Kunst und Kultur online

Kostenlose Pressemitteilungen zu Kunst und Kultur

Jun
04

Hintern hoch und auf zum Outdoor-Training

Ideal nicht nur für Kurorte: Begegnung und Bewegung an der frischen Luft. Das hält fit, unterstützt die Heilung und schafft Kontakte.

Hintern hoch und auf zum Outdoor-Training

(NL/6317828226) Bad Staffelstein in Oberfranken geht neue Wege und installiert, schon nach kurzer Testphase, ein Outdoor-Fitness-Angebot auf dem städtischen Kurgelände. Frische Luft, Bewegung und Begegnung, das sorgt nicht nur für gute Laune bei den Kurgästen, auch Einheimische nutzen das Angebot zum sanftem, aber regelmäßigen Körpertraining in der Natur. Das macht nicht nur Laune, es hält auch fit und gesund.

Es ist fast wie bei öffentlichen Spielplätzen, die Allzweckgeräte werden gerne genutzt, nur eben auch von Erwachsenen. Das Vitapark-Konzept: Bewegung Unterhaltung Lebensfreude geht auf. Einige der ausgeklügelten Kombinationsgeräte sind so konzipiert, dass zwei bis sogar vier Personen gleichzeitig daran üben können. Egal ob Schultern, Rumpf, Rücken, Oberschenkel oder Waden hier wurde an alle Körperzonen gedacht. Wer täglich viele Stunden am Schreibtisch sitzt, weiß dieses Freilufttraining zu schätzen. Ich komme hier meist Spätnachmittags nach Büroschluss vorbei, stelle nur meine Tasche ab und schon gehts los! freut sich Jessica aus dem benachbarten Zapfendorf, die regelmäßige Besucherin des Outdoor-Fitnessparks werden möchte. In der Testphase steuerte sie meist zuerst ihr Lieblingsgerät an: einen Doppellauftrainer. Da sie sowieso schon salopp in Jeans und Pulli steckte, brauchte sie sich vorher noch nicht einmal umzuziehen. Nach wenigen Minuten gesellte sich ein junger Mann hinzu, der nun Seite an Seite mit Jessica die Pedale schwang. Bald darauf waren beide in ein angeregtes Gespräch vertieft. Outdoor-Training mit Flirt-Faktor?

Neben der Freude an der Bewegung und der frischen Luft schätzen unsere Gäste vor allem das soziale Miteinander, so Norbert Fuhrmann, Geschäftsführer von Vitapark. Beim Training wird viel geredet und gelacht, hier tauschen sich alt und jung ganz ungezwungen über Gott und die Welt aus. Auf Wunsch verschiedener Unternehmen wurde beispielsweise ein Trainingsparcour für gestresste Mitarbeiter entwickelt, bei dem sie sich körperlich entspannen können, auch mal Frust abbauen oder dem großen Müdigkeitsloch am Nachmittag ein Schnippchen schlagen. Auch einige Schüler begeisterten sich für den Outdoor-Spaß als Pausenbeschäftigung und die Lehrkräfte trainieren mit. Wir haben bei der Entwicklung unserer Geräte auch an behinderten- und seniorengerechte Ausführungen gedacht, so Fuhrmann weiter. Unsere Vitaparks gelten als gesundheitsfördernd und sind ideal auch für Alten- und Pflegeheime, für Kliniken oder Hotels.

Was in Asien längst zum Alltag in den Städten gehört, die Gärten der Bewegung, könnte nun auch in Europa das Stadtbild bereichern. Eine repräsentativen Umfrage der Sporthochschule Köln im Auftrag der Deutsche Krankenversicherung (DKV), in der über 3.000 Menschen im vergangen Jahr nach ihrem Gesundheitsverhalten befragt wurden, kam zu dem Ergebnis: Bei 90 Prozent der Bürger lässt der Lebensstil zu wünschen übrig – Tendenz steigend. Das Hauptproblem ist der Bewegungsmangel. „Wir fahren im Auto, arbeiten am Computer, und in der Freizeit steigt unsere Mediennutzung. Während wir uns dann in sozialen Netzwerken austoben, bleibt der Körper passiv“, so der wissenschaftliche Leiter des DKV-Reports, Ingo Froböse.

Norbert Fuhrmann hat mit seiner Idee der Vitaparks nicht nur eine Marktlücke entdeckt, er bietet den dringend notwendigen Anreiz für mehr körperliche Bewegung. Interessierte Städte haben in den nächsten Monaten die Möglichkeit, Geräte zur Probe aufstellen zu lassen. Also aufgepasst, ob sich auch in Ihrer Nähe plötzlich mehrere Menschen vergnügt um interessant aussehende Trainingsgeräte scharen es könnte sein, dass hier gerade ein neuer Vitapark vorgestellt wird.
Weitere Infos unter: www.vitapark-fuhrmann.de

*Der Abdruck ist frei. Wir bitten um ein Belegexemplar.

Kurzportrait:
Vitapark® Fuhrmann, Qualitätsmarke der Fuhrmann Werbeservice GmbH

Bereits 1988 gründete Norbert Fuhrmann das Unternehmen Fuhrmann Werbeservice. In der Branche der visuellen Leitsysteme, sowohl im kommunalen Bereich als auch in der Industrie, hat das Unternehmen einen Namen. Der ideenreiche Geschäftsführer interessierte sich stets für neue und kommunikative Entwicklungen und so wundert es nicht, dass 2011 die Marke Vitapark® zur Anmeldung kam. Inzwischen ist Fuhrmann einer der führenden Anbieter für Outdoor-Fitnessgeräte und steht mit seinem außergewöhnlichen Angebot für beste Qualität. Regelmäßige Bewegung fördert die Gesundheit, hebt die Stimmung und bringt die Menschen zusammen. Als Ort der Bewegung und Begegnung steigern Vitaparks die Attraktivität von Städten, Hotels, Kliniken, Schulen, Pflegeinrichtungen etc. Die Geräte sind individuell kombinierbar und als Familienpark/Mehrgenerationenpark, Seniorenpark und Reha-Park sowie auch einzeln erhältlich. Die hochwertige Pulverbeschichtung bietet einen optimalen Korrosionsschutz und macht die TÜV-geprüften Fitnessgeräte extrem wetterbeständig. Neben dem Verkauf bietet das Unternehmen auch die Möglichkeit, die Geräte leihweise im Probebetrieb zu testen.
Infos unter: www.vitapark-fuhrmann.de

Kontakt:
FutureConcepts
Christa Jäger-Schrödl
Häcklgasse 6
84419 Schwindegg
49 (0) 171/ 501 843 8
info@futureconcepts.de www.futureconcepts.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»