Kunst und Kultur online

Kostenlose Pressemitteilungen zu Kunst und Kultur

Mai
13

Licht-Kunst als Therapie

Die Geriatrie Simmering hat ein neues Herzstück: Ein Meditations-Raum geprägt von der Lichtinstallation „Memory Code“. Das Besondere: Licht wird hier als Therapie erfolgreich umgesetzt.

Licht-Kunst als Therapie

Memory Code: Licht als Therapie.

Ein Raum der den Geist auf Reisen schickt – das ist das neue Herzstück der Geriatrie Simmering. In Zusammenarbeit mit Josef Weichenberger Architects & Partner schuf der Künstler Friedrich Biedermann einen multikonfessionellen Meditations-Raum, der mit Lichtspielen das Befinden älterer Menschen positiv beeinflusst. Für eine Geriatrie ist diese Art von Raum bisher einzigartig.

Die günstige Wirkung von Licht in der Therapie ist in zahlreichen Studien bestätigt. „Experimente zeigten deutlich, dass Licht sich positiv auf das Befinden älterer Menschen auswirkt“, erklärt Shariful Shikder, Forscher an der Loughborough Universität, Groß Britannien, in einem Bericht der Public Health. „Leider fehlt es noch immer an praktischer Integration“, so der Forscher. Das Element Licht findet in der Praxis viel zu selten Anwendung. Genau diesen Umstand hat Biedermann aufgegriffen. Er verleiht mit seiner Lichtinstallation „Memory Code“ dem Raum eine einzigartige Atmosphäre und nutzt den positiven Effekt von Licht. „Durch den ständigen Wechsel von Farbe und Form verleiten die Lichtdreiecke den Besucher zum Träumen“, erklärt der Künstler. „I-Tüpfelchen“ ist dabei der therapeutische Begleiteffekt, der durch den beruhigenden Wechsel von Licht und Farbe hervorgerufen wird. „Dieser Raum bietet die Möglichkeit Ruhe zu finden und zu verweilen. Gleichzeit wird man neugierig und will wissen was als Nächstes im Lichtspiel kommt“, heißt es von der Seite des Auftraggebers, des Wiener Krankenanstaltenverbundes. Der Raum wird für Veranstaltungen, zur Therapie oder als Rückzugsort zur Regeneration genützt.

www.friedrichbiedermann.com

Kunstatelier

Kontakt:
Atelier Biedermann
Elisabeth Biedermann
Fasangasse 49/22
1030 Wien
0043 (01) 943 2566
presse@friedrichbiedermann.com
http://www.friedrichbiedermann.com/

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»