Kunst und Kultur online

Kostenlose Pressemitteilungen zu Kunst und Kultur

Nov
03

Lichtspiele im Tal der Mosel

Neuer Bildband zeigt besondere Momente zwischen Quelle und Mündung

Lichtspiele im Tal der Mosel

Die Grevenburg – eines der schönsten Mosel-Motive von Andreas Pacek.

Schon die Römer wussten, wo es schön ist – und zogen bereits 58 vor Christus durch das Moseltal bis zum Rhein. Über 545 malerische Kilometer schlängelt sich der Fluss durch drei Länder, vorbei an 80 Millionen Rebstöcken und durch Muschelkalk, Buntsandstein und Devonschiefer von der Quelle am Col de Bussang bis zur Mündung am Deutschen Eck in Koblenz. 10 000 Kilometer und 365 Tage benötigte der Fotograf Andreas Pacek, um die Mosel aus neuen Perspektiven und zu besonderen Momenten zu entdecken. Eine Auswahl der schönsten Fotos enthält jetzt der Bildband „Leuchtende Mosel“.

Andreas Pacek, in Neuwied am Rhein geboren, ist bei nationalen und internationalen Fotowettbewerben für seine besonderen Bilder bereits vielfach ausgezeichnet worden. Nach Ausflügen in die Porträt- und Hochzeitsfotografie liegen seine Schwerpunkte heute in der Landschafts-, Industrie- und Auftrags-Fotografie.

Die Mosel – sie passiert 545 romantische wie historisch bedeutsame Kilometer auf der Reise von der Quelle am sagenumwobenen Druidenberg bis zur Mündung in den Rhein. Klimatisch gehört das Tal zu den mildesten Regionen Deutschlands. In die steilsten Schieferhänge Europas schmiegen sich 80 Millionen Weinstöcke – und in drei Ländern liegen an den beiden Ufern Kulturschätze wie an der Perlenschnur. Ein Jahr lang bereiste der Fotokünstler Andreas Pacek das Moseltal, um ganz besondere Momente mit der Kamera festzuhalten. 10 000 Kilometer legte er zu Fuß, mit dem Rad und mit dem Auto zurück und fing dabei zu den Tagesrandzeiten am frühen Morgen und am hereinbrechenden Abend Bilder von außergewöhnlicher Schönheit ein. Rund 160 Fotos zeigen das Tal in seiner ganzen Vielfalt, präsentieren die Höhepunkte und setzen unbekannte Kostbarkeiten in ein besonderes Licht. Kurze Texte geben einen Einblick in die lange Kulturgeschichte einer der bekanntes deutschen Flusslandschaften und verraten viele unbekannte Details. Einzigartig in einem Bildband ist auch die neue Online-Anbindung „Scan to go“: Mit einem internetfähigen Smartphone können sich die Buchbesitzer die Standpunkte der 10 eindrucksvollsten Fotoschauplätze auf dem Display ansehen – und auch selbst ansteuern.

Buchtipp: Leuchtende Mosel, 128 Seiten mit rund 160 Fotos, 24,95 Euro, erschienen bei ideemedia (www.ideemediashop.de)

ideemedia gehört mit innovativen Bildbänden, Wander- und Freizeitbüchern zu den erfolgreichsten Anbietern von regionalen Freizeitführern auf dem deutschen Markt. ideemedia berät Firmen und Verbände bei der Konzeption und Gestaltung von Beilagen, Büchern, Chroniken und Mitarbeiter- und Kundenzeitschriften. ideemedia entwickelt redaktionelle Konzepte und produziert druckfertig Texte und Fotos für Tageszeitungen und Zeitschriften in Europa. Bei ideemedia arbeitet ein kreatives Team aus mehr als 20 Redakteuren, Fotografen und Mediengestaltern.

Kontakt
ideemedia GmbH
Uwe Schoellkopf
Karbachstr. 22
56567 Neuwied
02631 99960
kontakt@idee-media.de
http://www.ideemediashop.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»