Helmut Orosz: Der “Helle Wahnsinn” kehrt zurück

Der ehemalige DSDS-Kandidat Helmut Orosz sorgte im letzten Jahr mit seinem drogenbedingten Rauswurf bei DSDS bundesweit für großes Aufsehen. Jetzt kehrt der Publikumsliebling mit seiner neuen Single “The Story Of A Lie” und einem neuen Album zurück.
Helmut Orosz: Der "Helle Wahnsinn" kehrt zurück

Braunschweig, den 09.März 2011 – Im letzten Jahr sorgte Helmut “Helle” Orosz bei der bekannten RTL-Show “Deutschland sucht den Superstar” für Furore.

Mit seiner rockigen Stimme begeisterte der 31jährige Braunschweiger das Publikum und die Jury gleichermaßen.… mehr “Helmut Orosz: Der “Helle Wahnsinn” kehrt zurück”

Saison-Eröffnung im Markus Wasmeier Freilichtmuseum Schliersee am 1. April 2011

Es ist bald wieder soweit. Im Markus Wasmeier Freilichtmuseum am oberbayerischen Schliersee wird nach der Winterpause am 1. April 2011 ab 9 Uhr der Auftakt in die bereits fünfte Saison gefeiert.
Saison-Eröffnung im Markus Wasmeier Freilichtmuseum Schliersee am 1. April 2011

Bis zum 7. November 2011 können Besucher dann wieder “das Leben wie vor 300 Jahren” spüren und im Laufe des Jahres verschiedenste Aktivitäten und Veranstaltungen miterleben.
Die Saison-Eröffnung des Markus Wasmeier Freilichtmuseums wird traditionell groß gefeiert.… mehr “Saison-Eröffnung im Markus Wasmeier Freilichtmuseum Schliersee am 1. April 2011”

Ein Frankfurt-Krimi begeistert serbische Leser

“Der Park Carmen Machado” in deutscher Übersetzung – ein figurenreicher Roman, in dem Migration etwas Selbstverständliches ist und die Aufklärung eines Verbrechens fast zur Nebensache wird.
Ein Frankfurt-Krimi begeistert serbische Leser

Frankfurt: Die einzige deutsche Stadt mit nennenswerter Skyline und der Melting Pot verschiedener Kulturen begeistert die Krimi-Leser in Serbien. Der Frankfurt-Krimi “Der Park Carmen Machado”, Erstlingsroman der Theater-, Drehbuch- und Hörspielautorin Mirjana Urosevic, geht dort in die dritte Auflage.… mehr “Ein Frankfurt-Krimi begeistert serbische Leser”

Kunst Online kaufen – über 100.000 Original-Kunstwerke bei artists.de

Online-Galerie bietet Kunstwerke im Wert von über 100 Millionen Euro zum Kauf an.
Kunst Online kaufen - über 100.000 Original-Kunstwerke bei artists.de

Über 100.000 Kunstwerke von mehr als 10.000 Künstlern und von über 100 Galerien: Das findet der kunst-interessierte Besucher auf dem Online Kunst-Marktplatz artists.de.
Damit bietet artists.de die größte Auswahl an zeitgenössischer Kunst im gesamten deutsch-sprachigen Raum. Der Wert der bei artists.de angebotenen Kunstwerke liegt bei mehr als 100 Millionen Euro.… mehr “Kunst Online kaufen – über 100.000 Original-Kunstwerke bei artists.de”

Marcel Hüppauff – Côte d”Azur

Einzelausstellung

Weder den Freunden der Galerie ist Marcel Hüppauff ein Unbekannter noch in Krefeld, seitdem er im Dezember 2010 an der Ausstellung der “Crefelder Gesellschaft für Venezianische Malerei” teilnahm und ein enger Freund wurde.

Umso glücklicher schätzen wir uns, Sie aufs Herzlichste zu ersten Einzelausstellung von Marcel Hüppauff in der Galerie Börgmann einladen zu dürfen: Côte d”Azur! Der Künstler wird anwesend sein und wir freuen uns auf Sie!… mehr “Marcel Hüppauff – Côte d”Azur”

Ein malerisches Wochnenende im Kloster Himmerod

Vom 20.-22.Mai 2011 findet im Kloster Himmerod in der südlichen Eifel der Workshop ‘Kreativität und Malerei mit Eitempera und Erdpigmenten’ mit der Künstlerin Laumee Fries statt.

In diesem Malkurs gibt die Künstlerin den Teilnehmern Einblicke in die vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten der Eitempera. Mithilfe spielerischer Übungen können Anfänger und Fortgeschrittenen inspirierende Wege zum eigenen Bild entdecken. Mit selbstangerührter Eitempera und bunter Erde aus Frankreich, Italien und Zypern entstehen an diesem Wochenende individuelle und leuchtstarke Gemälde.… mehr “Ein malerisches Wochnenende im Kloster Himmerod”

Kunst-Ausstellung in Düsseldorf – Paul Schwietzke

Neuer Surrealismus im Kunstraum-NRW ab dem 06.03.2011

Ab dem ersten März-Wochenende präsentiert die Galerie Kunstraum-NRW in Düsseldorf-Friedrichstadt eine Ausstellung mit dem surrealistischen Maler Paul Schwietzke.

In der Düsseldorfer Ausstellung werden Malereien sowie mehrere kleinformatige Skulpturen gezeigt.
Der Künstler ist während der Ausstellungs-Eröffnung anwesend.
Zusätzlich zu den ausgestellten Kunstwerken wird er eine Einführung in das “Sondertau”-Programm geben – Die Erstellung einer neuen Kultur auf Basis von Subjekt-Technologie.… mehr “Kunst-Ausstellung in Düsseldorf – Paul Schwietzke”

sehsüchte 2011 Prominente Jury in Potsdam-Babelsberg!

Die international renommierten Fachjuroren bei sehsüchte 2011 stehen fest

(ddp direct) Die Jury für das größte internationale Studentenfimlfestival Europas steht fest. “Lola rennt”, “Goodbye Lenin”, “Herr der Ringe” – das sind nur einige der Filme an denen die diesjährige Fachjury für Sehsüchte 2011 mitwirkte. Vom 02. bis 08. Mai bewerten in Babelsberg Tilman Büttner, Peter R. Adam, Alex Lemke und viele weitere dann Studentenfilme aus aller Welt.… mehr “sehsüchte 2011 Prominente Jury in Potsdam-Babelsberg!”

sehsüchte 2011 Prominente Jury in Potsdam-Babelsberg!

Die international renommierten Fachjuroren bei sehsüchte 2011 stehen fest

(ddp direct) Die Spielfilmjury für sehsüchte 2011 ist komplett. Der ehemalige HFF-Studierende Tilman Büttner (Kameramann und Steadycam-Operator bei Absolute Giganten, Lola rennt, Elementarteilchen uvm.) und Casterin Anja Dihrberg (Die Päpstin, Männerherzen und Jud süss) küren gemeinsam mit der Regisseurin Sherry Hormann (Irren ist männlich, Männer wie wir, Wüstenblume) und Peter R. Adam (Cutter bei Herr Lehmann, Good bye, Lenin und Elementarteilchen) die Preisträger in den Sektionen Bester Spielfilm und Bester Spielfilm unter 30 Minuten.… mehr “sehsüchte 2011 Prominente Jury in Potsdam-Babelsberg!”

Filme zum Thema Nachhaltigkeit gesucht! Intervideo Nachwuchspreis “Morgen sehen wir weiter” geht in die zweite Runde

Zum zweiten Mal seit dem erfolgreichen Debüt in 2009 schreibt die Intervideo Filmproduktion GmbH den Intervideo Nachwuchspreis aus.

Den Nachwuchs im Medienbereich zu fördern, ist schon im ersten Anlauf so gut gelungen, dass Intervideo für die Idee selbst ausgezeichnet wurde: mit dem “Deutschen Kulturförderpreis 2010”.

Bewerben können sich Studierende bzw. Auszubildende und angehende Profis in den Medienberufen, die zum Zeitpunkt der Abgabe höchstens 30 Jahre alt sind und sich filmisch mit dem Ausschreibungs-Thema auseinandersetzen wollen.… mehr “Filme zum Thema Nachhaltigkeit gesucht! Intervideo Nachwuchspreis “Morgen sehen wir weiter” geht in die zweite Runde”