Kunst und Kultur online

Kostenlose Pressemitteilungen zu Kunst und Kultur

Aug
01

Dürfen Elfen Nazis küssen?

„Mission Herodes“ von Patrick R. Ullrich ist die Vorgeschichte der vierbändigen Saga „Die vier Reiche“, in der Fantasy-Elemente mit realen historischen Ereignissen der Nazi-Zeit verknüpft werden

Dürfen Elfen Nazis küssen?

Cover Mission Herodes

Bedburg, 31.7.2013 – „Mission Herodes“ erscheint am 10. August 2013 im Verlag 3.0 und bildet den Auftakt einer Saga, deren Hauptteil aus 4 Bänden besteht. Zugleich mit dem Erscheinen des Prequels beginnt die Vorbestellphase für das 1. Band, „Die Legaten“, das im Oktober 2013 erscheinen soll.

„Mission Herodes“ kostet bis 9.8.2013 noch 12 Euro, der reguläre Preis nach Verkaufsbeginn wird 14,80 Euro betragen. Das eBook gibt es dann kostenlos zu downloaden.

Dürfen Elfen Nazis küssen? Diese Frage verweist auf ein Motiv, das sich durch die gesamte Geschichte zieht. Dürfen Helden, wie wir sie aus Fantasy-Geschichten kennen, auf historisch bekannte Persönlichkeiten treffen? Dürfen Elfen und Zauberer in die Geschehnisse aus der Zeit zwischen 1933 und 1945 verwickelt sein? Patrick R. Ullrich sagt, ja, sie dürfen. Besonders den Orks, Elfen und Zwergen fällt es schwer, das System und die Mechanik des 3. Reiches zu durchschauen, denn es ist zutiefst menschlich.

„Mission Herodes“ und die vier Bände der Saga sind im Genre der Real Fantasy angesiedelt. Sie spielen im Schnittbereich der sogenannten realen Welt und der Welt der Fantasy ud greifen auf reale, historisch recherchierte Ereignisse zurück, die Fragen aufwerfen, deren Antworten die Geschichtswissenschaft bis heute schuldig geblieben ist. Diese Lücken füllt Patrick R. Ullrich konsequent und nachvollziehbar aus, indem er Elfen, Zauberer und andere mystische Wesen Einfluss auf das Weltgeschehen nehmen lässt, ohne dass dieser Einfluss in den Geschichtsbüchern explizit Erwähnung findet.

Bildrechte: Günter Wagner

Verlag 3.0 Zsolt Majsai geht neue Wege. Nach dem Motto Buch Ist Mehr, will er das Erfahren und Erleben von Büchern zu einem besonderen Erlebnis machen.

Kontakt:
Verlag 3.0 Zsolt Majsai
Zsolt Majsai
Neusser Str. 23
50181 Bedburg
022728079606
info@verlag30.de
http://verlag-shop.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»