Offene Gärten – Empfehlung für Kunst- und Naturliebhaber

Zweimal im Jahr öffnen in Berlin private Gärten ihre Pforten. Daran beteiligen sich auch viele Künstler, deren Ateliers dann ebenfalls zugänglich sind.

Offene Gärten - Empfehlung für Kunst- und Naturliebhaber

Garten in der Hufeisensiedlung

Auch in diesem Herbst beteiligen sich wieder zahlreiche Künstler an der Veranstaltungsreihe “Offene Gärten” in Berlin und Brandenburg. Mit dabei ist am 29.09. die Sandmalerin Angela Kaiser, die ihren Garten und ihr Atelier in der Hufeisensiedlung (Hüsung 8) hat. Sie ist zum dritten Mal dabei und erwartet wieder zahlreiche Besucher in der Zeit zwischen 10 und 18 Uhr. Von den Gästen besonders bewundert werden nicht nur die im Garten blühenden Pflanzen sondern auch ihre Sandmalerei. Bei den Führungen durch das Atelier wird die besondere Maltechnik wegen der Plastizität der Bilder immer wieder hinterfragt. Wer sich für die Sandmalerei interessiert kann sich für einen der Wochenend Sandmalkurse bzw. Workshops entscheiden. Nähere Infomationen hierzu sind auf www.sandmalerin.de zu finden. Und noch ein Tipp: Gutscheine für die angebotenen Kurse sind während der Veranstaltung von der Künstlerin besonders günstig zu erwerben.

Der Eintritt in die über 70 offenen Gärten am 29. und 30.09. in Berlin und Brandenburg kostet einmalig 2 EUR pro Person (für Kinder ist der Eintritt frei). Die entsprechende Plakette, die zum Eintritt in die Gärten berechtigt, ist in jedem mitwirkenden Gärten erhältlich. Hinweise zu den “Offenen Gärten” finden Sie im Internet unter www.offene-gaerten-berlin-umland.de

Workshopgalerie

Kontakt:
Sandmalerin Angela Kaiser
Angela Kaiser
Hüsung 8
12359 Berlin
0306068282
AK@sandmalerin.de
http://www.sandmalerin.de