Kunst und Kultur online

Kostenlose Pressemitteilungen zu Kunst und Kultur

Aug
01

Haitianische Kunst: Casimir und Gérélus in Deutschland

Erstmalig seit Jahrzenten zwei klassische Gemälde der renommierten haitianischen Künstler auf deutschem Markt

Haitianische Kunst: Casimir und Gérélus in Deutschland

Zum ersten Mal seit langer Zeit bringt die Galerie www.MyAfricanPainting.de, die auf afrikanische und karibische Kunst spezialisiert ist, zwei klassische Gemälde haitianischer Künstler auf den deutschen Markt. Hierbei handelt es sich um Werke der renommierten Künstler Laurent Casimir und Leon Gérélus.
Das Gemälde von Casimir in Öl auf Leinwand, aus dem Jahr 1970, ist 60cm*40cm groß und zeigt die für haitianische Künstler oft thematisierte karibische Marktszenerie. Das haitianische Original des bereits 1990 verstorbenen Großmeisters Casimir wird für Euro 2.890,- angeboten.
Ebenfalls in 1970 entstanden ist das Gemälde in Öl auf Leinwand, des Künstlers Leon Gérélus im Format 60cm*40cm. Auf den ersten Blick ähnelt die Darstellung einer Marktszene, doch bei genauerem Hinsehen erkennt man ein für Haiti typisches Vodooritual. Dies wird im Vordergrund durch einzelne Symbole, Kerzen und die im Mittelpunkt platzierte Flasche unterstrichen. Der Angebotspreis für das perfekt erhaltene Werk lautet Euro 2.890,-.
Laurent Casimir wurde im Mai 1928 in Anse-à-Veau, Haiti, in ein kleinbäuerliches Milieu hineingeboren. In den späten 1940er Jahren zog er nach Port-au-Prince und wurde dort im Jahr 1947 von seinem Freund Dieudonne Cedor in das Centre d’Art eingeführt. Im Jahr 1950 wechselte er zum Foyer des Artes Plastiques, das erst kurz zuvor von einer Gruppe Intellektueller und Künstler der Moderne gegründet wurde. Casimir war der Begründer eines haitianischen Archetyps, der Marktmalerei, sein Markenzeichen: die Farben rot, orange und gelb. Casimir starb 1990.
Beide Künstler, Casimir und Gérélus, haben international ausgestellt und werden als Referenzpunkt für haitianische Kunst, beispielsweise in USA in den Museen Milwaukee Museum of Art, Milwaukee, Wisconsin und Figge Art Museum, Davenport, Iowa ausgestellt.

Die Galerie My African Painting (www.myafricanpainting.de) steht seit 2008 für Deutschlands große Auswahl an afrikanischen Bildern. Die Afrika Galerie eröffnet so dem deutschen Publikum direkten Zugriff auf aktuelle afrikanische Kunst und talentierten afrikanischen Künstlern Zugang zum deutschen Markt. Das Angebot wird abgerundet durch haitianische Bilder und durch Gemälde mit Golf-Motiven.

Galerie: www.MyAfricanPainting.de
Nana Amoah
Hanauer Landstr. 521
60386 Frankfurt
069 21978310

http://www.myafricanpainting.de
info@myafricanpainting.de

Pressekontakt:
basicPR – Dr. Fischer Kommunikationsberatung
Nana Amoah
Hanauer Landstr. 521
60386 Frankfurt
info@basicpr.de
069 40896874
http://www.basicpr.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»