Kunst und Kultur online

Kostenlose Pressemitteilungen zu Kunst und Kultur

Jul
17

Traditionelles Handwerk erlernen im Engadin

Seminare in ursprünglicher Region

Traditionelles Handwerk erlernen im Engadin

Rosaria Arquint-Gallo bei der Erstellung eines Sgraffito

Scuol / Graubünden, 17.07.2015 pro manufacta engiadina

Die neue Plattform pro manufacta engiadina – www.promanufacta.ch, vermittelt seit 10. Juli 2015 zwischen Interessenten zum Erlernen oder Be-Greifen eines traditionellen Handwerks und den Anbietern von Seminaren traditionellen Handwerks in der Region. Es wurde ein Seminar-Programm aufgebaut, welches einzigartig sein dürfte.
„Es gibt so viel gutes Handwerk hier im Engadin. Ich hätte ja so Lust einmal selber so etwas zu machen..“ oder „.. ist ja nicht so, dass ich nicht gerne wandere …aber immer nur wandern? „dolce far niente“ ist aber auch nicht mein Ding. Wär schön, wenn ich mich auch anderweitig als nur sportlich beschäftigen könnte..“ oder „Ich tu‘ so gerne etwas mit den Händen, nur fehlt mir oft leider die Zeit und ich weiss ja auch nicht, ob ich das wirklich kann, so ganz ohne Kenntnisse darüber, wie etwas geht?..“

Seit Rosaria Arquint-Gallo (Jahrgang 1968) im Jahre 2008 mit ihrem Mann nach Scuol gezogen ist, vernimmt sie immer wieder solche Aussagen. Sie weiss genau, wonach sich solche Menschen sehnen. Sie selber hatte nicht die Gelegenheit, einen handwerklichen Beruf zu erlernen. Das traditionelle Handwerk, das Ursprüngliche, das von Hand Gemachte, hat sie aber schon immer fasziniert. So hat sie sich über die letzten Jahrzehnte nebenberuflich in verschiedensten Bereichen des Handwerks wie auch der Kunst und Gestaltung weitergebildet.

Nun wird ihr grosses Anliegen, anderen Menschen diese Möglichkeit zu bieten, endlich Wirklichkeit. Nach einer längeren Vorbereitungs-Phase hat Rosaria Arquint-Gallo seit 10. Juli 2015 über www.promanufacta.ch eine für das Engadin neuartige Plattform lanciert, welche es den Menschen ermöglicht, unter fachkundiger Anleitung über das eigene Tun das „gute alte Handwerk“ zu erleben und zu be-greifen.

In Zusammenarbeit mit ihren vielen aus dem Handwerk sowie aus der Kunst stammenden Freunde und Geschäftspartnern, die sie in den vergangenen zwanzig Jahren kennenlernen und schätzen durfte, hat sie unter der Marke pro manufacta engiadina ein Seminar-Programm aufgebaut, welches einzigartig sein dürfte.

Die Seminare werden bewusst so angelegt, dass die Teilnehmer nebst dem Lernen auch ausreichend Freizeit finden, die Schönheiten des Engadins und der Nationalpark-Region zu entdecken. Wenn möglich, findet der Unterricht vormittags statt. Der Nachmittag steht den Teilnehmern offen, um optionale Veranstaltungen zu besuchen oder ihre Freizeit selbst zu gestalten. In vorwiegend mehrtägigen Seminaren wird pro manufacta engiadina den Menschen die Möglichkeit bieten, sich ohne Vorkenntnisse aber mit umso mehr Freude und Interesse in ein Thema einzuarbeiten.

pro manufacta engiadina möchte erwachsenen Menschen das traditionelle Handwerk näher bringen und erlebbar machen, indem es Seminare anbietet, in denen verschiedenste Handwerkstechniken vermittelt werden.

Firmenkontakt
pro manufacta engiadina
Rosaria Arquint
Porta 17 A
7550 Scuol
+41 (0) 81 860 03 64
rosaria@promanufacta.ch
http://www.promanufacta.ch

Pressekontakt
gh consulting – gordian hense
Gordian Hense
Zofingerstrasse 18 R
4665 Oftringen
+41 (0) 62 791 14 13
gordian.hense@gh-consulting.net
http://www.gh-consulting.net

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»