Kunst und Kultur online

Kostenlose Pressemitteilungen zu Kunst und Kultur

Okt
02

Fürstlich signiertes Unikat, mehr Big Five und neue Technik

Marco Mehn bringt Grace Kelly auf die Wohndesign 2012 in Wien

Fürstlich signiertes Unikat, mehr Big Five und neue Technik

(NL/5719575160) Glashütten (Taunus)/Wien, 2. Oktober 2012. Auch dieses Jahr bringt der Maler Marco Mehn wieder aufregende Werke und Innovationen auf die Wohndesign, die vom 11. bis 14. Oktober 2012 in der Wiener Hofburg stattfindet. Im dortigen Rittersaal präsentiert er als Highlight ein Gemälde der monegassischen Fürstin Gracia Patricia in der für ihn typischen Mixed Media Technik, das ihr Sohn, Fürst Albert, persönlich signiert hat ein unverkäufliches Unikat. Darüber hinaus hat Marco Mehn die Kollektion The Big Five weitergeführt. Zum Elefant hat sich nach dem Glowing Rhino ein fulminanter Wasserbüffel gesellt, der in Wien Premiere feiert. Auch viele neue spektakuläre 3D- und 4D-Space Frames werden im Rittersaal zu sehen sein.

Seit Jahren ist Marco Mehn der Wohndesign in Wien treu als Aussteller und als Fan der schönen Welt des Wohnens und des edlen Designs: Als international renommierte Interieur-Messe bildet die Wohndesign einen idealen Rahmen für meine Kunst, zumal ich hier nach wie vor einer der wenigen bildnerischen Aussteller bin. Im historischen Ambiente der Wiener Hofburg erhalten meine Werke eine besonders intensive Wirkung und korrespondieren mit der exklusiven Wohnkultur der anderen Aussteller. Der Besuch an Marco Mehns Stand gleicht wie immer einem inspirierenden Feuerwerk. Im Zentrum steht diesmal das Mixed-Media-Kunstwerk Grace.

Grace
Grace Kelly, später Fürstin Gracia Patricia von Monaco, ist längst eine Legende, und unvergesslich ist ihr Name unter anderem mit den Hitchcock-Filmen Bei Anruf Mord, Das Fenster zum Hof und Über den Dächern von Nizza verbunden. Marco Mehn hat sich von der ätherischen Schönheit und dem Charme dieser charismatischen Persönlichkeit inspirieren lassen und seine Mixed-Media-Linie weitergeführt, die er letztes Jahr mit den spektakulären Porträts von Michael Jackson begonnen hat. Die Basis bildet eine Fotografie, die der Künstler auf einem Edelstahl Space Frame in der für ihn typischen Art und Weise interpretiert hat. Das Collier und die Ohrringe bilden in Swarovski-Kristallen detailgetreu den legendären Original-Tiffany-Schmuck ab, den die Fürstin auf dem Foto trägt. Vor dem ganz in Weiß- und Grautönen gehaltenen Hintergrund erstrahlt Grace in fast überirdischem Glanz. Davon zeigte sich auch ihr Sohn Fürst Albert überwältigt, der bei der Enthüllung des Kunstwerks auf der diesjährigen Luxusmesse Top Marques in Monaco dabei war und es spontan signierte.

Big Five: Nr. 3 The Water Buffalo
Begonnen hat es mit den Glowing Giants den expressiven Elefantenmotiven. Im letzten Jahr kam The Glowing Rhino hinzu, der die Kollektion The Big Five mit kolossalen Motiven aus dem Tierreich fortsetzte. Diesmal darf man gespannt sein auf den Water Buffalo, der in Wien erstmalig zu sehen sein wird. Auch hier tauchen die über 36 Farbschichten das gewaltige Tier in eine surreale Aura das Ölgemälde besticht durch die 3D-Optik und die intensive Farbgebung. Weitere geplante Giganten in der Big Five-Kollektion: Löwe und Gepard.

3D- und 4D-Space Frames unlimited
Auf der Messe präsentiert Marco Mehn auch wieder ein breites Spektrum seiner 3D- und 4D-Space Frames, die ihn bei Sammlern auf der ganzen Welt bekannt gemacht haben: Kunstträger sind dabei Edelstahlplatten mit filigranen Auslaserungen. Die farbintensiven Gemälde werden mit reflektierenden Materialien wie Swarovski-Kristallen, Blattgold, vergoldetem Sand oder mit Platin überzogenen Glassplittern weiter veredelt, der 3D-Charakter weiter intensiviert. Auch hier arbeitet Marco Mehn an faszinierenden Innovationen: Dank neuer Lasertechnologien werden zukünftig Space Frames mit einer Gesamtbreite bis zu 8,5 Metern und einer Höhe von 2,5 Metern möglich sein. Statt Edelstahl wird aus Gewichtsgründen dann Aluminium als Basis eingesetzt werden.

Sie finden Marco Mehn auf der Wohndesign im Rittersaal. Weitere Informationen zum Künstler gibt es unter www.marcomehn.com.

Marco Mehn
1967 in Landstuhl in der Pfalz geboren, startete der Künstler und Designer Marco Mehn vor vielen Jahren als Autodidakt. Der Durchbruch gelang ihm 2004 mit seiner Innovation Space Frame einem völlig neuartigen Kunstträger aus Edelstahl mit weltweitem Patent. Internationale Ausstellungen von New York über Dubai bis Moskau sowie Kooperationen mit verschiedenen Unternehmen zeugen vom Erfolg des Ausnahmekünstlers. Das Besondere an Marco Mehns Bildern ist die emotionale Ausdruckskraft.

Die Space Frames werden aus einer einzigen Edelstahlplatte gefertigt: Zuerst wird die Form vorgezeichnet, die dann mittels eines Lasers ausgeschnitten wird. Auf diesen Edelstahlkonstrukten arbeitet Marco Mehn mit unterschiedlichen Spachteltechniken, vielfältigen Materialien wie Öl, Acryl, Pastellfarben, Blattsilber, Blattgold oder Swarovski-Kristallen. Durch die Auslaserungen schimmert die Wand hindurch, sodass der Betrachter den Eindruck erhält, dass das Bild im Rahmen schwebt.

Mit der Gestaltung seines MINI Cooper S by Marco Mehn mit bis zu 20 Farbschichten und fast 40.000 Swarovski-Kristallen erweiterte der Künstler sein Schaffen 2008 um die vierte Dimension – die Bewegung. Ein Jahr später stattete er eine Benetti-Luxusyacht mit exklusiven Space Frame-Bildern aus und gedachte dem King of Pop mit einem Michael Jackson-Space Frame. Es folgte das eigene Marco Mehn-Designhaus, die erste Marco Mehn-Skulptur sowie die spektakulären 4D-Space Frames – und dabei bleibt es nicht: Derzeit gestaltet Marco Mehn unter anderem eine Harley Davidson und arbeitet an mehreren neuen Kollektionen.

Art4living
Königsteinerstrasse 15
61479 Glashütten/Taunus
Telefon: 49 6174-249699
Fax: 49 6174-256187
E-Mail: info@art-4-living.de

Marco Mehn
1967 in Landstuhl in der Pfalz geboren, startete der Künstler und Designer Marco Mehn vor vielen Jahren als Autodidakt. Der Durchbruch gelang ihm 2004 mit seiner Innovation Space Frame einem völlig neuartigen Kunstträger aus Edelstahl mit weltweitem Patent. Internationale Ausstellungen von New York über Dubai bis Moskau sowie Kooperationen mit verschiedenen Unternehmen zeugen vom Erfolg des Ausnahmekünstlers. Das Besondere an Marco Mehns Bildern ist die emotionale Ausdruckskraft.

Die Space Frames werden aus einer einzigen Edelstahlplatte gefertigt: Zuerst wird die Form vorgezeichnet, die dann mittels eines Lasers ausgeschnitten wird. Auf diesen Edelstahlkonstrukten arbeitet Marco Mehn mit unterschiedlichen Spachteltechniken, vielfältigen Materialien wie Öl, Acryl, Pastellfarben, Blattsilber, Blattgold oder Swarovski-Kristallen. Durch die Auslaserungen schimmert die Wand hindurch, sodass der Betrachter den Eindruck erhält, dass das Bild im Rahmen schwebt.

Mit der Gestaltung seines MINI Cooper S by Marco Mehn mit bis zu 20 Farbschichten und fast 40.000 Swarovski-Kristallen erweiterte der Künstler sein Schaffen 2008 um die vierte Dimension – die Bewegung. Ein Jahr später stattete er eine Benetti-Luxusyacht mit exklusiven Space Frame-Bildern aus und gedachte dem King of Pop mit einem Michael Jackson-Space Frame. Es folgte das eigene Marco Mehn-Designhaus, die erste Marco Mehn-Skulptur sowie die spektakulären 4D-Space Frames – und dabei bleibt es nicht: Derzeit gestaltet Marco Mehn unter anderem eine Harley Davidson und arbeitet an mehreren neuen Kollektionen.

Art4living
Königsteinerstrasse 15
61479 Glashütten/Taunus
Telefon: 49 6174-249699
Fax: 49 6174-256187
E-Mail: info@art-4-living.de

Kontakt:
Dr. Ladendorf Public Relations GmbH
Dr. Ingrid Hartmann-Ladendorf
Am Mispelbusch 8
60388 Frankfurt am Main
06109/3787-15
ihl@ladendorf-pr.de www.ladendorf-pr.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»