Kunst und Kultur online

Kostenlose Pressemitteilungen zu Kunst und Kultur

Mai
07

Jody Williams genießt Spitzengastronomie im Four Senses Mönchengladbach

Friedensnobelpreisträgerin zeigt sich begeistert von gelungener Mischung aus gehobener Küche und karitativem Engagement

Jody Williams genießt Spitzengastronomie im Four Senses Mönchengladbach

(NL/1786398935) Mönchengladbacher Restaurant „Four Senses“ begrüßt Friedensnobelpreisträgerin Jody Williams. Exquisite Küche auf gehobenem Niveau in Verbindung mit dem integrativen Ansatz des Restaurant Four Senses begeistern die Friedensnobelpreisträgerin.

Mönchengladbach, 07.05.2015 In dieser Woche war die US-amerikanische Menschenrechts-Aktivistin und Friedensnobelpreisträgerin Jody Williams zu Besuch in Mönchengladbach. In der Reihe Nobelpreisträger in Mönchengladbach war sie Gast des Initiativkreises Mönchengladbach, gleich an ihrem ersten Abend durfte das Mönchengladbacher Restaurant Four Senses sie willkommen heißen.

Neben der exquisiten Küche war Jody Williams am Four Senses auch als Integrationsunternehmen interessiert. Denn im Restaurant im Königskarree übernehmen Menschen mit Sehbehinderung sowie blinde Menschen den Service.

Unseren Gäste ermöglichen wir genussvolle Sinneserfahrungen, erläutert Gisela Hüsges-Schnabel, Geschäftsführerin des Four Senses. Dabei legen wir vor allem Wert auf eine qualitativ hochwertige und frische Küche, die durch Kreativität und modern interpretierte Klassiker überzeugt, so Hüsges Schnabel weiter.

Mit Jody Williams kam das Team des Four Senses sehr schnell ins Gespräch. Denn nicht nur das gute Essen, sondern vor allem die gelungene Integration von Menschen mit Handicap in einen normalen Restaurantbetrieb überzeugte die Menschenrechts-Aktivistin, die sich von jeher für karitative Projekte weltweit engagiert.

Wir waren überrascht von der Offenheit von Jody Williams und haben uns sehr gefreut, ihr unser Four Senses vorstellen zu dürfen, schildert Hüsges Schnabel die Begegnung. Für unser ganzes Team war der Abend sehr aufregend, denn eine Friedensnobelpreisträgerin begrüßen wir ja nicht alle Tage, resümiert Hüsges Schnabel.

Weitere Informationen unter www.foursenses.de

Über das Four Senses
Das Four Senses Mönchengladbach bietet seit 2012 moderne Gastronomie der Extraklasse. Unter der Leitung von Chefkoch David Esser werden Klassiker der deutschen Küche neu interpretiert und mit Einflüssen der asiatischen und auch der Molekularküche kombiniert.

Das von Gisela Hüsges Schnabel und ihrem Mann Thomas Hüsges geführte Restaurant bietet ein a la carte Restaurant mit etwa 50 Plätzen, zudem eine Terrasse mit ca. 80 Plätzen sowie eine Candle Light Lounge mit ca. 12 Plätzen.

Zum weiteren Angebot des Four Senses zählen zudem Catering sowie die Durchführung von Veranstaltungen. Hier bietet das Restaurant Platz für einen Stehempfang mit etwa 200 Gästen, eine Bankettbestuhlung mit ca. 130 Plätzen sowie Dégustations Menüs für bis zu 200 Gäste.
Als eine besondere Sinneserfahrung bietet das Four Senses auch ein Dunkelrestaurant mit ca. 60 Plätzen an.

Das Four Senses ist anerkanntes Integrationsunternehmen für Sehbehinderte und Blinde.
Weitere Informationen unter www.foursenses.de

Kontakt
marvice! GmbH
Karin van Soest
Albertusstraße 44a
41061 Mönchengladbach
02161 826 97 43
info@marvice.de
http://www.marvice.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»