Kunst und Kultur online

Kostenlose Pressemitteilungen zu Kunst und Kultur

Mrz
30

Andreas Prüstel: Normaler Schwachsinn

Das Leben ist kein Zuckerschlecken. Aber mit einer gesunden Portion Irrsinn lässt es sich gut aushalten! – Andreas Prüstel enttarnt in seinem Buch “Normaler Schwachsinn”- mal sanftmütig, mal schonungslos – den alltäglichen Wahnsinn.
Andreas Prüstel: Normaler Schwachsinn

“Normaler Schwachsinn” – so lautet der in jeder Hinsicht passende Titel des ersten Cartoon Bands von Andreas Prüstel. Cartoons, die das Leben so schreibt, das sind Prüstels treffende Zeichnungen zu Leben und Tod, Mann und Frau, Jugend und Alter, aber auch zu Ärmlich und Reichlichem, zu Wirtschaft, Politik und anderen kriminellen Erscheinungsformen sowie zum vermeintlichen technischen Fortschritt. Bild für Bild entlockt er uns so manchen heilsamen Lacher.

Andreas Prüstel arbeitet seit 1985 als freiberuflicher Cartoonist, Karikaturist, Collagist und Herausgeber. Seine Bilder sind witzig, komisch, überraschend und lustig aber man muss natürlich fragen, ob “dahinter nicht ein gefährlich krankes Gehirn steckt”. So urteilt sein langjähriger Freund und Wegbegleiter Rolf Lonkowski augenzwinkernd in seinem Vorwort.

Andreas Prüstels Zeichnungen werden regelmäßig in diversen Satiremagazinen und Zeitungen veröffentlicht. Darunter: “Eulenspiegel” “Zitty”, “taz”, “Sächsische Zeitung”, “Nebelspalter”, “Focus”, “Spiegel-Online”. Auch die Liste seiner Ausstellungen ist beachtlich: Einzelausstellungen in Deutschland und Österreich, Ausstellungsbeteiligungen in zahlreichen europäischen Ländern sowie in Japan, Brasilien und den USA, partnerschaftliche Ausstellungen mit Robert Gernhardt, Ottfried Zielke, Philipp Heinisch, NEL, Rainer Ehrt, OL, Joseph W. Huber u.v.a.m. – Andreas Prüstel ist zudem mehrfach ausgezeichneter Preisträger verschiedener Satirewettbewerbe.

Ausstellungshinweis:
“Normaler Schwachsinn” im Museum für Humor und Satire, 15926 Luckau, Nonnen-gasse 3
Ausstellungszeitraum: 1. April – 31. Mai 2012 (jeweils dienstags, donnerstags und sonntags)
Eröffnung: Sonntag, 1. April 2012 – 14 Uhr, Anwesenheit des Künstlers
Internationaler Museumstag: 20. Mai 11-17 Uhr, Andreas Prüstel signiert sein neues Buch

Bildband: Normaler Schwachsinn / Cartoons, die das Leben so schreibt
Zeichner: Andreas Prüstel
Genre: Belletristik, Satire/Humor
Produktart: Broschierter Bildband (23,8×20,6 cm)
Umfang: 160 Farbseiten, 240 Cartoons
Preis: 14,90 EUR Verlag: Schaltzeit Verlag
ISBN: 978-3-941362-20-8
VÖ: 1.04.2012 Schaltzeit Verlag Berlin,
Erhältlich: im Buchhandel oder www.schaltzeitverlag.de

Wie die Schaltzeit GmbH ist auch der gleichnamige Verlag seiner Gründungsidee nach dem Aufspüren von Neuem, Ungewohntem, Zukunftsorientiertem verpflichtet. Er will Bewegungen in Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft aufnehmen, reflektieren, fördern und möglichst auch anstoßen. Zu diesem ursprünglichen Ansatz ist bald ergänzend die satirische Komponente getreten. Hier wird gewitzt Kritik am Bestehenden geübt – und damit ebenfalls zum Nachdenken über Alternativen angeregt. Auch erste Ausflüge in literarisches Neuland haben stattgefunden. Wir bleiben offen für Vertiefungen dieser Ansätze, aber auch für eine Ausweitung unserer Palette.

Schaltzeit Verlag
Jana Wichmann Kathrin Wisboeck
Sorauer Straße 3
10997 Berlin
wichmann@schaltzeit.de
030/6128941
http://www.schaltzeitverlag.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»