Kunst und Kultur online

Kostenlose Pressemitteilungen zu Kunst und Kultur

Apr
27

Die Macht des Vampirgens erscheint Mitte Mai 2015

Die Fortsetzung des Romans „Das Vampirgen“: Die Macht des Vampirgens erscheint Mitte Mai. Darin wird die Geschichte der jungen Alexis fortgesetzt.

Die Macht des Vampirgens erscheint Mitte Mai 2015

Cover Die Macht des Vampirgens

In dem Roman „Das Vampirgen“ erfuhr die 16Jährige Alexis Sommers nicht nur, dass es Vampire gibt. Darüber hinaus musste sie feststellen, dass sie das Vampirgen in sich trägt.

In der Fortsetzung „Die Macht des Vampirgens“ begibt sich Alexis zusammen mit ihrem Freund – einem Vampir, der seit Jahrhunderten existiert – auf eine gefährliche Reise. Denn sie hat eine Aufgabe, wie eine alte Legende zu berichten weiß: Sie ist die Auserwählte, deren Aufgabe es ist, die Welt vor den dunklen Vampiren zu beschützen. Eine Aufgabe, die sie vor viele Herausforderungen stellt, die sie Gefahren bestehen lässt, durch die sie aber auch neue Freunde gewinnt. Die dabei gesammelten Erfahrungen lassen sie reifen.

Denn es ist schwer, eine Auserwählte zu sein. Es gibt Zweifel. Zweifel, dem überhaupt gewachsen zu sein. Eine solche Aufgabe bringt eine große Verantwortung mit sich. Was passiert, wenn sie versagt? Darf sie überhaupt versagen? Von Selbstzweifeln geplagt, muss Alexis lernen, sich der Aufgabe zu stellen, muss lernen, dass eine solche Aufgabe mehr verlangt, als nur zu kämpfen. Sie muss lernen, dass der mächtigste Feind in ihr selbst wohnt:

„Was verstehst du nicht, Alexis?“, fragte er sanft. Ich merkte seinen Blick auf mir, wie er mich musterte, doch ich starrte nur ausdruckslos auf den Fußboden „Na alles“, nahm ich wieder den Faden auf, „warum ausgerechnet ich?“

Das ist zugleich auch das Besondere an diesem Buch. Es zeigt, wie Alexis sich der Herausforderung annimmt und daran wächst. Es zeigt auch, dass auch Helden mit ihrem Schicksal hadern können. In diesem Buch geht es um Freundschaft und Liebe. Es geht auch um Selbstfindung und dadurch um ein Stück Erwachsenwerdung:

„(…)Du weißt, dass ich dich liebe und auch immer lieben werde, aber diese Entscheidung musst du ganz alleine für dich treffen. Denn diese Vision, und ja, es war eine, kannst du nicht auf die leichte Schulter nehmen, es könnte jeden Moment anfangen, vielleicht auch erst in einer Woche, einem Monat, vielleicht auch erst in einem Jahr. Aber klar ist, egal ob du willst oder nicht, du musst dich alldem stellen, du kannst nicht davor fliehen, tut mir leid. Du kannst einzig und allein entscheiden, ob du gewinnen willst, du die Menschheit retten willst. Oder ob du aufgibst und alles dem Schicksal überlässt, und genau diese Entscheidung liegt einzig und alleine bei dir. Hör auf dein Herz, du brauchst nur Vertrauen in dich selbst, dann findest du die Lösung.“

Ich lächelte ihn an, seine Antwort stimmte mich ruhiger, ich vertraute ihm, glaubte ihm, selbst wenn es nicht die Wahrheit gewesen wäre, könnte ich nicht anders als ihm zuzustimmen. Ohne eine Antwort küsste ich ihn einfach, weil ich in Wahrheit meine Entscheidung schon längst getroffen hatte und genau das wusste er auch.

Lena Wagner lebt in Dortmund und geht dort zur Schule. „Das Vampirgen“ erschien zuerst im Herbst 2012 bei Verlag 3.0 und am 24.12.2014 in einer überarbeiteten Fassung.

Entstanden ist der Verlag 2011 in seiner ursprünglichen Form (Schwerpunkt E-Book-Verlag) aus dem Bedürfnis heraus, den Roman \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“Fiona – der Beginn\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“ zu veröffentlichen. Nach ersten Bekanntschaften mit kindle, der in der Zeit nach Deutschland kam, entschlossen wir uns, auch Druckausgaben anzubieten. Wir haben es uns zum Anliegen gemacht, die analoge und die digitale Welt miteinander zu verbinden und aus den Vorteilen beider Synergien zu generieren, die das Lesen wieder interessanter, spannender und bereichernder machen. Wichtig sind uns auch die Mitmacher: Autoren, Leser, Lektoren, Setzer, Grafiker – sie sollen am Erfolg partizipieren, dafür jedoch auch sich einbringen: durch ihr Herzblut und durch ihr Engagement. Deswegen sehen wir uns auch als Communityverlag, als Verlag 3.0, und sind mit dieser Verlagsphilosophie Anfang 2012 unter dem Namen \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“Verlag 3.0 – Buch ist mehr\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“ an die Öffentlichkeit gegangen.
Das Verlagsprogramm wächst beständig. Anfang 2013 waren es sieben Bücher, Anfang 2014 sind es bereits an die 50. Dabei gibt es keine Spezialisierung auf bestimmte Genres. Fantasy ist genau so dabei wie sozialkritische Themen, Lyrik wie Prosa. Die meisten Bücher gibt es auch als gedruckte Version. Der Verlag trägt der Tatsache Rechnung, dass digitale Inhalte immer stärker nachgefragt werden. Neben den eBooks in den üblichen Formaten ePub und Mobi – kindle kompatibel – wird es auch downloadbare Hörbücher geben.

Firmenkontakt
Verlag 3.0 Zsolt Majsai
Zsolt Majsai
Neusser Str. 23
50181 Bedburg
+49 2272 9788699
+49 2272 9788698
info@verlag30.de
https://buch-ist-mehr.de

Pressekontakt
Verlag 3.0 Pressekontakt
Zsolt Majsai
Neusser Str. 23
50181 Bedburg
+49 2272 9788699
+49 2272 9788698
pr@verlag30.de
https://buch-ist-mehr.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»