Kunst und Kultur online

Kostenlose Pressemitteilungen zu Kunst und Kultur

Nov
11

Fantasy-Trilogie „Der zwölfte Orden“ abgeschlossen

Autor Jan Schwarz hat den dritten Band seiner Fantasy-Trilogie
herausgebracht. Der 16-Jährige kann stolz sein: Seine Bücher
begeistern Fantasy-Freunde vom Jugend- bis zum Rentenalter.

Fantasy-Trilogie "Der zwölfte Orden" abgeschlossen

Autor Jan Schwarz

Regensburg. „Das ist schon ein schönes Gefühl“, freut sich Teenager Jan Schwarz. Er ist 16 Jahre alt, besucht die 10. Klasse eines Gymnasiums in der nördlichen Oberpfalz (Bayern) und hat gerade sein drittes Buch herausgebracht. Mit „Der letzte Heereszug der Schatten“ vollendet der junge Autor seine Fantasy-Trilogie „Der zwölfte Orden“. Sie handelt von dem Alben Tyron, der eines Tages Teil des Kampfes gegen den finsteren Untoten Thromagon wird. Wie Jan Schwarz selbst sagt, richten sich seine drei Bücher an junge Leser ab etwa elf Jahren bis hin zu Lesern, die schon über 70 sind. Doch ganz so genau habe er seine Leserschaft nicht definiert.

Autor mit besonderem Talent
Für Patricia Knorr-Triebe, die die Fantasy-Trilogie mit ihrem BEST OFF Verlag aus Pettendorf bei
Regensburg auf den Markt gebracht hat, ist der jugendliche Autor etwas ganz Besonderes. „Beim
ersten Querlesen hat mich das Manuskript schon in den Bann gezogen. Die Geschichte des
Zwölften Ordens ist für jeden Fantasy-Fan, der gerne in eine andere Welt eintaucht, ein Muss.
Die Bücher zu lesen, macht einfach Spaß“, so die Verlegerin. Autor Jan Schwarz hat ihrer
Ansicht nach eine außergewöhnliche Gabe, Geschichten zu Papier zu bringen. Bemerkenswert
sei nicht nur sein Schreibtalent, sondern ebenso seine künstlerische Kreativität. So stammen
beispielsweise die Idee des Buchcovers mit den Schilden und die gezeichneten Karten im Buch
von Jan Schwarz selbst. „Der BEST OFF Verlag möchte jungen Talenten helfen, ihren „Traum
vom eigenen Buch“ nicht nur zu träumen, sondern auch zu verwirklichen“, sagt Knorr-Triebe.
Daher passe die Trilogie von Jan Schwarz sehr gut ins Repertoire.
Trilogie gut nachgefragt
Die Verlagsleiterin ist zuversichtlich, dass auch der dritte Band der Fantasy-Trilogie zahlreiche
Leser finden wird, denn schon die ersten beiden Werke seien für den jugendlichen Autor ein
großer Erfolg gewesen. Die drei Bände von „Der zwölfte Orden“ – „Ein Teil der Finsternis kehrt
zurück“, „Brennende Fahnen der einen Reiche“ und „Der letzte Heereszug der Schatten“ – sind
in allen Buchhandlungen sowie online erhältlich bei Amazon.de oder auf www.best-off-verlag.de

Stoff aus eigener Gedankenwelt
Im Kroatienurlaub vor vier Jahren habe alles begonnen, so Jan Schwarz. „Ich habe mir schon
immer Geschichten ausgedacht und damals im Urlaub kam dann die Grundidee zu der Fantasy-
Trilogie.“ Im Urlaub habe er sich inspirieren lassen und bereits in Gedanken alte und neue
Geschichten zusammengefügt. „Ich wusste damals schon die ganze Handlung und mir war gleich
klar, dass es drei Bände werden“, sagt der Schüler. Für den ersten Band der Trilogie mit dem
Titel „Ein Teil der Finsternis kehrt zurück“ habe er zwei Jahre gebraucht, bis alles aufgeschrieben
war und das Buch herauskam. „Früher habe ich nur geschrieben, wenn ich Lust und Zeit hatte“,
blickt der Autor zurück. Heute mache er es anders. Es gehe schneller, weil er sich ganz gezielt in
den Schulferien Tage blockiert, an denen er sich hinsetzt und schreibt. Während er die
Geschichte des zwölften Ordens in seine Bücher verpackt hat, seien natürlich im Laufe der Zeit
nach und nach auch neue Gedanken und Details in die Handlung mit eingeflossen, welche
vorher so nicht geplant waren, gesteht er.

In Büchern eigene Entwicklung sichtbar
Die drei Bände der Fantasy-Trilogie bauen aufeinander auf. Wer die ersten beiden Werke nicht
gelesen hat, wird sich beim dritten Band schwer tun. Doch nicht nur die dreiteilige Geschichte von
„Der zwölfte Orden“ entwickelt sich von Band zu Band. Auch der junge Autor hat sich entwickelt,
seit er vor vier Jahren zu schreiben begann. „Manche Leser haben zu mir gesagt, dass der
zweite und dritte Band von der Schreibweise her anders sind als der erste“, sagt Jan Schwarz.
Der Satzbau habe sich zum Teil geändert, die Sätze seien länger geworden. Ganz klar: Der
jugendliche Autor ist ein paar Jahre älter geworden und hat dazugelernt. Auch eines hat er in der
Zeit des Schreibens festgestellt: „Disziplin ist wichtig und der Wille. Wenn man einen Wunsch hat
und ihn sich wirklich erfüllen will, dann schafft man das auch.“

Filmtrailer zur Trilogie geplant
Die Fantasy-Trilogie „Der zwölfte Orden“ soll künftig mit einem Filmtrailer im Internet und in Kinos
beworben werden. In diesem Monat finden dazu Drehs an verschiedenen Schauplätzen in der
Oberpfalz (Bayern) statt. Ehrenamtlich stellen sich ein Filmteam und bis zu einhundert Mitglieder
von Mittelaltervereinen aus ganz Bayern als Schauspieler zur Verfügung. Den Leitfaden für die
Drehs hat Autor Jan Schwarz selbst geschrieben. Bei den Filmaufnahmen wird er
selbstverständlich mit vor Ort sein und darauf achten, dass die gespielten Szenen auch
tatsächlich zu seinem Werk passen.

Nächstes Buch in Arbeit
Die Geschichte der Hauptfigur des zwölften Ordens sei mit dem dritten Band nun abgeschlossen,
erklärt Jan Schwarz. Dennoch schreibe er weiter und bringe jetzt die Vorgeschichte der Fantasy-
Trilogie aufs Papier. „Die Zustände in der Welt der Trilogie hatten ja irgendwo ihren Ursprung,
und zwar 5000 Jahre früher.“ Diese Vorgeschichte solle ebenfalls als Buch erscheinen, und zwar
schon nächstes Jahr, plant der Teenager.
Weitere Projekte für die Zeit danach habe er bereits im Kopf, doch müsse er die Ideen noch
weiterentwickeln. Deshalb wolle der 16-Jährige, wenn die Vorgeschichte seiner Fantasy-Trilogie
fertig ist, erst einmal mit dem Schreiben pausieren und sich aufs bevorstehende Abitur
konzentrieren. Seine Zukunft im Anschluss daran stehe ebenfalls schon fest: „Ich werde Lehramt
für Latein, Geschichte und Sozialkunde studieren“, ist der Schüler überzeugt. Dem Schreiben
wolle er nebenberuflich aber auf alle Fälle treu bleiben.
**************************************************************************************************************
Die Trilogie „Der zwölfte Orden“
Band 1: Ein Teil der Finsternis kehrt zurück
Der junge Alb Tyron führte ein unbeschwertes Leben als Fischer, bis eines Tages Menschen an
der Küste auftauchen und seinen besten Freund entführen. Entschlossen, diesen zu befreien,
schließt sich Tyron einer geheimen Organisation an, die sich der Zwölfte Orden nennt. Er erfährt,
dass sein väterlicher Freund unter dem Namen des letzten lebenden Dämonen Meonor gefangen
gehalten wird. Während sich Tyron auf die gefährliche Reise voller rätselhafter Bekanntschaften
und schwerer Bürden macht, bereitet sich der Orden auf einen Krieg gegen Meonor und dessen
grausamen Herren vor.
ISBN 978-3-942427-40-1, Preis: 18,50 Euro

Band 2: Brennende Fahnen der einen Reiche
Auf Geheiß des Zwölften Ordens flieht Tyron gemeinsam mit seinen neu gewonnenen Freunden
vor der schrecklichen Rache des Schwarzen Tyrannen Thromagon in das eisige Land der
Adarcen. Während der Alb das gewaltige Gebirge Cimans überquert und sich aufs Neue in vielen
Abenteuern beweisen muss, zieht die treue Dienerschaft Thromagons in den Krieg gegen die
Reiche des Westens, die Seite an Seite mit dem Zwölften Orden verzweifelt Widerstand zu
leisten versuchen.
ISBN 978-3-942427-01-2, Preis: 17,50 Euro

Band 3: Der letzte Heereszug der Schatten
In Irgona wächst die Macht des schrecklichen Thromagon unablässig und eine nie dagewesene
gewaltige Schlacht zwischen dem Zwölften Orden und dem Schwarzen Tyrannen von Ylthar steht
nun bevor. Unterdessen durchquert Tyron zusammen mit seinen Begleitern den grässlichen
Urwald Irgonas, die verfluchten Ebenen der Dämonen und das dunkle Gebirge des Südens,
wobei er ein letztes Mal viele Wagnisse und Gefahren durchlebt, bevor sich das Schicksal der
ganzen Welt entscheidet.
ISBN 978-3-942427-72-2, Preis: 17,50 Euro

Der Verlag für besondere Bücher

Kontakt:
BEST-OFF Verlag
Patricia Knorr-Triebe
Amselweg 6
93186 Pettendorf
09404-961484
info@best-off-verlag.de
http://www.best-off-verlag.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»