Kunst und Kultur online

Kostenlose Pressemitteilungen zu Kunst und Kultur

Dez
12

Menowin Fröhlich startet in ein neues Leben

Menowin Fröhlich startet in ein neues Leben

Noch vor Weihnachten dieses Jahres wird Menowin Fröhlich, DSDS-Finalist 2010, aus der Justizvollzugsanstalt (JVA) in Darmstadt entlassen. Die Zeit im Gefängnis ließ er nicht ungenutzt. Zwei Singles sind trotz seiner Haftstrafe inzwischen auf dem Markt, er hat seine Biografie als Buch veröffentlicht, welches ungeschönt die Abgründe seiner Kindheit und Jugend beschreibt, und erst letzte Woche ging das Musikvideo zu seinem neuen Song „Waiting for Christmas“ an den Start. Doch am meisten gearbeitet hat Menowin Fröhlich während seines Gefängnisaufenthaltes wohl an sich selbst. Er hat aus seinem Leben, seiner Geschichte gelernt.

Nach 313 Tagen hinter Gittern ist Menowin Fröhlich bald wieder ein freier Mann, und eines ist sicher: Er ist erwachsen geworden. Allein wer sich das erst kürzlich veröffentlichte Musikvideo seines aktuellen Songs „Waiting for Christmas“ ansieht, begegnet einen Musiker, der die eigene, skandalumwitterte Vergangenheit endgültig hinter sich gelassen zu haben scheint. Menowin Fröhlich wirkt ruhiger und reifer.

„Mir half die Arbeit an der Biografie, mir über mich selbst, meine Vergangenheit klarer zu werden, über meine Person, meine Wünsche und Ziele,“ erklärte Menowin Fröhlich rückblickend im Interview. Was sich für einen gerade einmal 24-Jährigen etwas überheblich anhört, wird beim Lesen seines Buches nachvollziehbar. Kindheit und Jugend des Musikers sind alles andere als behütet. Er sieht schon in frühen Lebensjahren, wie seine Mutter vom Vater brutal geschlagen wird. Er sieht zu, wie sie sich selbst mit Drogen körperlich und seelisch zerstört.

Durch familiäre Gewalt sozialisiert, lebt er diese schließlich selbst als instrumentelle Gewalt aus. Doch das ist nur die eine Seite der Medaille. In seiner Biografie spricht Menowin Fröhlich umfassend, ungeschönt und schockierend über seine kurze, jedoch bewegte Vergangenheit und skizziert die Ursachen seiner kriminellen Laufbahn in vielschichtiger Weise. Judith Gor dazu in einer Kritik auf Literatopia: „Menowin Fröhlich wirkt in seinem Buch erstaunlich reflektiert und beleuchtet die Kapitel seiner Vergangenheit von mehreren Seiten.“

Nun also ein weiterer Neustart des Jungstars. Gibt es eine bessere Gelegenheit? „Ich bin gereift“, sagt Menowin Fröhlich über seine Zeit im Gefängnis. Die Vergangenheit hat er abgelegt, seine Haftstrafe im Dezember, noch vor Weihnachten endgültig verbüßt. Auch kein Styling in glitterbuntem Hip-Hop mehr, worauf ihn die Castingshow DSDS festlegen wollte – vielmehr zurückhaltende, leise Töne. „Waiting for Christmas“ ist nicht nur der passende Song zur Jahreszeit, sondern eine ehrliche Einschätzung seines bisherigen Weges, eine offene und persönliche Betrachtung, die mit der Veröffentlichung seines bisherigen bewegten Lebens als Buch seinen Anfang nahm.

„And I can feel the changes gonna come
And I can’t make my old mistakes undone
But I can feel I live a better life
I can feel it’s Christmas Time, again.“

Buchempfehlung
Menowin Fröhlich: Ich musste verlieren, um zu gewinnen
190 Seiten , TB
Mit zahlreichen Fotos
ISBN: 978-3-932130-26-7
12,90 Euro

Seit Jahrtausenden nutzt der Mensch die Schrift, um Wissen zu bewahren und Erfahrungen mit der Welt zu teilen. Der Driediger Verlag möchte mit seinen Büchern aber nicht nur informieren, sondern vor allem eins: Menschen bewegen. Unser Verlagsprogramm bietet deshalb ausgewählte Ratgeber, die ihre Leser inspirieren, sie bei der Überwindung von Krisen begleiten, ihren Horizont erweitern, unterhalten und motivieren.

Driediger Verlag
Elvira Driediger
Permer Str. 41
49479 Ibbenbüren
info@driediger.de
05451/543 56 68
http://www.driediger.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»