Begegnungen zwischen den Welten – Lesungen und Vernissage

Lesungen aus dem Buch “Die Abenteuer von Adele und ihren himmlischen Tanten”, einer humorvollen Abenteuergeschichte für jung und alt sowie der Neuerscheinung “Der innere Klang – Eins sein mit dem Wesen der Bäume” am 20. September 2014 von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr im SEKIZ

Begegnungen zwischen den Welten - Lesungen und Vernissage

Ausstellung im SEKIZ ab 20.09.2014

Am 20. September 2014 von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr veranstaltet der Verlag Begegnungen in Kooperation mit dem Sekiz (Selbsthilfe-, Kontakt- und Informationszentrum) eine Ausstellung von Baumgemälden in Verbindung mit zwei Lesungen.

Die Veranstaltung findet statt in den Räumen des Sekiz, Hermann-Elflein-Str. 11 in 14467 Potsdam. Die Ausstellung ist nach dem Eröffnungsnachmittag bis zum 20. Oktober von Mo-Fr. jeweils von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr für Besucher geöffnet.

Die Lesungen erfolgen aus dem Buch “Die Abenteuer von Adele und ihren himmlischen Tanten”, einer humorvollen Abenteuergeschichte für jung und alt, von Phoebe Stark (Lesung um 15.30 Uhr) sowie der Neuerscheinung “Der innere Klang – Eins sein mit dem Wesen der Bäume” von Marco Grottke (Lesung um 16.30 Uhr).

Die Verbindung zwischen dem in Potsdam ansässigen Sekiz und dem jungen hessischen Verlag Begegnungen besteht im diesjährigen Thema des Sekiz, welches lautet: “Wir öffnen uns”. Begegnungen, Vernetzungen und die Erweiterung der eigenen Sichtweisen werden ermöglicht durch die unterschiedlichen Themen und Zielgruppen der beiden vorgestellten Bücher.

Der Veranstaltungsort, ein ehemaliger Gewürzladen in einem restaurierten Haus aus den Anfängen des 19. Jahrhunderts, ist bedingt durch sein Alter und seine Geschichte ein Verbindungsglied von alt und neu und schafft dadurch den passenden Rahmen für diese Veranstaltung der Begegnung.

Pressekontakt:
Verlag Begegnungen
Christine Goeb-Kümmel
Tel. 06084 / 959997
E-Mail: info@raum-fuer-natur-und-leben.de

SEKIZ – Das sind wir!

SEKIZ e.V. ist ein Selbsthilfe-, Kontakt- und Informationszentrum in der Potsdamer Innenstadt.
Wir bieten den Bürgern Wege, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen, sich ehrenamtlich zu engagieren oder kreativ zu betätigen. Bei uns ist jeder willkommen! Egal welchen Alters, Geschlechts, Gesundheitszustandes, welcher Religion, sozialen Stellung, Nationalität und sonstigen Zugehörigkeit.
In unserem Zentrum ergänzen sich die Angebote. Mit der Vielfalt unseres Programms stellen wir Verbindungen her zwischen Menschen, Bedürfnissen, Interessen, Aufgaben und Anliegen. Auch neue Ideen nehmen wir gern auf.
Wir bieten Räume für neue Engagementformen und setzen auf Zusammenarbeit und Vernetzung. Wir haben für die Probleme der Menschen ein offenes Ohr und nehmen uns für sie Zeit, soviel sie brauchen.
SEKIZ wurde 1991 als gemeinnütziger Verein gegründet. Seit dem hat sich SEKIZ weiter entwickelt. Lag anfänglich der Schwerpunkt auf der Selbsthilfe, hat sich schon nach kurzer Zeit mit der Vermittlung von Ehrenämtern im Rahmen der Freiwilligenagentur ein zweites Standbein entwickelt. Dabei wird immer mehr erkennbar, dass Selbsthilfe und Ehrenamt zwei starke Partner sind, die sich gegenseitig ergänzen. Wer Selbsthilfe sucht, findet im Ehrenamt in verschiedenen Projekten seine Hilfe zur Selbsthilfe. Wer wiederum ehrenamtlich tätig sein will, unterstützt auf vielfältige Art und Weise die Selbsthilfe – zum Beispiel als Selbsthilfegruppenleiter oder als Redakteur beim Selbsthilferadio HELP FM.
Darüber hinaus bietet SEKIZ Raum für verschiedene Arten der Begegnung. Auch im Romme”spiel, beim Schach, beim Englischkurs kommt es zu einer Vermischung der Selbsthilfe und des Ehrenamtes.

Im Jahre 2013 fanden im SEKIZ statt

wöchentlich 17 Interessengruppen
wöchentlich 21 Kursangebote
wöchentlich 30 Schülertrainings
monatlich 38 Selbsthilfegruppen
sporadisch rund 10 außergewöhnliche Meetings von Projektteams
es trafen sich hier Menschen zu 8 Vortragsveranstaltungen, 5 Workshops, 12Gesprächsrunden der Tagesklinik des Ernst-von-Bergmann-Klinikums
außerdem trafen sich hier Menschen, um 3 Ausstellungen zu besuchen (Malerei, Grafik, Momentaufnahmen von Kurs- und Gruppenteilnehmern)

Aktuelle Projekte von SEKIZ e.V.

Selbsthilfe-Radio HELP FM
Schülertraining
“Einsteigen bitte” (Gartenarbeit von psychisch Kranken im Krongut Bornstedt: Vorteil: Erhalt einer Tagesstruktur und sinnvolle Tätigkeit an frischer Luft)
“Be Mentee” (Kooperation mit der Universität Potsdam: Erwachsene unterstützen Jugendliche bei der Berufswahl)
“Generation Gemeinsam” (Jung und Alt zusammen in Gesellschaft)

Zukünftig will sich SEKIZ noch stärker fokussieren

auf die Junge Selbsthilfe, denn auch Jugendliche und junge Erwachsene haben Probleme, die sie häufig allein nicht lösen können, ein therapeutisches Angebot wollen sie aber auch nicht nutzen
auf die Öffnung der Begegnungsstätte durch regelmäßige Info-Treffs, Kaffeerunden und einer “Geben-Nehmen-Bibliothek”
auf Projekte mit Migranten, um ihnen ein besseres Ankommen in Potsdam zu ermöglichen

Weitere Fragen beantwortet Ihnen gern:
Ulrike Buttenberg
SEKIZ e.V.
Herrmann-Elflein-Straße 11
14467 Potsdam
Tel 0331/ 620 02 80
Fax 0331/ 620 02 83
Mobil 0173 88 03 628
www.sekiz.de
freiwilligenagentur@sekiz.de
https://www.facebook.com/sekiz.potsdam?ref=hl

SEKIZ e.V.
Gesche Rintelen
Hermann-Elflein-Straße 11
14467 Potsdam
03316200280
freiwilligenagentur@sekiz.de
http://www.sekiz.de