Eccoland-Festwochen in Straubing Vier verschiedene Programme mit dem Münchner Tausendsassa

Ecco Meineke bespielt Straubing mit Chansons, Klezmer und Folk

Eccoland-Festwochen in Straubing  Vier verschiedene Programme mit dem Münchner Tausendsassa

Ecco Meineke aka DiLorenzo

Eccoland? Wo liegt das, was ist das?

Nun “Eccoland” ist nicht nur der Name einer Webseite, sondern die Bezeichnng für die vielen Bühnenprojekte, mit denen sich der Münchner Künstler Ecco Meineke auf den Bühnen dieser Welt herumtreibt.

Mit gleich vier erschiedenen Programmen lässt er sich ab Oktober in Straubinger Kunstbühne “Raven” sehen! Es liegt nahe, dieser ausgiebigen Straubing-Tour den Namen “Festwochen” zu verleihen.

Der Straubinger Veranstalter und Künstler Alfred Dick und Meineke sind insofern Seelenverwandte, weil für sie keine Genre-Grenzen existieren. In den vergangenen Jahren stellte Dick gleich zweimal seine skurrilen Druckgrafiken in Meinekes “GaGalerie” in München aus.

Nun also Ecco´s Gegenbesuche:

Das erste Eccoland-Konzert präsentiert sein Chansonprogramm namens “Blattgold”. Mit dem Münchner Pianisten Andy Lutter veröffentlichte er vor 2 Jahren ein Album mit diesem Titel, von Altmeister Konstantin Wecker in höchsten Tönen gelobt! (“fein durchgearbeitet, neu belebt, hochachtenswert ausgefeilt.”)

Die musikalische Palette reicht vom Jazz bis zur Polka , von der Folkballade

bis zur französischen Musette und eine Hommage an Charles Charles Aznavour darf da nicht fehlen!

Gleich am nächsten Tag wird erstmals das Klezmer-Duo “Die Shtetlmusikanten” im Raven gastieren.

Seit mehr als 20 Jahren schon begleitet Meineke einen der versiertesten deutschen Klezmer-Klarinettisten, Andreas Arnold

Bei ihrem Konzert stellen sie jene bewegende Musik vor, die dem Herzen, dem osteuropäischen “Soul” der aschkenasischen Juden entsprungen ist. Meineke wird moderieren.

Im November kommt er dann mit der New-Folk-Band “Anthony´s Garden” um den Münchner SingerSongwriter Prince York.

Dessen Quartett gilt als grosser Geheimtipp der Indie-Szene in München.

Zwei Alben haben sie bereits veröffentlicht, Songs für das dritte werden in Straubing erstmals ausprobiert. Meineke macht sich hier als Sidekick zu schaffen

Line up: Prince York (voc, git, boudhran), Ecco aka Maurice Brox (voc, banjo, git, ukulele),

Wulfman Slim (schlagwerk) , Markymark Angeleye (voc, contrabass)

Den Abschluß bildet ein Solokonzert des Vielsaitigen:

Jahrelang war er als Kabarettist unterwegs gewesen, vergass aber nie seine Wurzeln im American Folk. Als 17-Jährige hatten Meineke und Werner Schmidbauer einst als Duo die bayerischen Kleinkunstbühnen gekapert, Jahre später veröffentlichte Meineke sein Debut-Abum

“Der dritte Montag” mit ausschliesslich eigenen Songs.

An diesem Abend in Straubing präsentiert Ecco die Folkklassiker seiner Idole, von James Taylor bis Paul Simon,

von Jim Croce bis Billy Joel, von Bob Dylan bis zu den Beatles und natürlich seine eigenen Songs

So kann sich Straubing auf einiges gefasst machen!

Und wer weiss?

Vielleicht wird er auch noch als Soul- und Jazzman “Ecco DiLorenzo” auftauchen?

Samstag, 10.Oktober 2020: Chansons

Sonntag, 11.Oktober 2020, Klezmer

Samstag, 7.November 2020,Anthony´s Garden – NewFolk

Samstag, 5.Dezember 2020 Ecco solo – seine und andere Folksongs

VVK-Tickets https://www.livegigs.de/venues/straubing-raven

Adresse: The Raven, Rosengasse 34, 94315 Straubing

Alle Bühnenprogramme und Kunstprojekte des Münchners Ecco Meineke werden hier vorgestellt.

Kontakt
Eccoland
Ecco Meineke
Reifenstuelstr. 14
80469 München
01728555462
eccoland@gmx.de
http://www.eccoland.de