Kunst und Kultur online

Kostenlose Pressemitteilungen zu Kunst und Kultur

Jun
27

Frauen für eine besser Welt

Heide Lex-Nalis von der Plattform EduCare erste Kandidatin für WIENERIN-AWARD 2013

Frauen für eine besser Welt

(NL/2018277824) Für ihr außergewöhnliches Engagement für die Elementarpädagogik in Österreich nominiert die Zeitschrift „WIENERIN“ das Steuergruppen-Mitglied der Plattform EduCare, Heide Lex-Nalis, für den WIENERIN-AWARD 2013.

Es gibt Menschen, schreibt die Zeitschrift, die für eine Sache brennen. Die einen gesellschaftlichen Wandel herbeiführen wollen, weil der uns voranbringt. Oder weil sie gleiche Chancen für alle erreichen wollen, und für diejenigen, die nach uns kommen. Unsere Kinder etwa.

Heide Lex-Nalis, 63, ist so ein Mensch, stellt die „WIENERIN“ fest. Seit über drei Jahrzehnten verfolgt sie ihre Vision von der Aufwertung der Kindergartenpädagogi – um die Afmerksamkeit auf diese erste, elementare Bildungseinrichtung unserer Kinder zu richten.

Die „WIENERIN“ berichtet dazu aus dem Leben der Nominierten: Lex-Nalis studierte selbst Pädagogik, Bildungswissenschaften und Soziologie und war von 1994 bis 2004 Direktorin an der Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik in Wien. „Diese Position nutzte ich, um mich meinem Ziel, der gleichwertigen Ausbildung sowie Betrachtung von Pädagoginnen und Pädagogen in allen Bildungsinstituten, schrittweise zu nähern. Ich habe schon 1979 in meiner Diplomarbeit geschrieben, dass ich diesen Schritt für nötig halte.“

Ein erster großer Sieg – so schreibt die „WIENERIN“: Kürzlich wurde im Parlament die Umbenennung von KindergartenpädagogInnen in ElementarpädagogInnen per Gesetz beschlossen, auch die Ausbildungsmöglichkeiten wurden erweitert: So werden ab 2014/15 Elementarpädagoginnen und -Pädagogen wie andere Pädagoginnen akademisch ausgebildet. „Darüber bin ich sehr glücklich“ sagt Heide Lex-Nalis, „denn es ist ein erster Schritt zur Aufwertung dieses wichtigen Berufs“.

Seit ihrer Pensionierung engagiert sich Heide Lex-Nalis mit der Plattform EduCare (www.Plattform-EduCare.org) für die Fortsetzung ihres Kampfes und gibt sich zuversichtlich: „Zwar ist es uns noch nicht gelungen, dass die Kindergartenpädagogik gleichrangig mit der AHS-Oberstufe ist, aber Österreich ist meinem Ziel einen Schritt näher – und ich glaube, dass es in Zukunft schneller vorangeht. Der Bewusstseinswandel hat bereits eingesetzt.“

„Für dieses außergewöhnliche Engagement über Jahrzehnte hinweg nominiert die WIENERIN Heide Lex-Nalis für den WIENERIN AWARD 2013“ schließt der Bericht auf den Seiten 50 und 51 der Juli-Ausgabe der Zeitschrift und weist darauf hin, dass nach weiteren Vorstellungen von Frauen in der November-Ausgabe der WIENERIN letztlich alle vier Nominierten noch einmal präsentiert werden, damit die Leserinnen und Leser per Online-Voting bestimmen können, werden den siebten WIENERIN-AWARD erhalten soll.

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Kontakt:
Plattform EduCare
Johannes-Maria Lex
Krausegasse 7a/10
1110 Wien
43 (1) 7485469
Informationsdienst@Plattform-EduCare.org
http://www.Plattform-EduCare.org

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»