Kunst und Kultur online

Kostenlose Pressemitteilungen zu Kunst und Kultur

Apr
24

Unbekanntes Land? Die Ukraine im deutschen Bewusstsein

Erst vor wenigen Jahren begann mit der medialen Aufarbeitung der Krimkrise und des Kriegs in der Ostukraine eine intensivere Auseinandersetzung der deutschsprachigen Presse mit der Ukraine. Über die spannende Geschichte, Kultur, die Besonderheiten der Sprache, Sitten oder wichtige Persönlichkeiten dieses vielseitigen Landes erreichen uns dagegen wenige Berichte. Diesem Phänomen will die Autorin Antonia Kostretska mit … Weiterlesen »

Okt
11

RUSSISCHE KULTUR IM DOPPELPACK: MOSKAU UND SANKT PETERSBURG

(Mynewsdesk) HOTEL METROPOL MOSKAU: RUSSISCHE KULTUR IM DOPPELPACK: MOSKAU UND SANKT PETERSBURG DAS HOTEL METROPOL IN MOSKAU BIETET IN ZUSAMMENARBEIT MIT DEM ASTORIA UND ANGLETERRE IN SANKT PETERSBURG EINE EINMALIGE GELEGENHEIT, DIE BEIDEN WICHTIGSTEN STÄDTE RUSSLANDS SEHR EXKLUSIV UND PERSÖNLICH KENNEN ZU LERNEN. Die Reisenden erhalten die Gelegenheit, die jetzige und die frühere Hauptstadt Russlands … Weiterlesen »

Apr
14

Rezensionsangebot: GAZPROM CITY

Ein Bericht über das Leben am anderen Ende der Pipeline 12. Januar 2016, Zirndorf. – Was verbindet Europa mit einer Großstadt am Polarkreis? Auf den Erdgasfeldern rund um Nowy Urengoi fördert der Konzern Gazprom mehr als die Hälfte des in Russland produzierten Erdgases. Ein erheblicher Teil davon ist für den Export nach Europa bestimmt. Das … Weiterlesen »

Apr
14

Rezensionsangebot: GAZPROM CITY

Ein Bericht über das Leben am anderen Ende der Pipeline 12. Januar 2016, Zirndorf. – Was verbindet Europa mit einer Großstadt am Polarkreis? Auf den Erdgasfeldern rund um Nowy Urengoi fördert der Konzern Gazprom mehr als die Hälfte des in Russland produzierten Erdgases. Ein erheblicher Teil davon ist für den Export nach Europa bestimmt. Das … Weiterlesen »

Apr
14

Rezensionsangebot: GAZPROM CITY

Ein Bericht über das Leben am anderen Ende der Pipeline 12. Januar 2016, Zirndorf. – Was verbindet Europa mit einer Großstadt am Polarkreis? Auf den Erdgasfeldern rund um Nowy Urengoi fördert der Konzern Gazprom mehr als die Hälfte des in Russland produzierten Erdgases. Ein erheblicher Teil davon ist für den Export nach Europa bestimmt. Das … Weiterlesen »

Mrz
04

Die letzten Tage der Weißen Rose

Ein Hörbuch über Alexander Schmorell, den Mitbegründer des Widerstandes Zu blau der Himmel im Februar Die Geschwister Scholl sind den meisten Menschen bis heute ein Begriff. Der Name Alexander Schmorell jedoch, ist der überwiegenden Mehrheit völlig unbekannt. Dabei war er es, der zusammen mit Hans Scholl im Juni 1942 die Widerstandsbewegung „Weiße Rose“ begründete und … Weiterlesen »

Jan
13

Rezensionsangebot: GAZPROM CITY

Ein Bericht über das Leben am anderen Ende der Pipeline (Bildquelle: Schlebrügge.Editor) 12. Januar 2016, Zirndorf. – Was verbindet Europa mit einer Großstadt am Polarkreis? Auf den Erdgasfeldern rund um Nowy Urengoi fördert der Konzern Gazprom mehr als die Hälfte des in Russland produzierten Erdgases. Ein erheblicher Teil davon ist für den Export nach Europa … Weiterlesen »

Mrz
18

Der beschwiegene Deduschka – Auf der Suche nach dem Großvater

Ein deutsch-russisches Familiengeheimnis wird gelüftet Anhand einer wahren Familiengeschichte wird ein Stück deutsch-russischer Beziehungen erzählt. Krieg als Grund für die Liebe zu zwei Frauen ist hierbei ein zentrales Thema. Zunächst tauchen wir vor dem Hintergrund der geschichtlichen Ereignisse von 1850-2003 in das Leben von vier Generationen ein. Vom idyllischen adligen Landleben im Ural geht es … Weiterlesen »

Okt
08

Buchmesse: Russische Welt der Literatur für deutsche Leser

Auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse präsentiert der Russland-Stand (Halle 5.0, C114) russische Schriftsteller und Verlage mit einem vielfältigen Programm. Das Kulturjahr und die Problematik des Übersetzens sind Schwerpunkte in diesem Jahr. RBTH ist offizieller Medienpartner des Russland-Standes auf der Frankfurter Buchmesse 2014. (Frankfurt am Main/Moskau, 8. Oktober 2014) Russland ist auch in diesem Jahr auf … Weiterlesen »

Sep
12

100001 Gründe nach Moskau zu reisen:

(Mynewsdesk) Es begann 1892 als der Kaufmann Pawel Tretjakow seine stattliche Sammlung von 2‘000 Gemälden der Stadt schenkte und das Ausstellungsgebäude gleich dazu. Nur wenige Jahre später öffnete das Hotel Metropol seine Pforten. Dann kam die Revolution – und während Lenin sein Übergangs-Büro im Hotel Metropol einrichtete, erlebte die Tretjakow Sammlung einen einzigartigen Boom: Durch … Weiterlesen »

Ältere Beiträge «