Kunst und Kultur online

Kostenlose Pressemitteilungen zu Kunst und Kultur

Jan
11

Publikation des neuen Künstlerbuches „digital candles“ von Thomas Kutschker

Publikation des neuen Künstlerbuches "digital candles" von Thomas Kutschker

Das neue Fotobuch „digital candles“ von Thomas Kutschker zeigt 150 Variationen eine Kerzenflamme.

Der Film- und Fotokünstler Thomas Kutschker hält in seinem neuen Fotobuch die Zeit an

Kerzenbilder gibt es seit der Antike. Die modernste und berühmteste stammt von Gerhard Richter. Diesen analogen Interpretationen setzt Kutschker einen digital analytischen Zugang entgegen.

Kutschker filmt eine flackernde Kerzenflamme mit einer Handykamera. Der Sensor der 3MP Handykamera komprimiert die Bildinformationen gerade so, daß im Fluß der Bilder dem Betrachter eine flackernde Kerze vorgegaukelt wird.
Dieses Projekt steht in der Tradition von Marcel Duchamps „Akt, eine Treppe herabsteigend“ und Gerhard Richters Experimenten mit der Zerlegung von Motiven in Farbflächen.

Die „digital candles“ verbinden Kunst und Wissenschaft

Die ausgewählten sechs Sekunden Kerzflackern ergeben in Einzelbilder zerlegt 150 Fotografien. Bei diesem Prozess zerfallen die Algorithmen, die dem menschlichen Auge einen Bilderfluß vorgaukeln. Es entstehen pittoreske Ansichten, die die eingefrorene Kerzenflamme Bild für Bild in skulpturale Objekte verwandeln.

Der Künstlerbuch Edition liegt eine DVD mit einem sechs Sekunden langen Video bei. In diesem hat Kutschker alle Fotografien wieder zu einem Film zusammensetzt., der eine flackernde Kerze erahnen läßt.

Kutschkers fotografische Arbeiten wurden auf zahlreichen nationalen und internationalen Festivals und in verschiedenen Galerien präsentiert.
Seine Filme und Videoarbeiten realisiert er seit Jahren unter dem Label „filmisches.com“. Die medialen Arbeiten befassen sich oft mit Formen der Erinnerung, der Wahrnehmung und hinterfragen die Authentizität der Bilder. Kutschker lebt in Berlin und Köln.

Weitere Informationen unter www.fotografisches.com

Die fotografischen Serien von Thomas Kutschker, wie auch seine medialen Arbeiten befassen sich mit derm Erinnern, der Wahrnehmung und hinterfragen die Authentizität des Mediums.

Seine Filme und Videoarbeiten werden seit Jahren unter der Marke „filmisches Berlin“ realisiert und vertrieben. Seine Dokumentarfilme, sowie Auftragsarbeiten für ARD, ZDF und ARTE sind immer wieder im Fernsehen zu sehen. Seine freien, experimentellen Filme laufen weltweit auf Festivals und im Kunstkontext von Galerien. Er lebt in Berlin und Köln.

Weitere Informationen im Internet unter
http://www.fotografischesberlin.de
http://www.indiegogo.com/blackredgold

Kontakt:
filmisches Berlin
Thomas Kutschker
Pohlstraße 26
10785 Berlin
+49 (0)178.2929390
informationen@filmisches.com
http://www.filmisches.com

Pressekontakt:
Dr. Schulz Public Relations GmbH
Lothar Willberg
Berrenrather Straße 190
50937 Köln
0221 – 42 58 12
info@dr-schulz-pr.de
http://www.dr-schulz-pr.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»