simpson zu spielen. Um die Wurzeln der europäischen alla turca-Mode zu hören, werden die Teilnehmenden auch ein paar frühe türkische Janitscharen-Stücke für die türkische, kaiserliche Militärkapelle studieren und in Zusammenarbeit mit dem parallelen Perkussionsworkshop aufführen.

Dieser Workshop für Renaissance-Bläser findet statt im Rahmen der 12. Etappe für Alte Musik und Historischen Tanz auf BURG FÜRSTENECK, die in diesem Jahr mit 8 parallelen Workshops unter dem gemeinsamen Rahmenthema „ALLA TURCA – fremdländische Einflüsse in Alter Musik und historischem Tanz“ steht.

Ian Harrison ist einer der führenden Zink-, Schalmei- und Dudelsackspieler Europas und ein Spezialist für historische Improvisation. Er ist Dozent für Schalmei und Bläsermusik des Mittelalters und der Renaissance an der Schola Cantorum Basiliensis, Leiter des Ensembles Les haulz et les bas und gastiert regelmäßig mit Oni Wytars.

Weitere Informationen und Anmeldung unter:
www.altemusik.burg-fuersteneck.de

In dem Bildungsschwerpunkt „Alte und Frühe Musik“ findet am 25.02.2012 ein Konzert mit Musik des Mittelalters auf BURG FÜRSTENECK statt.
Siehe: www.burg-fuersteneck.de/nachrichten/artikel_129.htm

Im Oktober 2012 beginnt eine neue Fortbildungsreihe zur „Musik des Mittelalters – Frühe Musik der Hohen Stände“.
Siehe: www.burg-fuersteneck.de/fortbildung/mittelalter-musik

BURG FÜRSTENECK, Akademie für berufliche und musisch-kulturelle Weiterbildung in Hessen bietet ein inhaltlich weit gefächertes offenes Seminarangebot für berufliche, musisch-kulturelle und persönliche Bildung. BURG FÜRSTENECK wird von einem „Runden Tisch“ unterschiedlicher gesellschaftlicher Institutionen getragen und durch das Land Hessen finanziell gefördert. Die BURG FÜRSTENECK wurde gerade aufwendig renoviert und bietet ansprechende Seminar- und Unterkunftsmöglichkeiten für ca. 70 Personen in einem komfortablen Ambiente in den trutzigen, mittelalterlichen Burgmauern.

BURG FÜRSTENECK – Akademie für berufliche und musisch-kulturelle Weiterbildung
Karsten Evers
Am Schlossgarten 3
36132 Eiterfeld (Landkreis Fulda)
bildung@burg-fuersteneck.de
06672-92020
http://www.burg-fuersteneck.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»