Kunst und Kultur online

Kostenlose Pressemitteilungen zu Kunst und Kultur

Jan
23

Lee Jay Cop beantworten 400 Fragen online

Einsicht in die Gemütslage einer Band. Aus aktuellem Anlass wurden die Fans von Lee Jay Cop gebeten, Fragen zu stellen. Lee Jay Cop hat die Antworten zeitnah und transparent ins Netz gestellt.

Mancher tut sich schwer, 400 Fragen ehrlich und offen zu beantworten. Nicht so Lee Jay Cop. Die Oldenburger Band hat zur Veröffentlichung ihrer EP „Revolution of the Dog“ Freunde, Fans und Journalisten aufgefordert, ihnen Fragen zu schicken, die sie freimütig, fröhlich und frech beantworteten. 400 Fragen kamen zusammen, und die Antworten stehen seit Sonntag im Netz
http://www.leejaycop.co.uk/400-fragen/

Es sind Fragen, die den persönlichen Lebensbereich der fünf jungen Musiker betreffen wie „Benutzt ihr eigentlich immer Kondome?“ oder „Tanzt ihr die Damen beim Ausgehen auch mal „an“?“. Dazu kommen Fragen, deren Antworten wirklich interessieren: Klassiker wie „Übernachtet ihr bei Freunden? Und wenn ja, bezahlt ihr dafür?“. Es geht um Liebe, Musik, Politik, Urlaub, es sind kluge Fragen und wirres Zeug. Breit gestreut sind auch die Antworten, die – zumeist von Frontmann Christopher Been Jr. stammen, der selbstbewusst und schlau, aber auch dreist, direkt, mit Humor und Ironie ordentlich bellt.
Die Fragen dienten dem Berliner Label Run United als Auslösung von LEE JAY COP, die nach einem Gig in Bielefeld spurlos verschwunden waren. Was wiederum Fragen aufwarf, ob es Bielefeld tatsächlich gibt oder nicht („Bielefeld-Verschwörung“).

Lee Jay Cop sind längst kein unbeschriebenes Blatt mehr. Mit Ihrer Forderung nach „mehr Liebe“, „mehr zivilem Ungehorsam“ und ihrem Appell an „den Hund in uns“, dem unverhohlen geäußerten Unwohlsein über das Leben in Deutschland, der Verleugnung der eigenen Sprache durch den Gebrauch von Englisch, der ungeklärten Beschaffung von 500.000 Dollar Lösegeld und letztlich der offen zur Schau gestellten Verquickung mit Hochpolitik, florierender Wirtschaft und natürlich den Stadtvätern der ominösen Stadt Bielefeld fühlte sich die Band um Christopher Been Jr. verpflichtet, dem Volk Rede und Antwort zu stehen. Alle Fragen und Antworten sind handverlesen und anwaltlich betreut.

400 Antworten von fünf Cops, ein Einblick in die deutsche Wirklichkeit 2012, wie sie wirklich ist.
RUN UNITED ist ein Music Label mit guter Musik. Möglicherweise enthält diese Musik Gitarren. Der RUN United Division für revolutionäre Angelegenheiten liegt der Westfälische Abend sehr am Herzen. Deshalb kümmern wir uns gerne darum. Die Division arbeitet Tag und Nacht unter Eid und anderen ernstzunehmenden Versprechungen. Unser Motto: Einen guten Song kann man nicht aufhalten, einen guten Abend erst Recht nicht!

Run United
Jochen Kühling
Eisenbahnstraße 48
10997 Berlin
jk@run-united.com
017621667931
http://run-united.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»