Jazz an der Donau – Celebrate Music vom 13. bis 17. Juli 2011

Jazz an der Donau feiert 25. Geburtstag mit Staraufgebot

Vor 25 Jahren schlug die Geburtsstunde von Jazz an der Donau. Gestartet als anspruchsvolles Avantgarde-Festival, hat sich das im niederbayerischen Straubing stattfindende Jazz-Event www.jazzanderdonau.de in den letzten Jahren auch benachbarten und populäreren Stilrichtungen wie Funk und Soul geöffnet. Mit Erfolg.

Jazz an der Donau - Celebrate Music vom 13. bis 17. Juli 2011

Umjubelte Auftritte von Santana, Diana Ross, BB King oder James Brown – um nur einige wenige zu nennen – festigten den guten Ruf des grenzüberschreitenden Festivals. Für die Jubiläums-Ausgabe haben sich die Veranstalter natürlich besonders ins Zeug gelegt: Erneut präsentieren sie einen abwechslungsreichen, dennoch in sich homogenen Mix aus nationalen und internationalen Musikgrößen.

Wie schon in den Vorjahren steht jeder Festivaltag unter einem bestimmten Genre-Motto. Am Mittwoch, den 13. Juli eröffnen Jamiroquai den niederbayerischen Musik-Sommer. Mit ihrer tanzbaren Mischung von 70’s Soul, Funk, Disco und Hip-Hop dominieren Jamiroquai seit mehr als 15 Jahren die Charts und Tanzflächen weltweit. Hits wie “Cosmic Girl”, “Virtual Insanity” und “Deeper Underground” sind längst Klassiker und machten die Formation zu internationalen Superstars.

Am Donnerstag, den 14. Juli gastiert die amerikanische West-Coast-Legende und sechsfachen Grammy-Gewinner von TOTO in Straubing. Der Vorverkauf für TOTO startete bereits Ende letzten Jahres – und es zeichnet sich ein volles Haus ab: “Wir stehen jetzt schon bei rund 1 000 verkauften Tickets”, sagt Ralph Huber, “die Nachfrage an dieser Band ist einfach enorm. Zumal es ihre letzte Tournee sein soll.”

Der Freitag steht dagegen ganz im Zeichen heimatlicher, stilübergreifender Klänge. Aushängeschild dieser jungen, vitalen Szene sind die aus Oberbayern stammenden La Brass Banda. Live hat sich die Band einen Ruf als “Abräumer” erspielt – mittlerweile in ganz Europa. Ihnen zur Seite stehen die bayerischen Kubaner von Los Dos Y Companeros und der Liedermacher Keller Steff.

Am Samstag kommen erneut Jazz-Kenner voll auf ihre Kosten. Die Glanzlichter setzen zwei Legenden der Musikgeschichte: Vokal-Künstler Al Jarreau und der Pionier der brasilianischen Musik – Sergio Mendes. Mit ihren hervorragend besetzten Bands werden sie anspruchsvolle Musik mit Party-Stimmung auf einen Nenner bringen. Abgerundet wird der Samstag durch Auftritte der Bands SOULBOP mit Bill Evans und Randy Brecker feat. Medeski, Martin & Wood sowie mit den Gewinnern des JazzPrix-Wettbewerbes 2010 Cyminology und Blue Break.

Mit einem Frühschoppenkonzert, mit der aus Fürstenfeldbruck stammenden Martina Schwarzmann, wird am Sonntag, den 17. Juli (ab 12:00 Uhr) scharfzüngig und humorvoll das 25. Festival Jazz an der Donaudet.

Weitere Informationen unter:

Jazz an der Donau ist ein seit 1987 jährlich im Sommer abgehaltenes Jazzfestival, das im niederbayerischen Vilshofen ins Leben gerufen wurde. Damals zählte das Festival 600 Besucher. Mit den Jahren wuchs aber nicht nur das musikalische Angebot sondern stieg auch jährlich die Besucherzahl. Aus Platzgründen wurde das Festival 2002 nach Straubing verlegt. Versammelte sich früher mit dem Art Ensemble of Chicago, Louis Sclavis, Django Bates, Willem Breuker Kollektiv eher die Avantgarde Szene, so waren es in den darauffolgenden Jahren immer mehr die Stars aus Jazz, Soul und Pop wie beispielsweise Herbie Hancock, Diana Ross, Crusaders, Nigel Kennedy, Chaka Khan, Santana, James Brown, Kool and The Gang, Earth Wind and Fire, The Temptations, Manhattan Transfer oder die Xavier Naidoo mit den Söhnen Mannheims. Heute zählt das Festival, kurz “JAD” genannt, zu den zehn wichtigsten Jazzfestivals in Europa und zu den größten Jazzfestivals der Welt.

Jazz an der Donau e.V.
Ralph Huber
Bahnhofsstraße 19a
94315 Straubing
0 94 21 / 9 44 – 3 07

http://www.jazzanderdonau.de
info@jazzanderdonau.de

Pressekontakt:
snapshot Redaktionsbüro
Gunther Matejka
Herterichstraße 89
81477 München
jazzanderdonau@snapshot-redaktionsbuero.de
089 / 75 50 56 80
http://www.snapshot-redaktionsbuero.de