Kunst und Kultur online

Kostenlose Pressemitteilungen zu Kunst und Kultur

Nov
27

Freundeskreis kult’19 ist aktiv für soziokulturelle Arbeit

Ergotherapie Team Weckmann, kidKG und APROS spenden Euro 1200 an das kult’19 in Eningen

Freundeskreis kult

Bei der Spendenübergabe konnte man sehen, wie gut das gegenseitige Verständnis ist.

Die Macher des Jugend- und Kulturzentrums kult’19 bieten nicht nur Veranstaltungen im eigenen Haus an. Sie engagieren sich bei Kultur-, Jugend- und Sozialprojekten und arbeiten eng mit lokalen Trägern zusammen. So auch mit der Achalmschule in Eningen bei verschiedenen Arbeitsgemeinschaften (AGs).

Das kult’19 richtet sich mit regelmäßigen Veranstaltungen an Interessierte und Bürger aller Altersklassen in Eningen und der Region. In der Hauptstraße 19 werden dort offene Jugendarbeit, Film-Club-Angebote für alle Generationen oder Stage-Club Konzerte mit Live-Musik der unterschiedlichsten Musikrichtungen angeboten. Die Menschen haben das kult’19 entdeckt und nutzen das vielfältige Angebot.

Ein solche Vielfalt an Projekten und die Infrastruktur ist natürlich nicht umsonst zu bekommen. So unterstützt die Gemeinde Eningen die wertvolle Arbeit in der Hauptstraße, aber für die Gesamtfinanzierung aller Projekte reichen die Mittel nicht aus. Deshalb gibt es seit circa einem Jahr den „Freundeskreis kult’19“. Ein Netzwerk von Unterstützern, die die tolle Arbeit der Pro Juventa gGmbH Reutlingen in Eningen fördern wollen. Die aktuelle Spende für das kult’19 kommt aus ihren Reihen.

Es haben sich drei Mitglieder des Freundeskreises zusammengetan und eine Spende von insgesamt 1.200 Euro erwirtschaftet, die nun an Michael Löcke, Leiter des kult’19 überreicht wurde. „Wir freuen uns über solch engagierte Unterstützer und Sponsoren, Bürger und Engagierte aus den verschiedenen Bereichen“, freut sich Micheal Löcke über den großen Rückhalt in Eningen und Pfullingen. Und er betont, dass es hilfreich wäre, wenn der neue Freundeskreis noch weitere Unterstützer und Mitglieder bekommt.

Den „Freundeskreis kult’19“, der von APROS Geschäftsführer Volker Feyerabend geleitet wird, will die Infrastruktur, Kooperationen und Projekte des kult’19 unterstützten. Gerardus van Rossenberg mit seiner kidKG, einen Physiotherapieangebot für die junge Generation, Angelika Weckmann vom Ergotherapie Team Weckmann in Pfullingen, dort Praxisinhaberin und auch Dozentin und Volker Feyerabend, Geschäftsführer der APROS Consulting & Services haben das erkannt. Sie fördern die Arbeit der Mitarbeiter des kult’19 in Eningen nach Kräften.

Das Geld ihrer aktuellen Spende wird unter anderem für die Ausstattung und Aktivitäten eines Mädchenkreises eingesetzt. Das Projekt findet in Kooperation mit der Schulsozialarbeit und Gemeinde im kult“19 statt und wurde erst kürzlich wieder ins Leben gerufen. Mädchen der vierten Grundschulklasse treffen sich einmal pro Woche. Nun können Bastelmaterialien, Spiele und kleine Ausflüge finanziert und verschiedene Kompetenzen der Kinder gefördert werden.

Die drei Mitglieder des Freundeskreises unterstützen das kult’19 nicht nur finanziell, sondern auch durch das Einbringen des Know-hows in die Infrastruktur des kult’19. Von Unterstützung im Marketing bis zur Kooperation bei Bewegungsangeboten. Das ehrenamtliche Engagement ist für sie selbstverständlich und es trifft auf soziokulturelles Engagement der Macher des kult’19.

„In der Gemeinde für die Gemeinde etwas zu tun, ist toll“, freuen sich alle Beteiligten. Das gilt für das kult’19, den Freundeskreis und Susanne Maschke, Rektorin der Achalmschule, gleichermaßen. Auch werden mit der Spende Hip-Hop-Kurse im kult’19 unter kompetenter Leitung unterstützt und neue Kostüme und Requisiten für die Theater AG sollen angeschafft werden. Die angebotenen AGs erfreuen sich immer größerer Beliebtheit.

Mit der aktuellen Spende von 1.200.- Euro werden also verschiedene Projekte und Einsätze des kult’19 Teams möglich. Und alle sind sich einig. Mit dem kult’19 wurde eine Institution in Eningen geschaffen, die wertvolle soziale, inklusive und kulturelle Arbeit leistet. Und das wird nicht nur durch die aktuelle Spende wertgeschätzt.

Weitere Informationen: www.kult19-eningen.de

Wir sind Spezialisten mit Erfahrung aus Management und Fachbereichen mit ergänzendem Know-How.

Als Dienstleister können wir Ihre Arbeit durch unsere Services unterstützen.

Know-how und Do-how Idee und Umsetzung

Sie bekommen nicht nur Konzepte. Wir erarbeiten schnell und unbürokratisch gemeinsame, individualisierte Lösungen. Diese planen wir praxisnah, setzen diese um und überprüfen.

Wir verstehen bestehende Grenzen und überwinden diese innovativ aber verträglich.

Um der zunehmenden Internationalisierung Rechnung zu tragen, arbeiten wir weltweit und sind an verschiedenen Standorten.

Wir folgen konsequent der Philosophie – Umsetzbarkeit ist der Schlüssel der Beratung – und lassen uns daran messen.

Firmenkontakt
APROS Int. Consulting & Services
Volker Feyerabend
Rennengaessle 9
72800 Eningen – Reutlingen
49 (0)7121-9809911
info@APROS-Consulting.com
https://www.APROS-Consulting.com

Pressekontakt
APROS Services
Volker Feyerabend
Rennengaessle 9
72800 Eningen- Germany
49 (0)7121-9809911
info@APROS-Consulting.com
http://www.apros-consulting.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»