Kunst und Kultur online

Kostenlose Pressemitteilungen zu Kunst und Kultur

Okt
14

Du und die Farbe

Dieses Buch von Heinz Kellner ist eine Liebeserklärung an die Farbe.

Du und die Farbe

Heinz Kellners neuestes Buch ist eine Liebeserklärung an die Farbe.

Gewidmet ist dieses Buch der Farbe, aber nicht allein der Farbe, die der Künstler zum Malen seines Bildes braucht, sondern auch der Farbe, die uns umgibt, der Farbe der Natur, der Farbe des Alltags, der Farbe unseres Lebens – wo Farbe ist, ist auch Leben. Farbe ist naturgeboren. Sie steht am Anfang der Schöpfung. „Farbe ist die Sprache der Natur, den Namen der Farbe hast Du selbst geboren, Farbe ist ein Teil Deiner selbst“, so Heinz Kellner.

Inhalt.
Dieses Buch von Heinz Kellner ist eine Liebeserklärung an die Farbe – als Teil der Schöpfung und Teil unseres Selbst, als Phänomen, das erst durch uns zum Leben erwacht, uns aber gleichermaßen beeinflusst. Neben kulturellen Aspekten der Farbwahrnehmung zeigt der Autor die Verbindungen zur Kunst, Musik und Glaubensvorstellungen auf und führt den Leser dabei in die verschiedensten Epochen.

Kunstwerke:
Kunstwerke Kellners bilden den Abschluss des Buches – Kunstwerke, deren Farbwirkungen den Betrachter zum Eintauchen in neue Welten inspirieren. Zusätzlich zur Malerei finden sich lyrische Texte und Aphorismen, die persönliche Erfahrungen und Einstellungen des Autors reflektieren. „Es ist das Lob der Langsamkeit, denn Langsamkeit bringt Vertiefung dessen, was gemeint ist“, ist Heinz Kellner überzeugt.

Du und die Farbe
Bucher Verlag Hohenems

Hardcover / 21 x 26 / 144 Seiten
EUR 25.– / CHF 32,90
ISBN 978-3-99018-189-8
Dieses Buch gibt es auch in englischer und französischer Version.

Verlagsprofil:
Ästhetische Erscheinung, fantasievolle Gestaltung und hochwertige Ausstattung der Bücher hat oberste Prämisse. Sie bilden die Basis für die vielen Auszeichnungen, die der Verlag bereits erhalten hat.
Neben Kunstbuch, Fotografie und Architektur wird in Zukunft das Augenmerk verstärkt auf kreative Sachbücher und Literatur gesetzt.

Verlagsgeschichte:
Der Bucher Verlag besteht in seiner heutigen Gesellschaftsform seit dem 1. August 2006. Er bildet die Nachfolge des bereits 1966 gegründeten Hämmerle Verlags nach Ausscheiden zweier Partner. Als moderner Familienbetrieb setzt er auf Vertrauen und Kontinuität.

Die Anzahl und Vielfalt der jährlich verlegten Titel ist erfreulich und nicht zuletzt auch dem Werbeeffekt verdankt, den die zahlreichen Preise beim Wettbewerb \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“Die schönsten Bücher Österreichs\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“ bewirken.

Diese Preise belegen nicht nur die hohe Qualität der Bücher in der Produktion, die wir dank eigener Druckerei im Hause direkt beaufsichtigen können; sie belegen auch den hohen kreativen und ästhetischen Anspruch, den wir mit einem außerordentlich qualifizierten und umfassenden Netzwerk von Gestaltern, Fotografen und Lithografen jederzeit einlösen können.
Bucher Verlag beschäftigt 12 Mitarbeiter.

Firmenkontakt
Bucher Verlag
Michelle Bucher
Diepoldsauerstraße 41
6845 Hohenems
+43 5576 7118
m.bucher@bucherverlag.com
http://www.bucherverlag.com

Pressekontakt
götze consulting
Sieglinde Götze
Oberfallenberg 31
6850 Dornbirn
+43-5572-21592
office@goetze-pr.at
http://www.goetze-pr.at

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»