Kunst und Kultur online

Kostenlose Pressemitteilungen zu Kunst und Kultur

Okt
04

„Die Kunst der Entschleunigung“ ab 12. November 2011 im Kunstmuseum Wolfsburg

Das Kunstmuseum Wolfsburg zeigt vom 12. November 2011 bis zum 9. April 2012 die Ausstellung „Die Kunst der Entschleunigung. Bewegung und Ruhe in der Kunst von Caspar David Friedrich bis Ai Weiwei“.

„Die Kunst der Entschleunigung“ verdichtet ein Thema, das den Nerv der Gesellschaft trifft. Unser Lebenstempo hat sich seit dem 19. Jahrhundert kontinuierlich erhöht bis hin zum „rasenden Stillstand“ (Paul Virilio). Gleichzeitig wächst das Bedürfnis nach Entspannung und Muße.
Im Zentrum des Ausstellungsprojektes im Kunstmuseum Wolfsburg steht das kontrapunktische Phänomen von Bewegung und Ruhe in der Kunst von der Romantik über die klassische Moderne bis zur Gegenwart. Mit der Faszination für die entfesselte Bewegung war von Anfang an stets auch die Suche nach einer Ästhetik der Langsamkeit verbunden. Erstmals geht das Kunstmuseum Wolfsburg dieser Dialektik in einer umfassenden Ausstellung mit rund 150 Werken von 80 Künstlern nach.
Die Ausstellung wird von Volkswagen Financial Services unterstützt.

Künstler der Ausstellung:
Josef Albers – Giacomo Balla – Joseph Beuys – Alexander Calder – Hussein Chalayan – Francesco Clemente – Giorgio de Chirico – Robert Delaunay – Marcel Duchamp – Caspar David Friedrich – Franz Gertsch – Douglas Gordon – Andreas Gursky – Jeppe Hein – Anselm Kiefer – Frantisek Kupka – El Lissitzky – Aristide Maillol – Kasimir Malewitsch – Christian Marclay – Kris Martin – Aernout Mik – Lazlo Moholy-Nagy – Giorgio Morandi – Bruce Nauman – Roman Opalka – Julian Opie – George Osodi – Nam June Paik – Julius Popp – Odilon Redon – Gerhard Richter – Auguste Rodin – Mark Rothko – Thomas Ruff – Jonathan Schipper – Jean Tinguely – William Turner – James Turrell – Cy Twombly – Lee Ufan – Fabienne Verdier – Bill Viola – Andy Warhol – Ai Weiwei – Zhou Xiaohu – u. a.

Die Medienkonferenz ist am 10. November 2011 um 11.15 Uhr. Medienvertreter können sich unter nschuetze@kunstmuseum-wolfsburg.de akkreditieren.

Eröffnungsmatinee am Sonntag, 13. November 2011, 11 – 13 Uhr, Eintritt frei

Das Kunstmuseum Wolfsburg wurde im Jahr 1994 eröffnet und kann bereits heute auf eine einzigartige Geschichte mit einer Vielzahl maßgeblicher Ausstellungen und Veranstaltungen zurückblicken. Es ist in kurzer Zeit gelungen, das Haus regional zu verankern und gleichzeitig international Beachtung zu finden. Das Museum ist der Kunst aus Gegenwart und Moderne gewidmet und es vereint die verschiedensten Medien, angefangen von Malerei, über Skulpturen und Fotografie, Video und neue Medien bis zu Mode und Design. Das imposante, modernistische Gebäude im Zentrum der Stadt gelegen, präsentiert auf 3500 qm Ausstellungsfläche sowohl wechselnde Ausstellungen als auch Werke aus der Sammlung.

Kunstmuseum Wolfsburg
Rita Werneyer
Hollerplatz 1
38440 Wolfsburg
media@kunstmuseum-wolfsburg.de
05361266969
http://www.kunstmuseum-wolfsburg.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»