Kunst und Kultur online

Kostenlose Pressemitteilungen zu Kunst und Kultur

Sep
14

Farbiger Kunstherbst in den ZeitOrten

Aktuell gezeigte Kunst in ZeitOrten in Braunschweig und Wolfsburg bietet Zeitreisen durch die jüngste Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft
Farbiger Kunstherbst in den ZeitOrten

Marcel Dzama im ZeitOrt Kunstverein Braunschweig
Mit seinen fantastischen Figurationen aus Tusche und Aquarell erlangte der New Yorker Künstler Marcel Dzama internationale Bekanntheit. Heute gehört er zu den bedeutendsten figurativ arbeitenden Künstlern seiner Generation. Der ZeitOrt Kunstverein Braunschweig widmet Dzama mit der Ausstellung The Never Known into the Forgotten die erste umfassende Einzelausstellung in Deutschland. Neben einer großen Auswahl an Tuschen und Collagen werden Skulpturen, Dioramen und Filme präsentiert. Dzamas unheimliche Traumwelt des Unbewussten baut meist keine stringente Erzählung auf, sondern schafft eine metaphorische Landschaft. Im Spiegelsaal der Villa Salve Hospes ist Dzamas aktueller Film A Game of Chess zu sehen. Die Ausstellungen laufen vom 17.9. bis 13.11.

Henri Cartier-Bresson im ZeitOrt Kunstmuseum Wolfsburg
Cartier-Bresson gilt als einer der bedeutendsten Fotografen des 20. Jahrhunderts. Er war der Meister des Augenblicks und viele seiner Aufnahmen sind in die Geschichte der Fotografie als Meisterwerke eingegangen. Cartier-Bresson“s Technik, exakt komponierte Fotografien hervorzubringen, beschrieb er mit den Worten: „Fotografieren bedeutet Verstand, Auge und Herz auf eine Linie zu bringen. Es ist eine Art zu leben.“ Die Ausstellung zeigt rund 100 Exponate, die Cartier-Bresson, der 2004 verstarb, zu Lebzeiten selbst ausgewählt hat. Die zwischen 1933 und 1999 entstandenen schwarz-weißen Landschaftsfotografien zeigen, wie stark seine fotografische Tätigkeit von den Grundzügen fernöstlicher Philosophien inspiriert war. Ergänzt wird die Auswahl durch sieben seltene Lithografien, die seine Witwe Martine Franck exklusiv aus ihrem Privatbesitz zur Verfügung gestellt hat. Die Ausstellung ist bis zum 13. Mai 2012 zu sehen.

Pop- und Alltagskultur im ZeitOrt Museum für Photographie Braunschweig
Die Ausstellung „Our House“ wird das Universum der beiden Künstler Katja Stuke und Oliver Sieber ein Stück weit in die Torhäuser vom ZeitOrt Museum für Photographie Braunschweig übersetzen. In ihren Porträts stellen Sieber und Stuke auf ihre Weise eine alte Frage neu: Welche Identität lege ich mir zu? Dabei ist das Äußere, das Aussehen, Verhalten und Auftreten, stets der Schauplatz dieser Kommunikation mit dem Anderen – und die Fotografie ist Bühne und Spiegel. Nicht nur der westlichen, sondern vor allem der japanischen Populärkultur ihr besonderes Augenmerk. Japanese Lesson“, im südlichen Torhaus, das sich die beiden Künstler ganz zu Eigen machen und, wie es der Titel der Ausstellung verspricht, in ihr Haus verwandeln.

Mehr Geheimtipps in Sachen Kunst und Kultur
Ideen für Wochenendreisen mit Kunst, Kultur und mehr in sechs Epochen von der Urzeit bis zur Zukunft mit Geheimtipps hat das Team der ZeitOrte. Das passende Hotel für den Besuch der Ausstellungen im farbigen Kunstherbst kann man gleich hier finden:

www.zeitorte.de/service/hotels-suchen-und-buchen.html
Das Team des TourismusRegion BraunschweigerLAND e.V. sind die Macher der ZeitOrte. Sie können sich über mehr als 90 Besucherattraktionen in Heide | BraunschweigerLAND | Harz informieren, Reiseangebote buchen und sich Reisen sowie Tagesausflüge zusammenstellen lassen – als kostenfreier Service!

Bild: TourismusRegion BraunschweigerLAND e. V.

TourismusRegion BraunschweigerLAND e.V.
Bernd Schnaudt
Willy-Brandt-Platz 3
38440 Wolfsburg
schnaudt@zeitorte.de
053618999332
http://www.zeitorte.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»