Kunst und Kultur online

Kostenlose Pressemitteilungen zu Kunst und Kultur

Jan
28

Seelenband – Die Geschichte einer Geliebten

In Deutschland gibt es laut Studie der GEWIS (Gesellschaft für Erfahrungswissenschaftliche Sozialforschung) über drei Millionen Frauen, die als Geliebte leben. Die Dunkelziffer liegt weitaus höher. In der Gesellschaft werden diese Frauen ausgegrenzt, beschimpft und verurteilt.

Seelenband - Die Geschichte einer Geliebten

Frontcover Seelenband

Doch wie sieht es in diesen Frauen aus? Was fühlen diese Frauen, wenn sie nachts alleine in ihren Betten liegen, mit dem Wissen, dass der Mann, in den sie sich verliebt haben, neben einer anderen liegt? Wollen Sie wirklich einen Mann, der Sie verleugnet? Was lieben Sie an ihm?

Wo bekommen Sie Antworten auf Ihre Fragen und wo sollen Sie hin mit Ihren Gefühlen? In „Seelenband – Die Geschichte einer Geliebten zwischen Herz und Verstand“ greift die Autorin, Stephanie Urbat-Jarren, genau diese Position der Schattenfrau auf. Sie beschreibt in ihrer Erzählung erschreckend offen die Kämpfe, die diese Frauen mit sich alleine austragen müssen. Die Autorin gibt dem Leser einen offenen Einblick in den Strudel aus Hoffnung, sexueller Abhängigkeit und Liebe, aber auch in den Zwiespalt, die Zweifel und die Handlungsunfähigkeit, zu der die Geliebte verdammt wird.

„Seelenband – Die Geschichte einer Geliebten zwischen Herz und Verstand“ ist die nunmehr vierte Veröffentlichung der Autorin.

Schon in „Kabischubi und die Herzsteine“ befasste sie sich mit den Themen Scheidung, Angsterkrankung und Depressionen und schenkte vielen Lesern dadurch Mut und Zuversicht. Genauso in „Winterwunderzauber“ und der „Geschichte vom kleinen Glück“.

Stephanie Urbat-Jarren wurde 1975 in Hamburg geboren. Sie hat einige Zeit im Ausland gelebt und ist aber immer wieder nach Hamburg zurückgekehrt. Hier lebt sie mit ihrer Familie auch heute noch und arbeitet hauptberuflich in einer Vermögensverwaltung. Privat engagiert sie sich für muskelkranke Kinder und versucht durch ihre schriftstellerischen Arbeiten immer wieder auf Randgruppen aufmerksam zu machen.

„Seelenband – Die Geschichte einer Geliebten“ ist ab sofort für den Vorzugspreis von 9,50 Euro auf der Homepage des Verlages 3.0 vorzubestellen. Weiterhin ist „Seelenband – Die Geschichte einer Geliebten“ nach Erscheinen neben dem Online-Shop auch im Buchhandel für 12,50 Euro zu erhalten. Das Ebook erhält man beim Kauf einer Druckausgabe dazu. Zusätzlich wird das EBook separat für 7,99 Euro in allen gängigen Formaten erscheinen.

Nähere Informationen zur Autorin und weiteren Projekten von Stephanie Urbat-Jarren sind hier auf der Webseite vom Verlag 3.0 erhältlich.

Verlag 3.0 Zsolt Majsai geht neue Wege. Nach dem Motto Buch Ist Mehr, will er das Erfahren und Erleben von Büchern zu einem besonderen Erlebnis machen.

Kontakt:
Verlag 3.0 Zsolt Majsai
Zsolt Majsai
Neusser Str. 23
50181 Bedburg
022728079606
info@verlag30.de
http://buch-ist-mehr.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»