Kunst und Kultur online

Kostenlose Pressemitteilungen zu Kunst und Kultur

Apr
17

Über 100.000 Besucher bei Experiminta

Luminale seit 15. April, Nacht der Museen am 21. April
Über 100.000 Besucher bei Experiminta
Zur Luminale präsentiert EXPERIMINTA die Nabu-Sonderausstellung ?Ökologische Stadtbeleuchtung“ sowie eine kleine eigene Ausstellung, bei der Besucher selber mit Prismen, Linsen, Lichtwellenleitern und Spiegeln experimentieren können.

Am Sonntag, dem 15. April war es soweit: Das erst vor 13 Monaten eröffnete Science-Center „Experiminta“, eine gemeinnützige Mitmach-Ausstellung für Jung und Alt, konnte den 100.000 Besucher begrüßen. Die Familie Kalff aus Idstein erhielt aus der Hand der stellvertretenden Stadtverordnetenvorsteherin der Stadt Frankfurt am Main, Frau Dr. Renate Wolter-Brandecker, ihre Begrüßungsgeschenke – zuvorderst einen Eintrittsgutschein für den nächsten Besuch, aber auch einen Gutschein für je drei naturwissenschaftliche Spielzeuge für die beiden Söhne Henry und Jakob aus dem reichhaltigen Shop-Angebot der Ausstellung (www.experiminta.de).

Renate Wolter-Brandecker lobte bei dieser Gelegenheit das ehrenamtliche Engagement der Vereinsmitglieder für die „Experiminta“. „100.000 Besucher in etwas mehr als einem Jahr könnte sich manches etablierte Museum als Zielmarke setzen“, meinte die SPD-Stadtverordnete.

„Wir freuen uns, dass unsere Rekordbesucher eine Familie sind. Dies und die hohen Besucherzahlen in den Osterferien zeigt uns, dass wir auch von Familien als Ausflugsziel entdeckt worden sind“, meinte Dr. Herbert Schnell, stellvertretender Vorsitzender des Fördervereins bei der Begrüßung. Besonderes Anliegen des Fördervereins ist es, das Interesse für Bildung in den MINT-Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik zu wecken und zu fördern.

Seit Sonntag nimmt Experiminta auch an der Lichtausstellung „Luminale“ teil und präsentiert zusammen mit dem „Naturschutzbund Deutschland e.V. – NABU“ die Sonderausstellung „Ökologische Stadtbeleuchtung“. Während der Luminale vom 15. bis 20.4. ist der Besuch der Sonderausstellung in den Abendstunden ganz kostenlos, allerdings ist zu diesen Zeiten der größte Teil der Experiminta geschlossen.

Mehr von der Experiminta zu sehen gibt es am Samstag, dem 21.4. ab 19 Uhr bei der „Nacht der Museen“, an der Experiminta zum ersten Mal teilnimmt. Bis 2 Uhr am Sonntag früh gibt es ein reichhaltiges Programm mit Vorführungen und Musik. Karten für die Nacht der Museen kosten 12 Euro, gelten auch für alle anderen teilnehmenden Museen und sind an der Experiminta-Kasse erhältlich.

Die Dauerausstellung „Experiminta“ in Frankfurt am Main gibt es seit 2011, ein Science-Center für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Das Anfassen der Ausstellungstücke ist hier, anders als in Museen, ausdrücklich erwünscht. Die Ausstellung lädt zum spielerischen Umgang vor allem mit den Gesetzen der Mechanik, Mathematik und Optik ein. Selbsttragende Brücken, die die Besucher erst errichten müssen, Ganzkörper-Seifenblasen und Flaschenzüge, mit denen man sich selber in die Höhe ziehen kann, animieren zum Ausprobieren, machen neugierig und lassen staunen. Naturwissenschaftliche Phänomene und mathematische Zusammenhänge werden durch das Experimentieren lebendig und spontan verständlich. Weitere Informationen online unter www.experiminta.de , Tel. 069 713 79 690.

Im ScienceCenter EXPERIMINTA gilt: „Anfassen erwünscht“ statt „Berühren verboten“.
Über 120 Experimentierstationen laden zum Ausprobieren ein, sie machen neugierig und lassen uns staunen. Sie führen und verführen zum Nachdenken und wecken den Erfindergeist.
Naturwissenschaftliche Phänomene und mathematische Zusammenhänge werden durch das Experimentieren lebendig und spontan verständlich.

EXPERIMINTA
Michael Kip
Hamburger Allee 22-24
60486 Frankfurt am Main
069 713 79 69 0

http://www.experiminta.de
kip@experiminta.de

Pressekontakt:
mpr marketing public relations promotion
Sylwia Malkrab-Kip
Bockenheimer Landstr. 17-19
60325 Frankfurt am Main
presse@mpr-frankfurt.de
069 71 03 43 43
http://www.mpr-frankfurt.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»