Kunst und Kultur online

Kostenlose Pressemitteilungen zu Kunst und Kultur

Feb
20

Im Bann der Vergangenheit

Bekenntnisse einer Zeitzeugin der politischen Verfolgung

Im Bann der Vergangenheit

Im Bann der Vergangenheit Cover

Der Roman „Im Bann der Vergangenheit“ erzählt von Anna, die trotz der Schwierigkeiten in den Nachkriegsjahren versucht, ihren Lebensplan, Schauspielerin zu werden zu verwirklichen. Außerdem von ihren Erfolgen und Niederlagen, von Neubeginn und wieder Scheitern, von hoffnungsfrohem Optimismus und tiefer Niedergeschlagenheit. In einer Phase der Mutlosigkeit gibt sie Ralfs Drängen, ihn zu heiraten,schließlich nach. Sie bekommt zwei Kinder, die sie zärtlich liebt, trotzdem nimmt ihr das eintönige Leben, nur auf den Haushalt beschränkt zu sein, jede Lebensfreude. Der Roman erzählt auch von Ralf, der mit 18 Jahren noch Soldat wurde, von seinen traumatischen Erlebnissen in Kriegsgefangenschaft, von seiner dominanten Mutter, die seine Berufspläne vereitelt und von seiner Alkoholsucht, mit der er versucht, seine Probleme zu verdrängen. Finden am Ende beide einen Weg, den sie gemeinsam gehen können?

Die 1925-geborene Autorin Ellinor Wohlfeil , Tochter eines jüdischen Vaters und einer arischen Mutter, war 1933, dem Jahr, als Hitler die Herrschaft von Deutschland übernahm, gerade acht Jahre alt. Ihre Kindheit und Jugend war aufgrund der politischen Verfolgung der Nazis von Diskriminierung und Ausgrenzung geprägt. Denn der Holocaust, der systematische Völkermord an etwa 6 Millionen Juden und „Judenmischlingen“, darunter geschätzte 3 Millionen Polen und 1,8 Millionen Kindern, war das größte Verbrechen der Nationalsozialisten.

Ellinor Wohlfeil hat nach ihren Romanen „Im Zwielicht der Zeit“ und „Kein menschlicher Makel – weder gestern noch heute“, in den Sie auch ihre Erfahrungen für die nachfolgenden Generationen festgehalten hat, die unterhaltsame Lektüre „Ich bleibe solo“ veröffentlicht und darin auf humorvolle Weise ihre skurrilen, komischen und oftauch enttäuschenden Erlebnisse bei der Suche nach einem Partner geschildert.

Mit ihren Werken hat sie Zeitzeugnisse erschaffen. „Im Bann der Vergangenheit ist im Verlagsshop zum vergünstigten Subskriptionspreis vorzubestellen. Bildquelle:kein externes Copyright

Verlag 3.0 Zsolt Majsai geht neue Wege. Nach dem Motto Buch Ist Mehr, will er das Erfahren und Erleben von Büchern zu einem besonderen Erlebnis machen.

Kontakt:
Verlag 3.0 Zsolt Majsai
Zsolt Majsai
Neusser Str. 23
50181 Bedburg
022728079606
info@verlag30.de
http://verlag-shop.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen