Gibson Les Paul wird Kunstobjekt

“Rockstar Art”-Künstler Tomyboy präsentiert eine Gibson Les Paul Gitarre im knallbunten Spray-Look

Frankfurt, 16. April 2015 – Gibson Brands kann nicht nur Musik, sondern auch Pop-Kunst. Der in Los Angeles und Hamburg lebende Künstler Tomyboy veredelte ein Modell der Kultgitarre Les Paul und einen Stanton DJ-Plattenspieler in gefragte Kunstobjekte. Durch den gekonnten Einsatz von fluoreszierenden Farben im Pop-Art-Style verwandelt Tomyboy Premium-Produkte in faszinierende Lifestyle-Must-Haves.

Tomyboy, der mit seinem Kunstlabel Rocketbyz bereits Rolex Uhren, Bentleys oder Kangaroos Sneaker in knallige Farben getaucht hat, zeigt sich begeistert über die Kooperation: “Farben können bei einem Menschen so viele positive Emotionen auslösen und ich will, dass man meine Kunst sieht und sofort gute Laune bekommt. Klassische Produkte können so in einem völlig neuen Licht erstrahlen und eine ganz neue Zielgruppe ansprechen. Die Zusammenarbeit mit Gibson war in diesem Zusammenhang einfach logisch.”

“Rockstar Art” werden seine Kreationen unter Kunstsammlern und Prominenten weltweit genannt. Das Multi-Talent ist demnächst wieder in L.A. und arbeitet dort unter anderem mit West Cost Customs und Justin Bieber am nächsten großen Projekt. Man darf gespannt sein, mit welchen Produkten Tomyboy in Zukunft die Brücke zwischen klassischer Marke und Pop Art schlägt.

Bis Samstag lassen sich die von Tomyboy veredelten Gibson Les Paul und Stanton Plattenspieler am Gibson Brands Stand auf der Musikmesse bewundern (Halle 4 Stand J60).

Download-Link für Bildmaterial: http://bit.ly/1DnaX1X

Alle Infos zu Tomyboy unter www.rocketbyz.com

PR & Brand Communications

Kontakt
Kruger Media GmbH
Richard Pelzer
Torstraße 171
10115 Berlin
03030645480
Richard.Pelzer@kruger-media.de
http://www.kruger-media.de