Kunst und Kultur online

Kostenlose Pressemitteilungen zu Kunst und Kultur

Sep
23

Dortmunder Autorin stellt ihren Debut-Roman auf dem 7. Mengeder Büchermarkt vor

High Fantasy Reihe „Das Juwel von Ized“ startet mit „Die Macht der ersten Nacht“

Dortmunder Autorin stellt ihren Debut-Roman auf dem 7. Mengeder Büchermarkt vor

Cover

Bedburg, 23.09.2014 – „Das Juwel von Ized – Die Macht der ersten Nacht“ ist eine Geschichte, die – wie wohl letztendlich jede Geschichte – von Liebe handelt, aber auch von Verantwortung, politischen Machtkämpfen und davon, über den eigenen Schatten zu springen. Sie spielt in der geheimnisvollen Welt der Krieger und Magier: im Land Ized.

Vorgestellt wird das Buch erstmals am 27. September anlässlich des 7. Mengeder Büchermarktes in der Buchhandlung „Am Amtshaus“.

High Fantasy ist ein noch recht junges Untergenre des Fantasy und entführt seine Leser in eine eigenständige Welt mit eigenen kulturellen und gesellschaftlichen Aspekten, die meist durch Mystik und Magie das Unmögliche möglich werden und den Leser mit all seinen Emotionen am Geschehen teilhaben lassen.

Die Dortmunder Autorin Esther Barvar erzählt die Geschichte eines jungen Mannes, der sich dem Zwiespalt ausgesetzt sieht, seine Neigungen für die ihm übertragenen Aufgaben aufzugeben und sich den gesellschaftlichen Erwartungen zu fügen: Atesch, so heißt der junge Mann, ist der neue Herrscher und oberster Magier von Ized. Doch das Leben im Mittelpunkt der Gesellschaft passt eigentlich nicht zu ihm, denn im Herzen ist er ein Krieger und es zieht ihn in die Ferne zu neuen Abenteuern.

Als plötzlich einige Dörfer an der Grenze zum benachbarten Nenok überfallen und zahlreiche Menschen entführt werden, ergreift der Magier die Gelegenheit und zieht aus, um die Vermissten zu retten.Im fremden Land angekommen kann er bewirken, dass seine Leute freigelassen werden. Gleichzeitig hinterlässt der Kuss einer Magierin bleibenden Eindruck. Und ihm kommt nun eine besondere, aber auch gefährliche Aufgabe zu: Er muss mit den Magierinnen von Nenok Nachkommen zeugen …

Der Auftakt der Trilogie spricht viele verschieden Themen an. Neben einer Liebesgeschichte, die über Grenzen geht, werden auch unterschiedliche Gesellschaftssysteme dargestellt. Der Protagonist reift im Laufe der Trilogie und geht den für ihn vorgesehenen Weg selbstbestimmt.

Die Autorin wird am Samstag während der Dauer des Büchermarktes in der Buchhandlung von Herrn Nau ihr Buch vorstellen und signieren. Gerne beantwortet sie bei dieser Gelegenheit auch Fragen zu ihrer Person und ihrem Werk.

Bei Verlag 3.0 gibt es eine große Bandbreite an Büchern. Auch vor gesellschaftlich relevanten Tabu-Themen haben wir keine Angst. Für uns ist es wichtig, den Communitygedanken zu leben und alle zusammenzubringen, die an einem Buch beteiligt sind: Autor, Lektor, Grafiker, Setzer, Drucker UND LESER.

Kontakt
Verlag 3.0 Zsolt Majsai
Frau Zsolt Majsai
Neusser Str. 23
50181 Bedburg
022729788699
info@verlag30.de
http://verlag-shop.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»