Kunst und Kultur online

Kostenlose Pressemitteilungen zu Kunst und Kultur

Nov
27

Neuer deutsch-französischer Kunstpreis soll Bedeutung von Bonn und Straßburg für die europäische Einigung unterstreichen

Rotary Club Bonn schließt Partnervertrag mit dem Rotary Club Straßburg

Neuer deutsch-französischer Kunstpreis soll Bedeutung von Bonn und Straßburg für die europäische Einigung unterstreichen

Vertragsunterzeichnung Rotary Club Bonn und Straßburg: Die Präsidenten Prof. Schmidt-Rost und Jean Paul Weber (1. Reihe) freuen sich.

Bonn – Der Rotary Club Bonn hat am Freitag (23.11.2012) mit dem Rotary Partnerclub Straßburg einen Vertrag zur Schaffung eines neuen deutsch-französischen Kunstpreises unterzeichnet. Der mit 5.000 Euro dotierte Preis wird ab 2013 jährlich vergeben, inklusive einer Ausstellung ausgewählter Kunstwerke des Preisträgers. Es können sich deutsche und französische Nachwuchskünstler bewerben. Der Vertrag wurde vom Präsidenten des Rotary Club Bonn, Reinhard Schmidt-Rost, Professor für Praktische Theologie an der Universität Bonn, und dem kommenden Präsidenten des Rotary Club Straßburg, Jean Paul Weber, in Bonn feierlich unterzeichnet.

Der Kunstpreis steht 2013 unter dem Motto Freundschaft, in Anlehnung an das 50-jährige Jubiläum der Unterzeichnung des Vertrags über die deutsch-französische Zusammenarbeit. Der brückenbildende Kunstpreis ehrt auch die besondere Rolle der Städte Bonn und Straßburg für die europäische Einigung.

Eine gemeinsam besetzte Jury, bestehend aus Mitgliedern beider Rotary Clubs und Vertretern des kulturellen Lebens, wählt die Preisträger aus den eingereichten Bewerbungen aus. Als Schirmherr wird abwechselnd ein etablierter Künstler aus Deutschland und Frankreich fungieren.

Hintergrundinformationen:
Rotary ist eine Service-Organisation, ihr Motto lautet: Gemeinsinn vor Eigennutz. Der Rotary Club Bonn, 1950 gegründet, hat 127 Mitglieder und fördert mit 80 % seines Spendenaufkommens regionale soziale Projekte. Er ist aktiv in der Bildungsarbeit, im Jugendaustausch, in der Seniorenbetreuung und im kulturellen Bereich. Projekte sind z. B. Förderung des Schulfrühstücks an der Katholischen Grundschule Kettler Schule, Förderung der Krankenschule an der Kinderklinik St. Augustin, Lesen lernen – Leben lernen (Bücher für Kinder).

Bildunterschrift:
Feierliche Vertragsunterzeichnung zum neuen deutsch-französischen Kunstpreis der Rotary Clubs Bonn und Straßburg: 1. Reihe v. l. n. r. Prof. Reinhard Schmidt-Rost (Präsident des Rotary Club Bonn 2012/2013) und Jean Paul Weber (künftiger Präsident des Rotary Club Straßburg 2013/2014). 2. Reihe v. l. n. r. Prof. Dr. Harald Wolter von dem Knesebeck (erster Ansprechpartner für den Kunstpreis beim Rotary Club Bonn), Antoinette Spielmann (Ansprechpartnerin für den Kunstpreis beim Rotary Club Straßburg), Prof. Dr. Henning Boecker (zweiter Ansprechpartner für den Kunstpreis beim Rotary Club Bonn).

Der Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG ist ein Fachverlag für publizistische Beratung. Das operative Geschäft ist für größte Themen- und Kundennähe in acht Fachverlagen organisiert: BWRmed!a, Fachverlag für Computerwissen, Fachverlag für Kommunikation und Management, Fachverlag für Marketing und Trendinformationen, GeVestor Financial Publishing Group, Orgenda Verlag für persönliche Weiterentwicklung, Verlag International, Verlag PROmedia. Laut buchreport-Ranking ist der Verlag der achtgrößte Fachverlag in Deutschland, bei allen Verlagen belegt er Platz 13. Der Verlag erwirtschaftete 2011 einen Umsatz von 83,5 Mio. Euro. Im Rahmen seines gesellschaftlichen Engagements verleiht der Verlag den renommierten Cicero Rednerpreis, veranstaltet jährlich das Petersberger Forum zu gesellschaftspolitischen Fragen und ist Preisstifter des ökumenischen Predigtpreises. www.predigtpreis.de

Kontakt:
Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Mechthild Alves
Theodor-Heuss-Str. 2-4
53177 Bonn
0228/82057281
mal@vnr.de
http://www.vnrag.de

Pressekontakt:
Rotary Club Bonn, Helmut Graf Öffenlichkeitsarbeit c/o Verlag für die Deutsche Wirtschfat AG
Mechthild Alves
Theodor-Heuss-Str. 2-4
53177 Bonn
0228/8205-7281
mal@vnr.de
http://www.rotary1810.de/bonn/

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»