Kunst und Kultur online

Kostenlose Pressemitteilungen zu Kunst und Kultur

Jun
05

Glanzvolle Festival-Premiere

Jazz an der Donau e.V. präsentiert Bluetone

Ein neu konzipiertes Festival im Veranstaltungskalender – mit traditionsreichem Stammbaum: Bluetone heißt das neue Event, das in diesem Jahr vom 12. bis 15. Juli in Straubing (Am Hagen) seine Premiere feiert und Jazz an der Donau nachfolgt. Im März stellten die Macher von Jazz an der Donau im Rahmen einer Pressekonferenz das neue Konzept sowie das Programm vor. Zur Premiere des Festivals präsentierten sie ein abwechslungsreiches, mit zahlreichen Weltstars und Legenden geschmücktes Line-Up.

Glanzvolle Festival-Premiere
Incognito – Englands erstes Soul-Acid-Jazz-Kollektiv gewürzt mit einer Brise Funk

Straubing, 2012 – Ein neues Festival – von erfahrenen Machern initiiert. Im. März präsentierten die Jazz an der Donau-Veranstalter Heinz und Ralph Huber sowie Markus Pühringer, Geschäftsführer Atelier und Friends, das neue Festival-Konzept „Bluetone“.

„Nach 25 Jahren ist es einfach an der Zeit, etwas Neues zu wagen“, sagt Heinz Huber, der Spiritus Rector des Festivals, „wir wollten frei sein von der Stilschublade „Jazz´ und wir wollen mit einem neuen Konzept eine neue Perspektive haben. Mit Bluetone werden wir das schaffen, da bin ich mir ganz sicher.“ Die neue Ausrichtung des Festivals präsentierten kurz nach 19.30 Uhr Ralph Huber und Markus Pühringer. Bluetone, der neue Name des Festivals, bietet dabei neue, willkommene Freiheiten: „Wir können jetzt alles machen. Alles, was Qualität hat und eine gute Show liefert“, sagt Huber. „Mit „Blue´ im Namen bauen wir trotzdem eine Brücke zur blauen Donau, zur Region und zu unseren Festvial-Roots.“ Der neue Name des Festivals signalisiere ein junges, offenes Musikprogramm und er klinge „gut und international“, was für Ralph Huber wichtig war: „Da wir meist mit amerikanischen und englischen Agenturen zusammenarbeiten, ist ein englischer Name hilfreich.“

Mit der ersten Bluetone-Ausgabe legen die Festival-Macher mit einem spannenden, genreübergreifenden Mix von Top-Acts schon einmal tüchtig vor. Premieregäste sind unter anderem: die französische Jazz- und Soul-Überfliegerin Zaz (12.7.), der Posaunen-Knaller aus New Orleans Trombone Shorty mit Band, die Funk- und Acid-Pioniere Incognito gemeinsam mit dem italienischen Soul-Star Mario Biondi (13.7.); der Samstag (14.7.) steht mit der Edel-Fusion-Formation Fourplay, dem Gipfeltreffen der Gesangsstars Lizz Wright & Raul Midón Band (alle 14.7.) ganz im Zeichen der Blue-Notes.

Ralph Huber, mit der Buchung der Bands beauftragt: „Ich denke, dass wir zur Premiere von Bluetone nicht nur ein höchst attraktives, sondern auch ein homogenes Programm bieten. Erneut ist es uns gelungen, eine spannende Mischung aus Newcomern und Weltstars nach Straubing zu holen.“ Obwohl sich mit der neuen Ausrichtung des Festivals einiges ändert, versichert Heinz Huber: „Auch bei Bluetone können sich unsere Besucher auf musikfanfreundliche Eintrittspreise, das erstklassige Catering, den hervorragende Service und – vor allem – die gemütliche, familiäre Atmosphäre verlassen. Wir sind uns sicher: Wer Jazz an der Donau mochte, wird Bluetone lieben.“

Programm Bluetone 2012
Vom 12. – 15. Juli in Straubing, Deutschland

Donnerstag, 12. Juli Festival Platz „Am Hagen“
19:15 Da Cruz
20:15 Stéphan Rizon
21:15 Zaz

Freitag, 13. Juli Festival Platz „Am Hagen“
18:30 Soul Rebels Brass Band
20:30 Mario Biondi & Incognito
23:00 Trombone Shorty & Orleans Avenue

Samstag, 14. Juli Festival Platz „Am Hagen“
15:00 Miroslav Hloucal Quartet
16:30 Jonas Herpichböhms Ohropack
18:00 Lizz Wright & Raul Midón
21:00 German Jazz Masters – Old Friends
23:00 Fourplay

Sonntag, 15. Juli Festival Platz „Am Hagen“
18:00 Ivy Quainoo
20:00 Milow

Karten für Donnerstag, Freitag und Samstag sind ab sofort als Pre-Sale über Eventim.de erhältlich. Tickets sind bei München Ticket, Ö-Ticket, Straubinger Tagblatt sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Mehr Infos über Bluetone unter: www.bluetone.de

Jazz an der Donau ist ein seit 1987 jährlich im Sommer abgehaltenes Jazzfestival, das im niederbayerischen Vilshofen ins Leben gerufen wurde. Damals zählte das Festival 600 Besucher. Mit den Jahren wuchs aber nicht nur das musikalische Angebot, sondern stieg auch jährlich die Besucherzahl. Aus Platzgründen wurde das Festival 2002 nach Straubing verlegt. Versammelte sich früher mit dem Art Ensemble of Chicago, Louis Sclavis, Django Bates, Willem Breuker Kollektiv eher die Avantgarde Szene, so waren es in den darauffolgenden Jahren immer mehr die Stars aus Jazz, Soul und Pop wie beispielsweise Herbie Hancock, Diana Ross, Nigel Kennedy, Santana, James Brown, Kool and The Gang, Earth Wind and Fire oder Xavier Naidoo mit den Söhnen Mannheims. 2012 wurde das Festival neu konzipiert und von dem traditionsreichen Namen „Jazz an der Donau“ kurz JAD in „Bluetone“ umbenannt. Das Festival zählt mittlerweile zu den zehn wichtigsten in Europa und zu den größten (Jazz) -Festivals der Welt. Mehr Infos und Geschichte unter www.bluetone.de

Jazz an der Donau e.V.
Ralph Huber
Bahnhofsstraße 19a
94315 Straubing
0151-544 11570

http://www.bluetone.de
office@bluetone.de

Pressekontakt:
snapshot Redaktionsbüro
Gunther Matejka
Herterichstraße 89
81477 München
presse@snapshot-redaktionsbuero.de
089 / 75 50 56 80
http://www.snapshot-redaktionsbuero.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»