Kunst und Kultur online

Kostenlose Pressemitteilungen zu Kunst und Kultur

Jun
09

Anton G. Leitners bairisches Verskabarett “Schnablgwax”

Baian, duachn Veaswoif draad / Bayern am Versspieß Cover: “Schnablgwax” von Anton G. Leitner Anton G. Leitner, der unlängst mit dem “Bayerischen Poetentaler” ausgezeichnet worden ist, verfasste in drei Jahrzehnten zehn Gedichtbände auf Hochdeutsch. Jetzt hat der in Weßling im Landkreis Starnberg lebende Schriftsteller und Herausgeber mit “Schnablgwax. Bairisches Verskabarett” seinen ersten umfangreichen Mundarttitel vorgelegt. … Weiterlesen »

Jun
09

Lyrisches Debüt: “froh im freien fall” von Christine Hoffmann

Christine Hoffmann aus München spielt in ihrem ersten Gedichtband mit Gegensätzen und spannt Verse zwischen harmonischer Vertrautheit und mitleidloser Kälte auf. Cover: “froh im freien fall” von Christine Hoffmann In ihrem Lyrikdebüt richtet Christine Hoffmann den Blick auf das, was die Welt im Innersten zerreißt: die Gegensätze und Widersprüche der menschlichen Natur. Die Autorin erkundet … Weiterlesen »

Mai
18

Neuerscheinung: “Dein Wäldchen passt auf den Balkon” von Babette Dieterich

Babette Dieterich: Dein Wäldchen passt auf den Balkon (Cover) Babette Dieterich aus Stuttgart verschmilzt Rhythmus und Klang in ihrer Lyrik, ganz im Sinne des Wortursprungs von dem altgriechischen Saiteninstrument Lyra. In ihrem neuen Gedichtband “Dein Wäldchen passt auf den Balkon” bringt Babette Dieterich Stimme und Stimmungen zusammen. Der Sängerin und Gesangspädagogin, die an der Musikhochschule … Weiterlesen »

Mai
03

Neue Gedichte: Im Herbst des Lebens von Willi Hermanns

Gedichte über Gott und die Welt Im Herbst des Lebens – Lyrik – Willi Hermanns Unser langjähriger und lokal sowie regional bekannte Autor Willi Hermanns, Herausgeber von bisher sieben Gedichtbänden und fünf Romanen, hat einen neuen Gedichtband geschrieben: Im Herbst des Lebens – über Gott und die Welt. Gedichte aus dem Alltag und dem Leben … Weiterlesen »

Mrz
15

Mit Ostern: Gedichtband Jahreszeiten-Träume frei lesbar

Neues bebildertes Büchlein mit 40 Seiten von Buch-Juwel für gemütliche Lesestunden Titel von „Jahreszeiten-Träume“. (Repro: buch-juwel.de) Siegen. März 2016 (DialogPrw). Kurz vor Veröffentlichung des neuen bebilderten Gedichtbandes “Jahreszeiten-Träume” kam denn auch gleich die Frage: “Wird es denn auch etwas zu Ostern und Osterhasen geben?” Ja! Und nicht nur dazu. Natürlich auch zur Maienzeit, zu Advent, … Weiterlesen »

Mrz
15

Lyrisches Debüt: “An manchen Tagen schläft die Zeit” von Mitsuo Kuhne

Mitsuo Kuhne ist ein Grenzgänger der Poesie: Seine Gedichte pendeln zwischen den Kulturen, zwischen Realität und Fiktion. So schafft der in Nürnberg lebende Lyriker einen neuen Lebens- und Leseraum. “An manchen Tagen schläft die Zeit” von Mitsuo Kuhne (Cover) In seinem Debütband lotet der junge Dichter Mitsuo Kuhne Grenzen aus: Dabei geht es ihm nicht … Weiterlesen »

Okt
30

Im Zeichen des Schicksals

Gedichte schreiben kann jeder. Oder doch nicht? Der Berliner Alexander Ellmer setzt mit seinem 440-Seiten-Werk neue Maßstäbe in der Welt der Poesie. Finsternis und Dunkelheit lauern in jedem von uns. Alexander Ellmer schafft es – unvergleichbar – da Dunkelheit und Finsternis. Wir alle tragen sie in uns, versuchen sie, so gut es geht zu unterdrücken. … Weiterlesen »

Sep
11

Buchveröffentlichung: “Segg et up Platt – dat Jaohr hendüör”

Buchcover “De Moderspraok – de drawst Du nie vergiätten!” (Die Muttersprache – die darfst du nie vergessen!) Mit diesem Buch beweist Anneliese Märtens ihre Liebe zum Münsterland und zum plattdeutschen Dialekt. Auf 98 Seiten ist ein amüsanter, bisweilen nachdenklicher Jahresbegleiter entstanden. Münster, 11. September 2015. Als Mitglied im Plattdeutschen Krink widmet sich die Autorin seit … Weiterlesen »

Aug
06

Neuerscheinung: “Steinaphrodite im Garten” von Wolfgang Richter

Wolfgang Richter bewegt sich mit seinem zweiten Gedichtband in der Tradition der hohen Dichtkunst. Wolfgang Richter: Steinaphrodite im Garten Ein Hohelied auf die gebundene Sprache: So könnte man den neuen Gedichtband des Düsseldorfer Lyrikers Wolfgang Richter charakterisieren. Die Vergangenheit ist für den studierten Historiker Richter ein schier unendlicher Fundus an Inspiration. So blickt er nicht … Weiterlesen »

Jun
08

Neuerscheinung: “Manchmal ist der Fluß eine Eidechse” von Norbert Büttner

Der Berliner Schriftsteller Norbert Büttner ermöglicht in seinem neuen Gedichtband kleine Alltagserkundungen für die Leser Norbert Büttner: Manchmal ist der Fluß eine Eidechse. Gedichte Was ist Heimat und was Fremde? Was vergangen und was präsent? Norbert Büttner widmet sich in seinem zweiten Gedichtband “Manchmal ist der Fluß eine Eidechse” der Neu-Kartierung des Bekannten. Da taucht … Weiterlesen »

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge