Kunst und Kultur online

Kostenlose Pressemitteilungen zu Kunst und Kultur

Mai
24

Musikfestival stellt Friedensinitiativen in den Fokus

Tanzt mit für einen weltweiten Frieden!

Musikfestival stellt Friedensinitiativen in den Fokus

Pax Terra Musica, das Friedensfestival 2017, findet vom 23. bis 25. Juni 2017 auf der ehemaligen Militärflughafen Niedergörsdorf bei Jüterbog statt.

Malte Klingauf, Geschäftsführer der Pax Terra Musica gGmbH, erklärt: “Wir haben mit Pax Terra Musica ein modernes und sehr abwechslungsreiches Festival für Jedermann geschaffen.” Das Friedensfestival biete neben Musikinhalten einen Fokus auf das breit gefächerte Kulturangebot aus Vorträgen, Diskussionsrunden und Workshops, die darüber informieren “was für den Frieden in der Welt getan wird”.

Auf dem Festivalgelände bei Berlin können Interessierte über 100 ausgesuchte Aussteller und Unterhaltungsmöglichkeiten besuchen. Das Pax Terra Musica stellt erfolgreiche Projekte wie Grundeinkommen e.V. des Gründers der Drogeriemarktkette dm, Götz Werner, vor und ermöglicht den Besuchern sich in zahlreichen Workshops und Podiumsdiskussionen zu vernetzen und selbst aktiv zu werden.

Rund 150 große und kleine Foren, Vorträge und Diskurse decken sämtliche Bereiche der Friedensbewegung ab – informieren und laden zur Diskussion: von internationalen Vereinigungen wie dem International Network of Engineers and Scientists for Global Responsibility INES und dem International Peace Bureau IPB, über engagierte Bürgerinitiativen und Kampagnen, wie StoppRammstein und Forum Frankfurt, bis hin zu Aktionsnetzwerken für nachhaltigen Frieden und Unterstützern des Völkerrechts, wie der IALANA und Human Connection.

Die Vision des wohl polarisierendsten Musikfestival des Jahres ist es, nach Klingauf, das deutsche Pax Terra Musica, als “Größe in der internationalen Friedensbewegung” zu etablieren.

Pax Terra Musica – Friedensfestivals 2017

Waren Ende 2013 weltweit noch ~ 51 Mio. Menschen auf der Flucht vor Kriegen, Vertreibung, totaler Zerstörung von Lebensgrundlagen, Vergewaltigungen, politischer Verfolgung und Folter, waren es zwei Jahre später – also Ende 2015, bereits mehr als 60 Mio. Flüchtlinge.

Neben Klima- und Hungerkatastrophen, sind es vor allem militärische Konflikte um Machteinfluss, Ressourcen und Transportwege, wo politische und militärische Entscheider versagen und tagtäglich Menschenrechtsverletzungen und Kriegsverbrechen zugelassen werden. Während der militärisch industrielle Komplex westlicher Nationen nicht nur durch deren exorbitanten Waffenproduktionen und -exporte profitiert, werden diese Konflikte zu Lasten der Bevölkerungen in den jeweiligen Kriegsregionen geführt.

Die Organisatoren des Friedensfestivals 2017 – Pax Terra Musica, wollen für den Frieden auf der Welt ein lautes und unüberhörbares Zeichen setzen und laden alle friedliebenden Menschen ein, Teilnehmer des Friedensfestivals zu werden.

Pax Terra Musica – Friedensfestivals 2017

Wir sind eine Gruppe von Friedensaktivisten aus ganz Deutschland.

Jeder von uns ist seit Jahren aktiv in der Friedensbewegung tätig und hat schon bei diversen Veranstaltungen wie z.B. Stopp Ramstein oder der Lichterkette für den Frieden mitorganisiert und/oder steht im Kontakt mit Organisationen wie der IALANA, der Humanistischen Friedenspartei oder den Piraten, um nur wenige zu nennen.

Wir haben uns aus den verschiedensten Friedensorganisationen zusammengetan, um den Menschen einen Ort zu geben, an dem wir zusammenkommen, reden, planen und feiern können. Wir wollen ganz bewusst keine neue Bewegung gründen, wir möchten nur das Podium sein, auf dem sich alle begegnen können.

Firmenkontakt
Pax Terra Musica gGmbH
Malte Klingauf
Oderstarße 20
14612 Falkensee
0179 – 793 94 30
info@pax-terra-musica.de
http://www.pax-terra-musica.de

Pressekontakt
Manager4Business – Medienagentur
Mathias Tretschog
Schenkendorfer Flur 14
15711 Königs Wusterhausen
03375 – 21 49 10
03375 – 58 35 81
presse@pax-terra-musica.de
https://www.manager4business.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»