MUNICH CREATIVE BUSINESS WEEK 16.-24.2.2013

Meet the Partners of Quality – Die MCBW 2013 präsentiert Programmpartner und Highlight-Veranstaltungen und eröffnet damit den Diskurs zwischen Kreativen und Wirtschaft.

MUNICH CREATIVE BUSINESS WEEK 16.-24.2.2013

München, Januar 2013 / Im Februar wartet die zweite Munich Creative Business Week (MCBW) mit einer hochkarätigen Auswahl an Designveranstaltungen auf, die ein breites Publikum und Design-Interessierte aus aller Welt in die bayerische Metropole ziehen.

Münchens kreative Köpfe aus allen Designbereichen – vom Grafik-Design bis zur Mode – steuern mit “Rejected” ein ganz besonderes Ausstellungsformat bei: Das Gemeinschaftsprojekt von elf Protagonisten u.a. Ayzit Bostan, Markus Frenzl, Mirko Borsche, Nitzan Cohen, Saskia Diez und Stefan Diez, organisiert und kuratiert von Steffen Kehrle, gezeigt in den Räumen von Wiedemann Werkstätten, wird einen ganz eigenen Akzent setzen.

Internationale Designaspekte werden in der Ausstellung “Korea Design organized by KIDP” auf der Sonderausstellung “mcbw momente – Denkräume für Design” in der der Alten Kongresshalle zu sehen sein. Hier verschmilzt attraktives und intelligentes Design der koreanischen Design-Elite mit einfachen Formen und natürlichen Materialien.

Die Ansprüche der Gesellschaft und deren Wandel werden auf der MCBW 2013 intensiv thematisiert. Das Projekt “Personalisierte Mobilität, Assistenz und Service Systeme in einer alternden Gesellschaft (PASSAge)” des Lehrstuhls für Baurobotik der TU München wartet beispielsweise mit Visionen für ein selbständiges Leben bis ins hohe Alter auf.

universal design beschäftigt sich mit Gesellschaftsentwicklung und den damit verbundenen Herausforderungen an Gestaltung und Design. Im Oskar von Miller Forum werden alle Einreichungen zum universal design award 2013 ausgestellt, die Gewinner werden bei der Preisverleihung während der MCBW ausgezeichnet. Außerdem wird universal design zahlreiche Workshops und Vorträge anbieten.

Die europaweit größte Organisation der Typographie-Interessierten, die Typographische Gesellschaft München (tgm), wird im Jahr 2013 als Programmpartner auf der MCBW ebenfalls aktiv sein. “Die tgm steht für interdisziplinäres Denken und den Austausch zwischen den Professionen. Mit gleich zwei Konferenzen – dem Typotag zum Thema “Infografik und Orientierung”, unter anderem mit Andreas Uebele, und der zweitägigen internationalen Editorial Design Konferenz “qved” – tragen wir genau dieses Denken und Handeln in die kommende MCBW”, erklärt Boris Kochan, erster Vorsitzender der tgm.

Ein weiterer Höhepunkt ist die Verleihung des Bayerischen Staatspreises für Nachwuchsdesigner des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie. Der seit 1987 vergebene Preis steht für eine hohe Gestaltungsqualität plus Innovation und thematisiert gesellschaftliche und ökologische Fragestellungen. Gleichzeitig bietet er Nachwuchstalenten ein exklusives Forum, um die Wirtschaft auf sich aufmerksam zu machen. Die 2012 prämierten Arbeiten werden vom 20. Februar bis 10. März 2013 im Foyer des BMW Museums ausgestellt.

Am Freitag, 22. Februar 2013, findet in der BMW Welt die iF design awards night statt. Zu dieser feierlichen Preisverleihung der besten 75 Wettbewerbsteilnehmer werden rund 2.000 internationale Gäste aus der Designszene, aus Medien, Wirtschaft und Politik erwartet.

Im BMW Museum präsentiert MINI die Installation “COLOUR ONE for MINI by Scholten & Baijings”. Die Arbeit des international vielbeachteten niederländischen Designerduos seziert den Designprozess als solchen und zeigt eine philosophisch-inspirierende Interpretation des Automobildesigns. Zudem erwarten den Besucher weitere Designfaszinationen in der BMW Welt und im BMW Museum.

Dass Design und Innovationskraft eng miteinander verbunden sind, beweist die vielfach ausgezeichnete Innovationsberatung IDEO. Beim Open House am 21. Februar 2013 erörtern namhafte Vertreter der Wirtschaft und Designschaffende den Einfluss von Design auf den Innovationserfolg deutscher Unternehmen. “Uns ist es besonders wichtig, den Wert von Design in unterschiedlichen Zusammenhängen zu beleuchten. Wir freuen uns auf eine Diskussionsrunde mit Managern aus unterschiedlichen Wirtschaftszweigen, Gästen aus dem Non-Profit Sektor und Designern”, erklärt Leif Huff, Geschäftsführer und Partner von IDEO.

Wie sieht das Stadtbild der Zukunft aus, wie die Menschen, die dort leben? Die Ausstellung “München 3.0 – Die Zukunft der Stadt” betrachtet verschiedene Aspekte der Themen Nachhaltigkeit, Technologie und Design. Besonders in den Abendstunden ist die MCBW erste Anlaufstelle für Design- und Architekturbegeisterte. Bei der “Langen Nacht der Architekten” stellen sich die kreativsten Architekturbüros Münchens vor.

Vom 16. bis 24. Februar 2013 steht ganz München bei der MCBW im Zeichen von Design und Kreativität. Weitere Informationen zur MCBW und den Themenschwerpunkten “Design: social and cultural needs”, “Design: inspired by technology” und “Design: sustain your brand” unter: www.mcbw.de

Über die MCBW:
Veranstalter der MCBW ist die bayern design GmbH. Gefördert wird die MCBW vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie sowie von der Landeshauptstadt München. Kooperationspartner der MCBW ist die iF International Forum Design GmbH. Die BMW Group ist Partner.

Die MCBW finden Sie auch auf Twitter unter @MCBW_live, auf dem Blog www.blog.mcbw.de und auf Facebook www.facebook.com/mcbw2013.

Agentur

Kontakt:
serviceplan public relations gmbh & co. kg
Katharina Fuchs
brienner straße 45 a-d
80333 münchen
089-20504179
presse@mcbw.de
http://www.mcbw.de