Kunst und Kultur online

Kostenlose Pressemitteilungen zu Kunst und Kultur

Feb
27

Die Sieger stehen fest: Dolby gratuliert den Oscar-Gewinnern aus den Bereichen Ton und Kamera

Filme mit Audio- und Bildtechnologien von Dolby bei den 84. Academy Awards ausgezeichnet

San Francisco, 27. Februar 2012-Die Nacht der Oscar-Verleihung ist vorbei und die Sieger stehen fest. Auch Dolby Laboratories, Inc. (NYSE: DLB) hat Grund zu feiern. Alle Filme, die in den Kategorien „Bester Ton“ und „Bester Tonschnitt“ nominiert waren, wurden mit Audiotechnologien von Dolby® veröffentlicht. Die begehrte Trophäe gewann Hugo Cabret für „Bester Ton und „Bester Tonschnitt“. Zudem kam der Dolby Professional Video Reference Monitor bei einigen der nominierten Filme in der Kategorie „Beste Kamera“ zum Einsatz, die ebenfalls Hugo Cabret für sich entscheiden konnte.

„Dolby gratuliert den Gewinnern zu ihrem Erfolg. Gleichzeitig möchten wir uns für ihr Vertrauen in die Technologien von Dolby bei ihren Projekten danken“, sagt Doug Darrow, Senior Vice President, Cinema, Dolby Laboratories. „Wir freuen uns, auch künftig die führenden Firmen der Bild- und Tonbranche mit Dienstleistungen und Technologien zu versorgen, die sie benötigen, um solch hochwertige Filme zu produzieren.“

2012 ist bereits das 34. Jahr in Folge, in dem Filme mit Audiotechnologien von Dolby aufgrund ihrer hervorragenden Tonqualität für die Academy Awards nominiert wurden. Die Audiotechnologien von Dolby – darunter Formate wie Dolby Digital, Dolby Digital Surround EX und Dolby Surround 7.1. – gelten als De-Fakto-Norm für hochwertige Audioqualität im Kino und haben das Kinoerlebnis verbessert.

Seit der Einführung von Dolby Surround 7.1 im Juni 2010, wurden mehr als 50 Spielfilme in diesem Format veröffentlicht oder stehen vor der Veröffentlichung. Darunter drei der fünf Filme, die in der Kategorie „Bester Ton“ nominiert waren: Hugo Cabret und Transformers 3 von Paramount Pictures sowie Gefährten von Touchstone Pictures. Nach nunmehr weltweit 3.400 Installationen von Dolby Surround 7.1 wechseln immer mehr Filmstudios zum neuesten Audioformat.

Vergangenes Jahr brachte das Unternehmen den Dolby Professional Video Reference Monitor auf den Markt, einen beständigen und präzisen Referenzmonitor für die Produktion von farbkritischen Inhalten. Der preisgekrönte Dolby Professional Reference Monitor kam bei Filmen zum Einsatz, die für „Beste Kamera“ nominiert wurden, darunter Verblendung – The Girl With The Dragon Tattoo von Sony Pictures und Gefährten von Touchstone.

Gewinner „Bester Tonschnitt“

Hugo Cabret (Paramount Pictures, eine Produktion von Paramount Pictures und GK Films)
Philip Stockton und Eugene Gearty
Dolby Digital und Dolby Surround 7.1

Gewinner „Bester Ton“

Hugo Cabret (Paramount Pictures, eine Produktion von Paramount Pictures und GK Films)
Tom Fleischman und John Midgley
Dolby Digital und Dolby Surround 7.1

Gewinner „Beste Kamera“

Hugo Cabret (Paramount Pictures, eine Produktion von Paramount Pictures und GK Films Production)
Robert Richardson

Über Dolby Laboratories
Dolby Laboratories (NYSE: DLB) ist bei Technologien, die wesentlicher Bestandteil von eindrucksvollen Unterhaltungserlebnissen sind, weltweit marktführend. Dolby wurde 1965 gegründet und ist seitdem für Audio und Surround-Sound in höchster Qualität bekannt. Mit seinen Innovationen bereichert das Unternehmen das Unterhaltungserlebnis im Kino, zu Hause und unterwegs. Weitere Informationen über Dolby Laboratories und die Technologien von Dolby finden Sie unter www.dolby.com.

Hill+Knowlton Strategies für Dolby Laboratories
Nicole Stück
Schwedlerstraße 6
60314 Frankfurt
+49 69 244 32 92 – 13
www.dolby.de
Nicole.Stueck@hkstrategies.com

Pressekontakt:
Hill+Knowlton Strategies
Nicole Stück
Schwedlerstraße 6
60314 Frankfurt
Nicole.Stueck@hkstrategies.com
+49 69 244 32 92 – 13
http://www.hkstrategies.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»