Kunst und Kultur online

Kostenlose Pressemitteilungen zu Kunst und Kultur

Jun
08

Zeitgenössische Kunst und Kunstwoche Art Basel

Während der Kunst-Woche Art Basel mit ihren zahlreichen Treffen mit Galeristen, Kuratoren und Künstlern finden mehrere Zusatzveranstaltungen in Museen, Kunstmessen und verschiedenen Locations statt.

Zeitgenössische Kunst und Kunstwoche Art Basel
Kurator des MAMAG Modern Art Museums Heinz Playner

8 Juni 2018 / Basel

Kunst und Basel sind im Juni untrennbar, denn vom 11 bis 17 Juni kommen mehr als 90 000 Kunstinteressierte nach Basel um Kunst zu kaufen, und neue Künstler zu entdecken, Diskussionen über Künstler und deren Werke zu führen und einfach Kunst zu geniessen.

Prominente und Unternehmer landen in ihren Privat Jets auf dem Basler Flughafen, geniessen hochwertige Hotels und lassen sich mit Kunst überraschen und Verwöhnen. Während der Kunst-Woche Art Basel mit ihren zahlreichen Treffen mit Galeristen, Kuratoren und Künstlern finden mehrere Zusatzveranstaltungen in Museen, Kunstmessen und verschiedenen Locations statt.

Das MAMAG Modern Art Museum und die PAKS Gallery veranstalten 1st International Contemporary Art Biennale Basel. Für die Biennale wurden die charmanten Räumlichkeiten des Grand Hotels Euler mit über 150 Jahren Geschichte ausgewält. Über die Treppen des Hauses gingen Gäste wie Königin Alexandrine und Kronprinz Friedrich von Dänemark und mehrere weitere Königliche Familien Europas und weltweite prominente Gäste. Das Grand Hotel ist durch edle Tradition und Qualität bekannt. Auch die besondere Nähe zur Kultur und Kunst ist im Grand Hotel Euler beeindruckend. Jetzt werden Gäste des Hotels und Besucher zeitgenössische Kunst aus aller Welt unter der Patronage vom Kurator und Direktor des MAMAG Modern Art Museum Heinz Playner geniessen.

“Es war spannend und interessant verschieden Künstler mit Komplet unterschiedlichen Ideen und Techniken für die Biennale aus zu wählen. Ich habe mir für die Biennale über 5000 Künstlern angesehen und habe meine Wahl für dieses Jahr getroffen. Unter den Künstler, die ich ausgewählt haben befinden sich grossartige Namen wie Chema Gil aus Mexico, der mich immer mit seinen Mixed Media Arbeiten aus Fotografie, Malerei und eingebauten Objekte fasziniert, Erica Fromme aus Deutschland mit ihren Acrylarbeiten, Kim Hinkson aus Kanada, der mit seinen Visionen immer überraschend ist, Elena Kozhevnikova und viele weitere grossartige Künstler. Der Spektrum und die Qualität der Arbeiten finde ich phänomenal und freue mich diese in auf der Biennale in Basel zu zeigen” – sagt Kurator Heinz Playner.

Die Zeitgenössische Kunst kann man sich heute ohne Pop Art nicht vorstellen. Die Geschichte der Pop Art geht bis ins Jahr 1950 zurück, in dem Künstler wie Andy Warhol, Roy Lichtenstein, und der vor kurzen verstorbenen Robert Indiana sie weltweit etabliert haben. Mit der Solo Ausstellung der bekannten Pop Art Künstlerin Tanja Playner setzt das Grand Hotel Euler ein besonderes Zeichen in der zeitgenössischen Kunst. Die Künstlerin bringt auch zur Biennale eine Auswahl aus den Kunstwerken letzten Jahre mit. Tanja Playner hat mit Ihrer Kunst Millionen Menschen erreicht und zählt zu den Pop Art Stars der Kunstwelt.

Im Rahmen der Eröffnung am 15 Juni findet auch eine Preisverleihung statt.

Am 16 Juni zwischen 13 und 15 Uhr findet ein artist Talk mit dem mexikanischen Künstler Chema Gil und der Pop Art Künstlerin Tanja Playner statt.

Die International Contemporary Art Biennale Basel findet vom 15 bis 17 Juni statt.

www.contemporaryartbiennalebasel.com

Künstler der Biennale:

Tanja Playner, John Shelton, Chema Gil, Kim Hinkson, Karin Monschauer, Olga Loschinina, Serge Gauya, Emel Vardar, Maribel Matthews, Francine Gravel, Naima Amsif, Jutta Legien-Vaya, Lisa Lorenz, Annette Schreiber, Aurelia Chloe, Franz Bucher, Fu Wenjun, Diana Marschall, Marcelo Visentini, Luisa Barba, Alejandra Aristizabal, Elena Kozhevnikova, Sudipta Choudhry, Erica Fromme, Clarisse Pico, Pari Ravan, Sebastian Frederic, Melisa Dundas, David Whitfield, Susanne Bondrop, Marta Manduka, Veronique Bourdon, Sofia Wigforss, Edwin Biesheuvel, Staffan Strand

Die PAKS Gallery spezialisiert sich auf dem Verkauf von Unikaten, Mischtechniken, Druckgrafiken, Fotokunst als auch Kunstdrucke in limitierten Editionen mit einer guten Provenienz. Die Galerie repräsentiert erfolgreiche internationale etablierte und aufstrebende zeitgenössische Künstler der Gegenwart mit auffallendem Stil und besonderen Platz in der zeitgenössischen Kunstszene.

Firmenkontakt
PAKS Gallery
Heinz Playner
Schloss Hubertendorf 1
3372 Blindenmarkt
+43 664 2142 885
management@paks-gallery.com
http://www.paks-gallery.com

Pressekontakt
MAMAG Modern Art Museum and Gallery GmbH
Heinz Playner
Schlossallee 32
3372 Blindenmarkt
+43 664 2142 885
office@mamag-museum.com
http://www.mamag-museum.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»