Kunst und Kultur online

Kostenlose Pressemitteilungen zu Kunst und Kultur

Jun
03

Silber hat eine viel versprechende Zukunft als Kunstwerk

Das Edelmetall wird knapp und teuer werden Künstler bedienen sich seiner kühlen, edlen Ausstrahlung

(NL/2881166634) Im Gegensatz zu Gold wird Silber verbraucht. Aufgrund seiner Eigenschaften kommt es in unterschiedlichen Industriezweigen zur Verwendung. In den letzten Jahrzehnten spielte der Verbrauch von Silber bei Kunstgegenständen kaum mehr eine Rolle. Das war nicht immer so. In den letzten Jahrhunderten wurde Silber vor allem von Künstlern und Kunsthandwerkern viel und oft genutzt. Tafelsilber und Silberobjekte waren weit verbreitet und dienten auch der Absicherung. Aktuell gibt es eine Renaissance von Silberkünstlern, die die kühle und edle Ausstrahlung dieses wundervollen Materials in ihren Werken nutzen.

Nach den Berechnungen verschiedener angesehener Institute reichen die Silbervorkommen auf der Erde für schätzungsweise noch neunundzwanzig Jahre. Silber wird aller Voraussicht nach knapp werden. Dennoch ist sein Marktpreis gering. Von einer Erhöhung ist auszugehen. Damit sind die besten Voraussetzungen für eine Investition in Silber gegeben. In die Form kunstvoller Skulpturen gegossen, wie sie auf http://www.buillon-art.de angeboten werden, lässt sich die Zeit bis zu ihrer Wertsteigerung mit Kunstgenuss abwarten.

Das Edelmetall Silber hat von allen Elementen die höchste elektrische Leitfähigkeit, dazu von allen Metallen die höchste thermische Leitfähigkeit. Beide Eigenschaften machen es zu einem begehrten Rohstoff für die Elektro- und Elektronikindustrie. Außerdem wirkt Silber antibakteriell und findet deshalb für Wundauflage und die Beschichtung von Geräten in der Medizin Verwendung. Renommierte Institute kommen übereinstimmend zu dem Ergebnis, dass die Weltsilbervorkommen zur Neige gehen. In naher Zukunft wird alles Silber aus der Erde geschürft sein. Nach den Gesetzen des Marktes ist deshalb mit einer Preissteigerung bei Silber zu rechnen. Über viele Jahrhunderte war das Wertverhältnis von Gold zu Silber 1:15, heute ist es nur 1:51! Eine Investition in Silber erscheint somit als eine Gewinn versprechende Geldanlage. Selbstverständlich kann Silber genau wie Gold in Form von Barren in Tresoren eingelagert werden. Stilvoller und genussreicher ist es allerdings, es in kunstvolle Figuren zu gießen und sich damit zu umgeben.

Die Bullion-Art Galerie in München, geleitet von Frauke Deutsch, ist eine der wenigen Kunstgalerie in Deutschland, die sich auf moderne Silberkunst spezialisiert hat und ihre Kunden auch in Sachen – Silber als Kunstwerk informiert und berät. Auf http://www.buillon-art.de werden Skulpturen verschiedener Künstler zum Kauf angeboten. Für jedes Budget und jeden Kunstgeschmack sind Objekte dabei.

Kontakt:
Bullion Art Silberkunst
Frauke Deutsch
Hohenzollernstr. 39
80801 München
49 177 386 2797
silber@bullion-art.de
http://www.bullion-art.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»