Kunst und Kultur online

Kostenlose Pressemitteilungen zu Kunst und Kultur

Jun
15

Unbekannte Flugobjekte …

… im Bayerischen Wald: spannendes Film- und Rahmenprogramm zum 10. NaturVision Filmfestival
Unbekannte Flugobjekte ...

München, 15.06.11 (am) – Im Juli ist es soweit: NaturVision, Deutschlands großes internationales Natur-, Tier- und Umweltfilmfestival feiert seinen 10ten Geburtstag! Geboten werden hochkarätige internationale Natur- und Umweltfilme, die das ganze Festivalwochenende (14. – 17. Juli) über gezeigt werden. Außerdem lädt ein aufregendes Rahmenprogramm zum Staunen und Mitmachen ein. Zum Beispiel wird am Sonntag, den 17. Juli um 10 Uhr im KinoZelt das „Fliegende Auge“ vorgeführt. Dieses neuartige Kamerafluggerät macht traumhafte und perfekte Flugbilder möglich und wird wegen der umweltschonenden Antriebstechnik, der „Lipo-Technologie“, auch bereits in Naturschutzgebieten eingesetzt.

Abwechslungsreiches Filmprogramm und „Matuschke-Spezial“
Das gesamte NaturVision-Festivalwochenende über dürfen sich die Besucher auf Einiges gefasst machen. Das Festival beginnt feierlich am Donnerstag, den 14. Juli um 19.30 Uhr im KinoZelt mit der Preisverleihung des Wettbewerbs „Schulfilm: Natürlich!“, übergeben und eröffnet von Staatsminister Helmut Brunner. Im Anschluss daran gibt es einen gemütlichen Umtrunk. Von Freitag, den 15. Juli bis Sonntag, den 17 Juli laufen von 13 bis 22 Uhr die 47 Finalisten-Filme im Großen und Kleinen Kinosaal im Hans-Eisenmann-Haus, sowie im KinoZelt und unter den idyllischen Wipfeln des Bayerischen Waldes im Waldkino.

Höhepunkt des Festivals ist die große Preisverleihungs-Gala am Samstag, den 16. Juli, um 19.30 Uhr im Großen Filmsaal, in der die Gewinner festlich bekannt gegeben und geehrt werden. Der prominenten Jury, u.a. Ludwigshafener Tatort-Kommissar Andreas Hoppe, stehen inspirierende und informative Dokumentationen in 10 Kategorien zur Auswahl. Nach der Verleihung stehen im romantischen Innenhof des Hans-Eisenmann-Hauses neben Spezialitäten aus dem Bayerischen Wald geistreiche Gespräche auf dem Programm. Durch den Abend führt Bayern3-Moderator Matthias Matuschik, der anschließend um 23 Uhr auf der großen Jubiläumsparty im Kinozelt zu DJ Matuschke wird.
Wichtig für Nachteulen, die mitfeiern wollen: Das Partyzelt bietet maximal Platz für 250 Gäste.
Mehr Informationen zum Festivalprogramm unter: http://www.natur-vision.de/de/programm.html.

Gipfelstürmer dem Luchs auf der Spur
Auch das Rahmenprogramm des NaturVision Filmfestivals kann sich mehr als sehen lassen. Zum Beispiel sind alle Festivalgäste dazu eingeladen, an der frühmorgendlichen etwa zweistündigen Sonnenaufgangswanderung zum Lusen teilzunehmen. Nationalparkleiter Dr. Franz Leibl führt alle Teilnehmer fachkundig auf den Gipfel, wo die Gäste eine wunderschöne Aussicht auf eine großartige Naturlandschaft und eine zünftige Brotzeit erwarten. Früh aufstehen lohnt sich also! Treffpunkt ist am Samstag, den 16 Juli um 9 Uhr an der Haltestelle Lusen, Bus-Wendeplatz. Mit der Gästekarte können die Besucher kostenlos fahren. Eine Anmeldung zu der kostenlosen Wanderung ist nicht erforderlich, die Brotzeit wird abgerechnet.

Zu Ehren des Luchs, dem „Wildtier des Jahres 2011“ findet außerdem eine Wanderung im Tierfreigelände des Nationalparkzentrum Lusen statt. Die Gäste erfahren so mehr faszinierende Fakten zu Verhalten, Erforschung und Biologie dieser scheuen Wildkatze, die nun schon seit fast 40 Jahren im Nationalpark wieder heimisch ist. Treffpunkt zur allgemeinen Führung ist am Sonntag, den 17. Juli um 13 Uhr beim Festivalbüro im Hans-Eisenmann-Haus. Die Anmeldung erfolgt direkt im Festivalbüro oder ab Freitag, den 15. Juli telefonisch unter 08558/961544. Mehr Informationen zum Rahmenprogramm unter: http://www.natur-vision.de/de/das-festival/rahmenprogramm.html.

KURZINFOS: Kartenverkauf im Festivalbüro im Foyer des Festivalzentrums (Nationalparkzentrum Lusen / Hans-Eisenmann-Haus, Öffnungszeiten an den Festivaltagen 9 Uhr – 21.30 Uhr, Tel. 08558/961544) und an den Einzelkassen am jeweiligen Veranstaltungsort. Vorverkauf der Dauerkarten ab Juli im Tourismusbüro Neuschönau. Keine Reservierungen.

PREISE: Einzelvorstellungen Erwachsene 5 EUR, ermäßigt 3 EUR, Familien (mit max. 3 Kindern unter 18) 10 EUR,
Tageskarte Erwachsene 9 EUR, ermäßigt 5 EUR, Familien 15 EUR,
Dauerkarte Erwachsene 20 EUR, ermäßigt 15 EUR, Familien 30 EUR,
Eröffnung / Preisverleihung 7 EUR,
Vorträge und sonst. Veranstaltungen 5 EUR.
NaturVision Filmfestival: Anziehungspunkt für Tausende und Markenzeichen über die Region hinaus
NaturVision ist Deutschlands großes internationales Natur-, Tier- und Umweltfilmfestival. Seit nunmehr 10 Jahren fasziniert es sein Publikum mit der einzigartigen Verbindung von Naturerlebnis und kultureller Veranstaltung. Festivalzentrum ist das Info-Zentrum des Nationalparks Bayerischer Wald in Neuschönau. Für jeweils vier Tage im Juli wird die kleine Gemeinde inmitten des Bayerischen Waldes zu einem Anziehungspunkt für Filmschaffende, Medien- und Kulturleute und natürlich für all diejenigen, die ein Herz haben für Umwelt und Natur. Das besondere Angebot des Festivals ließ es zum Markenzeichen weit über die Region hinaus werden. Viele interessierte und begeisterte Gäste belohnen jedes Jahr den Idealismus und das vielfältige Engagement der Festivalmacher.

Fotos stehen Ihnen zum Download unter www.natur-vision.de zur Verfügung. Das Copyright liegt entweder bei dem in der Bildunterschrift genannten Fotografen oder bei unserem Kunden. Der Abdruck ist honorarfrei.

NaturVision Filmfestival
Ralph Thoms
Forstwaldstraße 6
94556 Neuschönau
+49 (0) 85 58-97 39-0
www.natur-vision.de
thoms@natur-vision.de

Pressekontakt:
COMEO
Jasmine Danso
Hofmannstraße 7a
81379 München
danso@comeo.de
+49 (0)89 / 74 888 2-30
http://www.comeo.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»