Kunst und Kultur online

Kostenlose Pressemitteilungen zu Kunst und Kultur

Apr
22

Premierenlesung „Viktor im Schattenland“ am 29.4.2015 in Langenberg (Velbert)

Am 29. April um 20 Uhr liest Gerd Haehnel aus seinem neuen Roman „Viktor im Schattenland. Ein Leseabenteuer gegen Lernstress. Auch für Erwachsene“

Premierenlesung "Viktor im Schattenland" am 29.4.2015 in Langenberg (Velbert)

Cover Viktor im Schattenland

Lernstress ist ein weitverbreitetes Phänomen auch an Deutschlands Schulen. Gerd Haehnel ist Diplom-Pädagoge und hat das Thema in einem Roman aufgearbeitet. Hauptprotagonist ist Viktor, ein Schüler, der gleich an mehreren Fronten zu kämpfen hat. Wie er sowohl mit seinen Eltern als auch mit seinen Mitschülern fertig wird, das erzählt Gerd Haehnel in seinem buchstäblich farbenfrohen Roman Viktor im Schattenland. Ein Leseabenteuer gegen Lernstress. Auch für Erwachsene, der gekonnt Elemente aus dem Fantasy-Genre mit dem Schulalltag von Viktor vermischt.

Das Buch erscheint in zwei Varianten. Die broschierte Ausgabe enthält unter anderem Qualitäts-Farbfolien als Beigabe, um die Farbschattenexperimente aus dem Buch nachzumachen. Sie kostet EUR 16,50. Zugleich gibt es eine günstigere Taschenbuchausgabe ohne Beigaben, die EUR 9,50 kostet. Hierfür gewährt der Verlag auf Anfrage auch Mengenpreise, die insbesondere für Schulen interessant sein können.

Die Premierenlesung findet am 29. April 2015 um 20 Uhr in Langenberg (Velbert) statt, und zwar im VHS-Gebäude an der Donnerstr. 13. Der Preis der Eintrittskarten beträgt EUR 5,00. Eintrittskarten können (und sollten) vorbestellt werden über isolde.marx(at)buecherstadt-langenberg.de.

Auf der Veranstaltung wird es Gelegenheit geben, viele der Menschen, die bei der Entstehung dieses Buchs beteiligt waren, persönlich kennenzulernen. Dazu gehören neben dem Autor Gerd Haehnel unter anderem Herbert Siemandel-Feldmann, von dem die Illustrationen stammen, Peter Klohs, der das Vorlagenfoto des Covers schoss, Dr. med. Rainer Scheel, der das Vorwort schrieb, Christian Oelemann, Freund des Autors, selbst Autor und Buchhändler in Wuppertal, und natürlich auch Vertreter von Verlag 3.0. Ferner nehmen mit Svenja Ahlers und Roderich Thien zwei Lehrer an der Veranstaltung teil, die mit ihren Klassen vorab die Gelegenheit hatten, das Buch zu lesen, und sich begeistert darüber geäußert haben.

Musik und Farbschatten sind wichtige Bestandteile des Buchs. Deswegen wird die Lesung musikalisch auf dem Klavier begleitet von Frank Eerenstein, dem Leiter der Musik & Kunstschule Velbert. Gerd Haehnel hat passend zu seinem Roman die Musikstücke ausgesucht: Bach, Beethoven, Chopin und Satie.

Nicht fehlen darf die Presse, denn Gerd Haehnel wird nicht nur über Farbschatten lesen, er wird Farbschatten auch live vorführen.

Weitere, stets aktuelle Informationen zu der Lesung und zu Farbschatten gibt es auf der Webseite von Gerd Haehnel.

Entstanden ist der Verlag 2011 in seiner ursprünglichen Form (Schwerpunkt E-Book-Verlag) aus dem Bedürfnis heraus, den Roman \\\\\\\\\\\\\\\“Fiona – der Beginn\\\\\\\\\\\\\\\“ zu veröffentlichen. Nach ersten Bekanntschaften mit kindle, der in der Zeit nach Deutschland kam, entschlossen wir uns, auch Druckausgaben anzubieten. Wir haben es uns zum Anliegen gemacht, die analoge und die digitale Welt miteinander zu verbinden und aus den Vorteilen beider Synergien zu generieren, die das Lesen wieder interessanter, spannender und bereichernder machen. Wichtig sind uns auch die Mitmacher: Autoren, Leser, Lektoren, Setzer, Grafiker – sie sollen am Erfolg partizipieren, dafür jedoch auch sich einbringen: durch ihr Herzblut und durch ihr Engagement. Deswegen sehen wir uns auch als Communityverlag, als Verlag 3.0, und sind mit dieser Verlagsphilosophie Anfang 2012 unter dem Namen \\\\\\\\\\\\\\\“Verlag 3.0 – Buch ist mehr\\\\\\\\\\\\\\\“ an die Öffentlichkeit gegangen.
Das Verlagsprogramm wächst beständig. Anfang 2013 waren es sieben Bücher, Anfang 2014 sind es bereits an die 50. Dabei gibt es keine Spezialisierung auf bestimmte Genres. Fantasy ist genau so dabei wie sozialkritische Themen, Lyrik wie Prosa. Die meisten Bücher gibt es auch als gedruckte Version. Der Verlag trägt der Tatsache Rechnung, dass digitale Inhalte immer stärker nachgefragt werden. Neben den eBooks in den üblichen Formaten ePub und Mobi – kindle kompatibel – wird es auch downloadbare Hörbücher geben.

Firmenkontakt
Verlag 3.0 Zsolt Majsai
Zsolt Majsai
Neusser Str. 23
50181 Bedburg
+49 2272 9788699
+49 2272 9788698
info@verlag30.de
https://buch-ist-mehr.de

Pressekontakt
Verlag 3.0 Pressekontakt
Zsolt Majsai
Neusser Str. 23
50181 Bedburg
+49 2272 9788699
+49 2272 9788698
pr@verlag30.de
https://buch-ist-mehr.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»