Kunst und Kultur online

Kostenlose Pressemitteilungen zu Kunst und Kultur

Mai
15

Galerie by Federstein: You’ve Seen It All Before

Gemäldezyklus der Bonner Künstlerin Thea Block

Galerie by Federstein: You

Thea Block – You’ve Seen It All Before

Mit dem neuen Format „Galerie by Federstein“ werden erstmalig ab dem 22. Mai ausgesuchte Werke freischaffender Künstlerinnen und Künstler im Atelier der Agentur Federstein, auf dem Bonner Kurfürsten-Gelände, gezeigt. Den Auftakt macht ein Gemäldezyklus der Bonner Künstlerin Thea Block unter dem Titel „You’ve Seen It All Before“.

Presseeinladung
Presse-Vorbesichtigung: Donnerstag 21. Mai zwischen 12:00 und 14:00 Uhr,
Vernissage: Donnerstag 21. Mai 2015 um 19:00 Uhr mit musikalischer Begleitung durch das Xaver Fischer Trio.
Dauer der Ausstellung: 22. Mai bis 02. Juli 2015
Galerie by Federstein – Weiherstraße 38 – D 53111 Bonn
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 11:00 bis 18:00 Uhr sowie nach Vereinbarung

Zur Ausstellung: You’ve Seen It All Before. Die in dieser Ausstellung versammelten Bilder präsentieren das Ergebnis einer langjährigen thematischen Auseinandersetzung der Künstlerin Thea Block auf dem Höhepunkt einer kraftvollen Farb- und Formsprache. Auf mittleren Bildformaten inszeniert die Bonner Künstlerin eine überhöhte Sicht auf Alltägliches: Eine Motivik von natürlich gewachsenen Lebensmittelresten und Küchenabfall lässt Thea Block zur Bedeutungslosigkeit der Objekte implodieren und rückt komplexe Assoziationsketten in den Vordergrund, deren ebenso latente wie unaufhaltsame Entwicklung die ästhetisierten Gärungsprozesse spiegelt, die hier zum Gegenstand des künstlerischen Schaffens werden. Unwillkürlich erkennt der Betrachter auf der Meta-Ebene der großflächigen, farbmächtigen und formal bewusst einfach dargestellten Objekte seine eigenen Erfahrungs- und Gefühlswelten wieder, indem er wesentliche Fragen neu entdeckt: Was war eigentlich etwas wert, von dem nur Unbrauchbares übrig bleibt? Wie planbar ist das Leben, in dem doch immer etwas ungenutzt, unerfüllt ist? Welchen Stellenwert hat der organische Verfall in einer Gesellschaft, die allem eine Ästhetisierung abverlangt, die alles nutzbar machen will und die doch gedankenlos verbraucht? Und sind wir nicht zunehmend bedürftig danach, die Fülle des Lebens zweckfrei anzuerkennen, auch und gerade da, wo sie als übriggeblieben daherkommt? Thea Block bietet uns mit achtsamem Blick und in freudevoller Pinselführung Dinge als schön an, die verstoßen wurden. Ausgewählte Photographien der Künstlerin begleiten die Ausstellung und sprechen zusätzlich von der intensiven Schaffensphase, während derer Thea Block ihre ästhetisierende Sicht auf die Arbeitsplatte in ihrer Küche gerichtet hat.

Über die Künstlerin: Thea Block, geboren in Nürnberg, lebt seit ihrer Kindheit in Bonn. Ausbildung in der Glasfachschule Rheinbach. Fortlaufende intensive Studien der Malerei und Fotografie (Meisterklasse Freie Kunstakademie Bonn), seit 2007 freischaffende Künstlerin. Mitglied im Bundesverband Bildender Künstler sowie der Gemeinschaft Deutscher und Österreichischer Künstlerinnen. Ausstellungen unter anderem im Forschungszentrum Caesar, Frauenmuseum Bonn, Museum für verwandte Kunst Köln, Künstlerforum Bonn, Pumpwerk Siegburg und im Rheinischen Landesmuseum Bonn.

Für eine Presse-Akkreditierung zur Vorbesichtigung und Vernissage nehmen Sie bitte Kontakt mit Herrn Dirk Schumacher auf.

Über die Kuratorin: Claudia Ella Weller, geboren in Bonn, wuchs in Düsseldorf auf. Ausbildung und berufliche Tätigkeit als Gemälderestauratorin für alte und moderne Kunst in Köln, Düsseldorf, Paris und Den Haag; Studium der Komparatistik in Bochum, Promotion bei Marianne Kesting über die Gesamtwerke von Edgar Allan Poe und Raymond Roussel. Nach freiberuflicher Tätigkeit als Strategieberaterin und Konzeptionerin gründete sie 2003 in Bonn, wo sie seit 1999 lebt, als Mitgesellschafterin von Dirk Schumacher und Eric Maria de Saventhem die Ideenagentur Federstein.

Firmenkontakt
Galerie by Federstein
Dr. Claudia E. Weller
Weiherstr. 38
53111 Bonn
+49 228 – 90 95 350
+49 228 – 90 95 311
kontakt@federstein.com
http://www.federstein.com

Pressekontakt
Federstein GmbH
Dirk Schumacher
Weiherstraße 38
53111 Bonn
+49 228 – 90 95 310
+49 228 – 90 95 311
dirk.schumacher@federstein.com
http://www.federstein.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»