Kunst und Kultur online

Kostenlose Pressemitteilungen zu Kunst und Kultur

Okt
13

David Bowie is: Der Film zur Ausstellung ab 18.11. in den Kinos

Die Dokumentation zur bahnbrechenden Ausstellung kommt ab dem 18. November in die UCI Kinos in Deutschland und Österreich, sowie in einige ausgesuchte Art House Kinos

David Bowie is: Der Film zur Ausstellung ab 18.11. in den Kinos

David Bowie is: Der Film zur bahnbrechenden Erfolgsausstellung ab 18.11. in den Kinos

Zwischen Expressionismus und Nachtleben dokumentiert der Kinofilm zur Ausstellung eindrucksvoll die visionäre Schaffenskraft eines der einflussreichsten Künstler der jüngeren Musikgeschichte: David Bowie

Ein Dokumentarfilm über die bahnbrechende „David Bowie“-Ausstellung, die vom Victoria and Albert Museum, London kuratiert wurde. Von The Times als „stylish und empörend“ und The Guardian als „Triumph“ beschrieben, zeigt die Ausstellung eine bemerkenswerte Sammlung von Fotografien, Bühnenkostümen und andere seltene Besitztümer der David Bowie Archive. Die Ausstellung war in London, Toronto und Sao Paulo ein Riesenerfolg und in Berlin vom ersten Moment an ausverkauft.

Der Film nimmt den Zuschauer mit auf eine außergewöhnliche Reise durch die „David Bowie“-Ausstellung mit besonderen Gästen, darunter der legendäre japanische Mode-Designer Kansai Yamamoto, Pulp Frontmann Jarvis Cocker und andere Zeitzeugen, die die Geschichten von Bowies künstlerischer Karriere dokumentieren.

Die Kuratoren der Ausstellung, Victoria Broackes und Geoffrey Marsh, geben faszinierende Einblicke in die Kreativität und die Entwicklung von Bowies Ideen. Sie zeigen die denkwürdigsten Musik-Videos und Original-Kostüme, sowie weitere persönliche Gegenstände, die nie zuvor zu sehen waren, wie handschriftliche Texte, Coverbilder, Set-Designs und Tagebucheinträge.

Die multimedial inszenierte Ausstellung über den Ausnahmekünstler, deren Highlights im Film gezeigt werden, zeigt wie Bowie spielerisch Grenzen zwischen Traum, Realität, Genre und Gender überwindet. Dabei stehen die Vielseitigkeit von David Bowies Werk und das enge Wechselspiel zwischen den verschiedenen Disziplinen und Ausdrucksformen im Mittelpunkt.

Regisseur Hamish Hamilton, BAFTA-Gewinner und Vorsitzender der Academy Awards sowie der Eröffnungszeremonie der Olympischen Spiele 2012 in London, schafft es in seinem Kinofilm zur Ausstellung den progressiven Geist Bowies durch eine umfassende, audiovisuelle Inszenierung zu spiegeln. Die Dokumentation wird von weltweit Omniverse Vision vertrieben. Die Beratung für Deutschland hat die Berliner Agentur Starlounge TV übernommen.

„David Bowie is“ kommt ab dem 18. November in viele deutsche UCI und Art House Kinos. Den Trailer, eine Liste der aufführenden Kinos und Ticketvorbestellungen gibt es auf: www.omniversevision.com/davidbowieis

Kurz bevor der Film in die deutsche Kinos kommt, veröffentlicht Parlophone/Warner Music am 14. November die definitive BOWIE-Sammlung „Nothing Has Changed“ als 3CD, 2CD, Doppel-Vinyl-Album und digitalen Download mit jeweils eigenem Artwork. „Nothing has changed enthält neben bisher, unveröffentlichtem Material die brandneue Single „Sue (Or In A Season Of Crime)“, welche am gleichen Datum in limitierter Auflage als 10″-Vinyl und zum Download erscheint. Weitere Informationen unter www.warnermusic.de

FAKTEN
– Der Ticketverkauf startet am 14. Oktober 2014
– Der Dokumentarfilm wird in allen UCI Kinos in Deutschland und Österreich gezeigt, sowie in ausgesuchten Art House Kinos in Deutschland.
– David Bowie is, der Dokumentarfilm, wird in den UCI Kinos in Deutschland und Österreich am 18.11. um 20 Uhr + am 23.11. um 17 Uhr gezeigt.
– Weitere Vorführtermine sowie eine Liste aller teilnehmenden Kinos finden Sie unter: www.davidbowie.com/davidbowieis

Über Omniverse Vision
Omniverse produziert und vertreibt einzigartige Inhalte für alle Mediakanäle mit einem speziellen Fokus auf Live Event Kino. Gegründet in 2010, hat Ominverse seither ein Netzwerk von digitalen Vertriebspartnern in über 60 Ländern weltweit aufgebaut und so Zugang zu mehr als 5.000 Kinos erhalten. Weitere Informationen unter www.omniversevision.com

KONTAKTE

Dokumentarfilm „David Bowie is“

Presse Distribution Deutschland
Starlounge TV
Sandrina Koemm und Lillemor Mallau
T + 49 (0)30 89 39 82 18
presse@starlounge-tv.de

Warner Music Deutschland
Sabine Beyer
sabine.medienagentur@t-online.de

UCI Kinowelt
Nadine Breuer
T+49 (0)234 937 19 – 75
breuer.n@uci-kinowelt.de

Starlounge TV führt seit vielen Jahren erfolgreich die Vermarktung von u.a. Extremsportfilmen in Europa durch. Als neues Geschäftsfeld sind nun Musikdokumentation und Art House Filme im Portfolio. Geschäftsführerin Lillemor Mallau ist außerdem als Beraterin für internationale Distributionsfirmen tätig.

Firmenkontakt
Starlounge TV
Lillemor Mallau
℅ koemmPR, Sächsische Str. 38
10713 Berlin
030-89 39 82 18
office@koemm-pr.de
www.koemm-pr.de

Pressekontakt
koemmPR
Sandrina Koemm
℅ koemmPR, Sächsische Str. 38
10713 Berlin
030-89 39 82 18
office@koemm-pr.de
www.koemm-pr.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»