Kunst und Kultur online

Kostenlose Pressemitteilungen zu Kunst und Kultur

Jul
31

Nicht alles ist so, wie es uns erscheint

„Oneiroi – Dämonen der Nacht“ erscheint Mitte August im Verlag 3.0

Nicht alles ist so, wie es uns erscheint

Cover Oneiroi Dämonen der Nacht

„Woran denkst du gerade? Fragst du dich, wie alt ich bin? Schätzt du mich richtig ein? Sechsundzwanzig. Oder etwa älter? Jünger? Was siehst du in mir? Eine viel zu junge Frau, die vom Schicksal ordentlich in die Mangel genommen wurde? Bitte sag es nicht laut, ich kann es nicht mehr hören …“

Ob Ehemann, Verlobter, Freund oder nur Geschäftspartner – die Männer in Julias Leben ereilt stets dasselbe Schicksal. Sie sterben und das in recht jungen Jahren. Rasch stellt sich bei der Protagonistin des Romans der Verdacht ein, dass die Unfälle und natürlich Todesfällen alles andere als zufällig waren. Doch auch als sie der Polizei ihren Verdacht und sogar haarsträubende Beweise liefert, stößt sie beim Inspektor Rukem auf taube Ohren und gerät kurzfristig sogar selbst unter Mordverdacht. Nachdem sie bereits alle Hoffnungen auf Aufklärung aufgegeben hat, begibt sie sich selbst auf die Suche. Doch auch das bringt ihr kein Glück. Niemand wurde erschossen, erstochen und auch nicht vergiftet. Dennoch gibt es Tote. Alle sprechen von Zufällen und unglücklichen Umständen. Nur Julia ist überzeugt, dass ihr Tod mutmaßlich herbeigeführt wurde. „Oneiroi – Dämonen der Nacht“ ist interessant für Krimi-Leser ab 14 Jahre.

Ein eigener Schicksalsschlag bewegte die Autorin dazu, beruflich von der Wirtschaft in den psychosozialen Bereich zu wechseln. Neben den Aufgaben einer dreifachen Mutter schloss sie ihr Studium mit einem Mastertitel ab, 2012 stellte sie sich der Öffentlichkeit dann unter dem Pseudonym Zoe Zander als Autorin mit Interesse an menschlichen Schicksalen und Situationen abseits des Alltäglichen und auch der üblichen Klischees. Das ist ihr auch mit ihrem Krimi „Oneiroi – Dämonen der Nacht“ gelungen, der am 16. August 2014 im Verlag 3.0 erscheinen wird und noch bis zur Veröffentlichung zum vergünstigten Subskriptionspreis im Verlagsshop vorzubestellen ist. Bildquelle:kein externes Copyright

Bei Verlag 3.0 gibt es eine große Bandbreite an Büchern. Auch vor gesellschaftlich relevanten Tabu-Themen haben wir keine Angst. Für uns ist es wichtig, den Communitygedanken zu leben und alle zusammenzubringen, die an einem Buch beteiligt sind: Autor, Lektor, Grafiker, Setzer, Drucker UND LESER.

Verlag 3.0 Zsolt Majsai
Zsolt Majsai
Neusser Str. 23
50181 Bedburg
022729788699
info@verlag30.de
http://verlag-shop.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»