Kunst und Kultur online

Kostenlose Pressemitteilungen zu Kunst und Kultur

Nov
22

“Schutzengel-Treffen in Venedig”

Quickborner Autor Peter Jäger in berühmter italienischer Buchhandlung gesichtet

"Schutzengel-Treffen in Venedig"
In der Buchhandlung & im Antiquariat “Acqua Alta” gibt es eine besondere Büchertreppe. (Bildquelle: Rainer Neumann)

Schutzengel sind reisefreudig und werden überall auf der Welt gebraucht. Eine besondere Begegnung ergab sich dieser Tage für die Schutzengel des Quickborner Autors Peter Jäger. Sein aktuelles Buch “Schutzengel geben niemals auf” (erschienen im Kadera-Verlag mit Illustrationen von Christel Kruse) fand eine fotogene Kulisse in der venezianischen Buchhandlung “Acqua Alta”. Es ist die einzige Buchhandlung der Welt, die tatsächlich eine Gondel voller Bücher hat. Mitten im Verkaufsraum. Der Buchhändler Luigi Frizzo liebt Bücher und Katzen. Beides gibt es zuhauf in diesem ungewöhnlichen Antiquariat. Vollgestopft mit Büchern bis an die Decke. Postkarten, Bildbände, Kunst, Radierungen, Reiseführer, große Literatur auch Nippes . Alles was ein bibliophiles Herz erfreuen kann. Sein Buchangebot ist vielsprachig. Sein enger Verkaufsraum lockt viele Besucher an. Seine Katzen, die immer mal dazwischenhuschen oder vom Königsthron auf die Besucher blicken, haben eine Berühmtheit erlangt. Außergewöhnlich und einmalig ist zudem seine begehbare Büchertreppe. Nach dem Aufstieg gibt es einen Blick auf einen Kanal. Das Wasser, vielmehr das wiederkehrende Hochwasser, das die Venezianer Acqua Alta nennen, hat seinen Buchladen in alle Welt bekanntgemacht. Sein Laden wird regelmäßig überflutet. Bücher, die beim Hochwasser nicht gerettet werden können, werden für die Büchertreppe “unsterblich.” Sie werden befestigt und verlegt.

Luigi Frizzo hat ein langes und sehr unterschiedliches Berufsleben hinter sich gebracht. “Jetzt bin ich bei den Büchern angelangt”, sagt der fröhliche Büchernarr verschmitzt.

Er ist nicht immer in seinem Antiquariat anzutreffen. Wenn der quirlige und belesene Buchhändler aber hinter seinem Verkaufstresen steht, begrüßt er seine internationalen Kunden in verschiedenen Landessprachen. Ein Katzen-Miau kann dazu im Hintergrund nicht ausgeschlossen werden.

Antiquariat/Buchhandlung Libreria Acqua Alta

Calle Longa S. Maria Formosa, 5176/b, 30122 Castello, Venezia VE, Italien

Buchtipp: Peter Jäger “Schutzengel geben niemals auf”, Kadera Verlag, 12.00EUR

Reisetipp: Schnieder Reisen veranstaltet vom 30.11.-04.12. eine Flugreise ab Hamburg nach Venedig, Infos: Tel. 040/3802060

www.peter-jaeger-quickborn.de

Bildquelle: Rainer Neumann

Peter Jäger wurde 1940 in Stettin geboren, übte verschiedene Berufe aus, bevor er die journalistische Laufbahn einschlug. Seit 1978 arbeitete er als Objektleiter und Lokalredakteur in Hamburg, schrieb zwei Kinderbücher (“Vierbeiner auf Probe”, “Die Wiese gehört uns!”) und verfasste die Stadtteil-Chronik “Auf den Spuren der Eidelstedter Geschichte”. Bei seinen historischen Recherchen entstand die Idee für einen Hamburg-Roman, der 2007 unter dem Titel “Kalte Wasser” im Sutton-Verlag erschien. Heute lebt und arbeitet Peter Jäger als freier Journalist in Quickborn. Hier erschien 2010 sein Weihnachtsmärchen “Wie gut, dass es Engel gibt”, das er ein Jahr später mit der märchenhaften Erzählung “Wer spricht denn da im Schuhkarton?” fortsetzte. Im August 2012 erschien schließlich der 3. Teil “Zwei Engel auf den Spuren des Glücks”. Im Norderstedter Kadera Verlag ist sein zweiter Roman “Eddie will leben” erschienen.

Kontakt
Peter Jäger, freier Autor und Journalist
Peter Jäger
Kieler Strasse 32
25451 Quickborn
04106
797180
pejaeg@freenet.de
http://www.jaeger.quickborn-online.de/

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»