“Lange Nacht der Industrie” bei SCHMOLZ + BICKENBACH: Das Einmaleins des Stahlhandels

"Lange Nacht der Industrie" bei SCHMOLZ + BICKENBACH: Das Einmaleins des Stahlhandels

S+B Ausbildungswerkstatt

Sägen, feilen und entgraten – die Besucher des SCHMOLZ + BICKENBACH Standortes in Düsseldorf legen in der “Langen Nacht der Industrie Rhein-Ruhr” tatsächlich auch selbst Hand an. Hinter den Kulissen des Stahlhändlers im Stadtteil Heerdt erfahren sie, welche Wege die vielfältigen Stähle nehmen, bevor sie zum Beispiel Teil eines Autos oder einer Windkraftanlage werden. Im Dialog bringen Auszubildende und Angestellte den Gästen ihre Arbeitsplätze in Hochregallager, Produktion und Ausbildungswerkstatt nahe.

Am 25. Oktober 2012 nimmt SCHMOLZ + BICKENBACH erstmals an der “Langen Nacht der Industrie” teil und stattet Besucher von Rhein und Ruhr mit Sicherheitshelmen aus. Als lokaler Arbeitgeber präsentiert sich das Unternehmen zum Anfassen. “Wie ein Hochregallager funktioniert, lernt man am besten, wenn man selbst aufs Knöpfchen drückt”, erklärt der technische Ausbildungsleiter von SCHMOLZ + BICKENBACH Heinz-Josef Schmitz. Im neuen Lager zeigt er, wo der Werkzeug- und Walzstahl meterhoch in Regalen gestapelt wird. Mitarbeiter erklären den Gästen die Welt des Stahls. Wie wird der Stahl in die Sägezellen transportiert? Welche Funktion hat ein Portalroboter und was müssen die Mechaniker beim Bearbeiten des Stahls beachten?
Dass Stahl auch etwas für Frauen ist, dafür ist die angehende Elektronikerin für Betriebstechnik Angelina Theisen das beste Beispiel. Gemeinsam mit ihrem Vorgesetzten Schmitz steht sie den Frauen und Männern zur Seite, wenn es an die Werkzeuge geht: Jeder Besucher stellt sein eigenes Erinnerungsstück her: einen Flaschenöffner – aus rostfreiem Edelstahl, versteht sich.

Über SCHMOLZ + BICKENBACH
An der Grenze zwischen Düsseldorf und Neuss gründeten 1919 Arthur Schmolz und Oswald Bickenbach ein Vertriebsunternehmen für Edelstahlerzeugnisse. Am Düsseldorfer Standort ist neben dem Handel mit Stahl ein Schwerpunkt die Produktion von Blankstahl, der z.B. in der Automobilindustrie in Form von Antriebswellen oder Getriebeschaltgestängen eingesetzt wird.

Die SCHMOLZ + BICKENBACH Gruppe ist weltweit ein führender Anbieter für spezielle Lösungen im Bereich hochwertiger Stähle und Weltmarktführer bei nichtrostenden Langprodukten. 1919 als Vertriebsfirma für Stahlerzeugnisse in Düsseldorf gegründet bietet der Stahlkonzern seinen Kunden heute ein komplettes Portfolio aus Produktion, Verarbeitung sowie Distribution und Services. Mit eigenen Produktions- und Distributionsgesellschaften auf fünf Kontinenten gewährleistet das Unternehmen die globale Betreuung und Versorgung seiner Kunden.

Kontakt:
SCHMOLZ + BICKENBACH Gruppe
Susanne Peiricks
Eupener Straße 70
40549 Düsseldorf
+49 (0) 211 509-0
presse@schmolz-bickenbach.com
http://www.schmolz-bickenbach.de

Pressekontakt:
additiv pr
Hanna Maurer
Herzog-Adolf-Straße 3
56410 Montabaur
+49 (0) 26 02-950 99 15
hm@additiv-pr.de
http://www.additiv-pr.de