Kunst und Kultur online

Kostenlose Pressemitteilungen zu Kunst und Kultur

Okt
29

Stuttgart feiert am 31. Oktober: Grösstes mexikanisches Volksfest, Dia de los Muertos 2013.

Kultur und Konzerte aus Mexiko in den Stuttgarter Wagenhallen.

Stuttgart feiert am 31. Oktober: Grösstes mexikanisches Volksfest, Dia de los Muertos 2013.

(NL/5001125937) Die mexikanische Traditionsparty in Stuttgart am 31. Oktober 2013 mit Eröffnungszeremonie, Live-Musik, Tanz und Folklore und jeder Menge buntgeschmückter Skelette.

(Stuttgart / Mexiko) – Der Dia de los Muertos ist das mexikanische Traditionsfest am 31. Oktober und ist neben dem Fest der Jungfrau von Guadalupe das bedeutendste Mexikos.

Dem einheimischen Glauben nach besuchen in dieser Nacht die Seelen der Verstorbenen die Lebenden. Aus diesem Grunde ist dieser Tag hier kein Trauertag, sondern ein farbenprächtiges Volksfest zu Ehren aller Verstorbenen. Mit bunten Skeletten aus Draht oder Pappmaché, berühmten Köpfen aus Zucker in allen Formen und Farben, Bilder der berühmten Calavera Catrina, Marzipansärge und viele Blumen finden sich auf einem bunt dekorierten Altar, der Ofrenda, auf der jeder Besucher ein Foto oder Geschenke als Andenken an die geliebten Menschen legen kann.
Zusammen wird ausgelassen bis in die frühen Morgenstunden dann gefeiert.

Für die richtige Stimmung sorgen die Hauptakteure Los Skeleteros mit tanzbarem Mariachi-Rock der die Wagenhallen direkt zum kochen bringt, sowie der beliebte Stuttgarter Akkordeon-Virtuose Stefan Hiss mit seiner Band Los Santos. Die Original-Mariachis Sol Azteca aus Mexico Stadt und die folkloristische Tanzgruppe Las Adelitas Tapatias sorgen für das echte mexikanische Partyfeeling und verzaubern die Lebenden in der Nacht der Toten, um frisch und ohne Angst den richtigen Umgang damit zu kultivieren. Natürlich wird auch in diesem Jahr Captain Karachoos Auferstehung von den Toten zelebriert mit der Tänzerin Violetta Poison und anderen bekannten Gästen.

Mit Filmbeiträgen und Infoständen kann sich jeder Besucher über den mexikanischen Umgang des Enttabuisierens mit dem Tod am Abend an Infoständen informieren.

Zeitplan:
20:00 Uhr – Einlass
20:45 Uhr – Eröffnung Wir stehen auf *
20:50 Uhr – Mariachi Sol Azteca *
21:45 Uhr – Kurzfilm Dia de los Muertos
21:50 Uhr – Las Adelitas Tapatias Folklore Tanzgruppe aus Mexiko
21:55 Uhr – Los Santos mit STEFAN HISS
23:00 Uhr – Los Skeleteros mit Captain Karachoo & Violetta Poison
ab ca. 23:45 Uhr Prämierung der originellsten Kostüme auf der großen Bühne
* Die ersten beiden Programmpunkte beginnen natürlich wieder direkt im Hof.

Datum: 31. Oktober 2013 in Stuttgart
Ort: Wagenhallen (Adresse: Innerer Nordbahnhof 1, 70191 Stuttgart)
Einlass: 20:00 Uhr
Eintritt an der AK: 18 Euro
Kostenlos ist die Eröffnungszeremonie ab 20:45 Uhr im Hof.
Veranstalter: Karachoo Events. Web: http://www.karachoo.de

Der 31. Oktober hat viele Bedeutungen. Reformationstag. Weltspartag. Allerheiligenabend. Jagdtag der Kinder nach Süßem oder Saurem. In der mexikanischen Kultur findet jeder eigene Antworten auf die zentralen Fragen eines ewigen Menschheitsthemas: Die Bedeutung von Leben und Tod. In Mexiko fürchtet man den Tod nicht, man lacht über ihn und treibt sein Spielchen mit ihm. In einigen Regionen glaubt man, dass die Toten die Erlaubnis erhalten, ihre lebenden Verwandten zu besuchen, denen ihrerseits Gelegenheit gegeben wird, sie zu bewirten. Er ist eines der wichtigsten mexikanischen Volksfeste und wurde nicht umsonst von der UNESCO in die Liste der Meisterwerke des mündlichen und immateriellen Erbes der Menschheit aufgenommen.
Hintergrundinfos: Thorsten Schwämmle aus der Region Stuttgart ist Gründer und Produzent der 2006 gestarteten Internetsendung Karachoo TV. Dieses aufstrebende Sendeformat machte den charismatischen Mexikaner Captain Karachoo als Moderator und Interviewstar so bekannt. Captain Karachoo erlangte dadurch schon zu Lebzeiten Kultstatus. Seine amüsanten Interviews mit prominenten Künstlern wie Udo Lindenberg sind unvergessen. Ausschließlich mit Wrestling-Maske aufzutreten machte zahlreiche Schlagzeilen. Vor wenigen Tagen ging ein Raunen durch das Internet. Captain Karachoo ist tot! Getötet bei einem Straßenkampf in Mexiko. Seine letzten Worte waren: Ich komme wieder. Der Rest ist Geschichte.

Kontakt:
Iris Bernotat / FOCUSION Promotion & Marketing
Frau Iris Bernotat
Kriegsbergstraße 28
70174 Stuttgart
0172-7636651
iris@focusion.com
http://www.focusion.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»