Kunst und Kultur online

Kostenlose Pressemitteilungen zu Kunst und Kultur

Okt
28

Neue 3D-Graphiken von James Rizzi erschienen

Werke des verstorbenen Künstlers bei Galerie Zimmermann & Heitmann

Neue 3D-Graphiken von James Rizzi erschienen

James Rizzi Taxi to Pier 17

Heute sind neue Arbeiten des US-Pop-Art-Stars James Rizzi bei Galerie Zimmermann & Heitmann erschienen.

Noch zu Lebzeiten hatte James Rizzi an neuen Bildern gearbeitet – Diese waren bereits komplett entworfen, aber noch nicht signiert. Alle Arbeiten sind limitiert, im Druck signiert und von Hand nummeriert. Außerdem befindet sich auf jedem Werk ein einzigartiges Hologramm, welches die Echtheit garantiert – Autorisiert von seiner Erbengemeinschaft. Die 3D”s des Künstlers erfreuen sich noch immer einer ungebrochenen Nachfrage und fast alle Arbeiten sind mittlerweile vergriffen! Eine Übersicht der Arbeiten findet sich im Blog der Galerie unter http://www.zimmermann-heitmann.de/blog/james-rizzi/neue-3d-graphiken-von-james-rizzi

Der Künstler James Rizzi
Geboren am 05. Oktober des Jahres 1950 in New York gehört Rizzi heute einmal mehr zu den anerkanntesten Künstlern der USA. Auch auf internationaler Ebene konnte er sich in den letzten Jahren durchsetzen. Als Künstler und Maler der Pop-Art gelingt es ihm gekonnt verschiedenste Elemente zu kombinieren und entsprechend in Szene zu setzen. In seinem Atelier in einem Loft in dem Manhattan Stadtteil SoHo arbeitete an neuen Werken und eigenen Stücken für Ausstellungen. Die Grundlagen und wohl auch das Fundament für sein Schaffen erlangte er während seines Kunststudiums an der University of Florida.
Bereits mit seinen ersten Werken konnte er sich Rizzi in den USA einen Namen machen und so gelang es ihm von Beginn an Emotionen und wohl auch Gegebenheiten gekonnt in Szene zu setzen und auf einmalige Art und Weise widerzuspiegeln. Zu Beginn seiner Arbeit lag der Fokus nicht mehr nur auf Bildern, sondern auf einer Mischung zwischen diesen und Skulpturen. Einer der wichtigsten Charakterzüge seiner Werke ist bis heute erhalten geblieben. So verbinden mit dem Künstler James Rizzi die meisten Menschen die von ihm entwickelte und konzipierte 3D-Grafik. Bereits kurze Zeit nach seinem Studium veröffentlichte er seine eigenen Werke und so bekam er die Möglichkeit, diese im New Yorker Brooklyn Museum der breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.

Bildrechte: James Rizzi / Art28

Die Galerie Zimmermann & Heitmann betreibt den Kunsthandel seit 1879 im Zentrum von Dortmund und wird in der 3. Generation geführt! Es werden Künstler wie Udo Lindenberg, James Rizzi, Charles Fazzino, Klaus Fußmann, Janosch, Volker Kühn und David Gerstein gezeigt. Mehr unter http://www.zimmermann-heitmann.de

Kontakt:
Zimmermann & Heitmann GmbH
Tobias Heitmann
Königsallee 37
40213 Düsseldorf
0231/572133
info@zimmermann-heitmann.de
http://www.zimmermann-heitmann.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»